Bredow | Amtsblatt Minden
Wappen der Gemeinde Bredow
Zeitschrift "Neues Deutschland"
(Stand: 16.03.2017) | 0 Einträge

» 1959 «
 

Januar 1959

24.01.1959
...
Im Kreis Nauen werden heute 80 Prozent des Getreides maschinell geerntet. 4 MTS und 34 MTS-Stützpunkte betreuen die Dörfer. Hier ein Blick auf den Maschinenpark einer der Stationen: Der MTS Zeestow stehen 150 Einheitstraktoren. 18 Mähdrescher. 5 Rübenkombines und 1 Maiskombine zur Verfügung. ...

Februar 1959

24.02.1959

Einen Monat lang ist besser als monatlich einmal

Die Genossinnen und Genossen der Kreisleitung Nauen haben schon in den vergangenen eineinhalb Jahren Erfahrungen in der körperlichen Arbeit gesammelt. Zuerst arbeitete jeder Mitarbeiter des Parteiapparates monatlich einen Tag in einem bestimmten Betrieb. Das Positive dieser Einsätze bestand darin, daß unsere Genossen mit den Arbeitern über bestimmte Fragen der Politik unserer Partei und Geschehnisse des Betriebes diskutieren konnten und zum großen Teil auch guten Anklang fanden. Trotzdem waren die Genossen unbefriedigt von ihrer Arbeit, da sie an diesem einen Tag keine wesentlichen Veränderungen in der Führungstätigkeit der betreffenden Parteiorganisation und dem Betriebsablauf herbeiführen konnten, denn am nächsten Einsatztag nach vier Wochen mußten die Genossen wieder von vorn anfangen.

Mitte vorigen Jahres dehnten wir deshalb diese Einsätze auf drei bis sechs Tage hintereinander aus. Schwerpunkt bildeten dabei, entsprechend der Struktur unseres Kreises, die landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften. Die Funktionäre des Staatsapparates begannen in ähnlicher Form mit 10- bis 14tägigem Einsatz. Diese Methode brachte wesentlich bessere Erfolge. So begannen z. B. die Genossenschaftsbauern der LPG Bredow, über die Perspektive ihrer LPG zu beraten. In der LPG Warsow konnte durch Einflußnahme auf die Arbeitsorganisation in der Viehbrigade die tägliche Milchleistung aller Milchkühe um insgesamt 200 Liter gesteigert werden.

In Anbetracht dieser Erfahrungen begrüßen wir die Forderung des 4. Plenums und haben bereits Vorbereitungen zu ihrer Verwirklichung begonnen. Die Parteigruppen im Partei- und Staatsapparat berieten diese Einsätze und unterbreiteten die notwendigen Vorschläge. Dabei wurden folgende Bedingungen berücksichtigt:
1. die berufliche Ausbildung des Funktionärs;
2. wo ist er vom Partei- und Staatsapparat als Beauftragter zur Lösung bestimmter Aufgaben eingesetzt;
3. welche LPG, VEG oder Betriebe benötigen als Schwerpunkte eine besondere Unterstützung.

Die übergeordneten Leitungen, wie Bezirksleitung, Rat des Bezirks usw., sollten ihre Funktionäre an bestimmten Schwerpunkten unseres Kreises- zusammen mit unseren Genössen einsetzen, um dadurch gemeinsam Erfahrungen zu sammeln. In jedem Fall müssen die Bezirksleitung, der Rat des Bezirks uswj den Einsatz ihrer Genossen mit der jeweiligen Kreisleitung bzw. dem Rat des Kreises absprechen. Eine bessere Vorbereitung wäre dadurch möglich, Überschneidungen und Unkenntnis blieben erspart.

Keinesfalls darf der körperliche Einsatz der Funktionäre an der Basis so verstanden werden, wie die Genossen und Kollegen der Abteilung Gesundheitswesen beim Rat des Kreises es verstehen wollten. Sie planten diesen „körperlichen1* Einsatz so: Der stellvertretende Abteilungsleiter wollte die Arbeit des Verwaltungsleiters eines der beiden Krankenhäuser für einen Monat übernehmen und dieser die Arbeit des stellvertretenden Abteilungsleiters usw. Praktisch wäre das nur ein Rollentausch, aber niemals eine direkte produktive Arbeit. So können die Beschlüsse des 4. Plenums nicht verwirklicht werden.

Willi Priemann,

Instrukteur der Kreisleitung Nauen
Nach oben

Juni 1959

03.06.1959
Johannes Klemmer, Sekretär der Kreisleitung Nauen im MTS-Bereich schrieb auch über Bredow:
... Vor dem V. Parteitag hatte sich in den vier MTS-Bereichen des Kreises Nauen eine beträchtliche Anzahl Einzelbauern verpflichtet, in die LPG einzutreten. Diese Bewegung unter den Einzelbauern führte z. B. in der Gemeinde Bredow dazu, daß die Einzelbauern selbst schon Beratungen einberiefen und dazu Partei- und Staatsfunktionäre einluden, um über individuelle Unklarheiten und andere Fragen mit ihnen zu sprechen. Der Erfolg in Bredow war, daß an einem Abend 11 Einzelbauern und in der Zeit von drei Wochen 22 Einzelbauern der bestehenden LPG beigetreten sind. ...
Nach oben
Briefsiegel Amt Bredow
© 2002 by Klaus-Peter Fitzner •   webmaster (at) 14641-bredow.de
Nach oben