Wappen der Gemeinde Bredow
Orte
(Stand: 16.03.2017) | 4 Einträge

» Buchstabe J «
 
Jassy

oder auch Iasi, Rumänien.

| Kriegsgräberstätte | WIKIPEDIA | Google-Maps |

| HERRMANN, Erich Willi Fritz |
Nach oben
Jena

Jena ist eine deutsche Universitätsstadt und kreisfreie Großstadt in Thüringen. Sie liegt an der Saale zwischen Muschelkalkhängen der Ilm-Saale-Platte und ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens und eines der drei Oberzentren des Freistaats. Ca. 260 km von Bredow entfernt.

| Wikipedia | Google-Maps |

| MEIßNER, Johann Christian |
Nach oben
Jerchel

Jerchel ist ein altes Pfarrdorf, in ruhiger Lage direkt an der Landesgrenze zu Sachsen - Anhalt . Man vermutet, dass das Dorf ca. 1350 erstmalig erwähnt worden ist und durch flämische Siedler, Mitglieder der Familie von Hünicke, gegründet wurde. Diese Familie besaß zu dieser Zeit das Gut Jerchel, welches bereits etwa 350 Jahre seit der ersten Erwähnung des Ortes in ihrem Besitz war. Später wechselte das Gut oft die Besitzer. Ca. 50 km von Bredow entfernt.

| Web-Site | Google-Maps |

| SCHNEIDER |
Nach oben
Jeserig

Jeserig ist seit dem 26. Oktober 2003 ein Ortsteil der Gemeinde Groß Kreutz (Havel). Der heute verlandete Jeseriger See wird 1375 erstmals erwähnt. Jeserig ist ein Rittergutsdorf, bis 1928 gehörte Schenkenberg als Vorwerk zu Jeserig. Das ursprüngliche Straßendorf verläuft durch die Schulstraße. An der ab 1804 erbauten Chaussee entsteht die Ausspanne Fernfahrers Ruh. Die Siedlung entstand Anfang des 19. Jahrhunderts zusammen mit dem später selbstständigen Schenkenberg. Ca. 35 km von Bredow entfernt.

| Wikipedia | Google- Maps |

| ZIEGEL, Max Karl Hermann |
Nach oben
© 2002 by Klaus-Peter Fitzner •   webmaster (at) 14641-bredow.de
Nach oben