Wappen der Gemeinde Bredow
Bredow / Osthavelland
(Stand: 16.03.2017) | 446 Einträge

» Buchstabe S «
S

Noch nicht zuzuordnen ist dieser Bericht vom 27.11.1868 - (hier).
Nach oben Zu Familie Sanne
Zu Familie Sanne
Sachse, Familie

Die Familie Sachse kam 1945 aus Massin nach nach Bredow. In Pausin trennten sie sich vom Treck und blieben erst einmal dort, während die Familie Wellnitz weiter in Richtung Mecklenburg zog. Später zogen sie nach Bredow und kamen in der Berliner Straße 6, bei der Familie Pardemann unter. Am 19.02.1945 schickte Liesbeth Sachse einen Brief an den Suchdienst in Berlin. Das Kuvert konnte von mir erworben werden.
Vorderseite: Vorderseite des Briefes Rückseite: Rückseite des Briefes
Quelle: Erwin Wellnitz.
Nach oben
Sachse, Hans

Auch Hansi genannt.
Vater: Wilhelm Ihlow
Mutter: Lisbeth Sachse
Nach oben
Sachse, Lisbeth

Gebürtig aus Massin.
S.: Hans Sachse
Nach oben
Säger, Hans

Garnweber, † vor 1686
T.: Maria Säger
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 748 |
Nach oben
Säger, Maria

Patin in Bredow am 02.11.1686
Vater: Hans Säger
Ehemann: Gürgen Diesener, oo 15.11.1686 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 748 |
Nach oben
Sahm, Peter

Ehefrau: Anna, sie war Patin der Maria Riwend 1675 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sallbach, Adolf Ferdinand

* 27.08.1790 in Nauen, 1813 Stadtsecretair und Ratmann, Justitiar in Gr. und Kl.-Behnitz, Bredow, Zeestow und Niebede. 1817 Leutnant im 5. Ulanenregt.
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 462 |
Nach oben
Sallmann, Grete

* 06.04.1918, † 06.09.1995, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Sallmann, Karl-Heinz

* 16.10.1941, 2011 in in Bredow
Quelle: | MAZ vom 17.10.2011 |
Nach oben
Sallmann, Willi
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Salzmann, Rebecca

~ 19.09.1660 in Ketzin
Vater: Michael Salzmann, Leinewebermeister in Zachow
Patin bei | Anna Köbike 1678 |
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Ketzin S. 228 |
Nach oben
Sandow, Emma Marie Emilie
Registereintrag 16/1875: * 21.02.1875 in Bredow, Sterbeeintrag 1550/1936 in Spandau
Mutter: Dorothee Friederike Palm, * 1844
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Sandow, Joachim

Tagelöhner, † vor dem 12.05.1855
Ehefrau: Juliane Christina Dröscher, * 1782, † 1855
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sandow, Wilhelmine Caroline Luise

Ehemann: Carl Pahl
T.: Caroline Wilhelmine Auguste Pahl, * 1846
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sanne, Familie

Nach oben Zu Familie Säwert
Zu Familie Säwert
Sanne, Andreas

* 06.03.1663 in Bredow [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 8]
Vater: Peter Sanne
Mutter: Catharina Neumann
Paten: | Joachim Schütze, des Schultze alhier | Jacob d. Reisener bey Henning Sigism. v. Bredow | Joachim Kluckert, der Kuhhirte alhier | Michael Breuers, Ackerknecht | Matthies Breuers ehelicher Fr. | Dorothea Fenrich, des Pfarherrn alhier Ehefrau | Catharina Jänickens, Schliesserin bey d. Fr. Mathise.. [Margaretha von Rohr, Wittwe von Matthias von Bredow] | Margaretha Melses Jürgen Melses hinterlas. Tochter |
Nach oben
Sanne, Dorothea

* 15.09.1667 in Bredow [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 15]
Vater: Peter Sanne
Paten: | Joachim Riwend, Bürger aus Nauen | Otto Bolmeß, der Tischler | Andreas Brun[o].., Caspar Mehlses Stiefsohn | Susanna Brand... [Brandenburg] | Regina Fremitz, des Korbmachers Frau | Catharina Bardeman, Joachim Kluckers Viehhirten Frau | Maria Kuhröber, Peter Zietemans Hausfrau |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sanne, Judith

1673 als Tochter von Peter Sanne erwähnt.
Vater: Peter Sanne
Mutter: Catharina Neumann
S.: Stephanus Sanne, * 06.09.1677
Ehemann: Martin, oo 02.11.1677 in Bredow
Patin bei | Andreas Westfahl 1673 | Adam Grütte 1676 | Jacob Griese 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sanne, Peter

1663 Kossät in Bredow [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 8], 1667 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 15].
Ehefrau: Catharina Neumann
T.: Judith Sanne
S.: Andreas Sanne, * 1663
T.: Dorothea Sanne, * 1667
Pate bei | Andreas Westfahl 1673 | Christian Grütte 1677 |
Nach oben
Sanne, Stephanus

* 06.09.1677 in Bredow ("ein Huren Kind")
Vater: Martin
Mutter: Judith Sanne
Paten: | Casper Cappert, Ackerknecht | Joachim Brunow, dazumahl Meier auf Westfahlen Gut | Joachim Schütze, Haußman | Andreas Melß | Sophia Mol |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sattler, Adolf

Adolf Sattler war kein Bredower, aber sein Leben nahm hier sein Ende.
Nach oben
Säwert, Familie

Nach oben Zu Familie Schalitche
Zu Familie Schalitche
Säwert, Bernhard

* 07.08.1949, † 24.11.2008, # 29.11.2008 in Bredow
Mutter: Erna Orthmann
Ehefrau: Karin Säwert
S.: Mirko Säwert
Berliner Straße 14
14641 Brieselang / OT Bredow
Nach oben
Säwert, Erna

* 22.12.1924. 2012 wohnhaft in Bredow
Nach oben
Säwert, Gustav

22.04.1915. Infanterie-Regiment Nr. 54, I. Bataillon, 1. Kompagnie, Gefr. - Bredow, Osthavelland - in Gefgsch.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 6.018 |
Nach oben
Säwert, Karin

2008 wohnhaft in Bredow
Ehemann: Bernhard Säwert
S.: Mirko Säwert
Nach oben
Säwert, Mirko

2008 wohnhaft in Bredow
Vater: Bernhard Säwert
Mutter: Karin Säwert
Partnerin: Dominique
Nach oben
Schabowski, Erna

* 24.04.1933. Nahm 1964 an einem Lehrgang der Spezialistengruppe Kartoffeln der LPG Bredow teil.
Ehemann: Rudi Schabowski
S.: Wolfgang Schabowski
Quelle: | Jahresarbeit S.23 |
Nach oben
Schabowski, Wolfgang

Vater: Rudi Schabowski
Mutter: Erna Schabowski
Nach oben
Schabowski, Rudi

Ehefrau: Erna Schabowski
S.: Wolfgang Schabowski
Rudi Schabowski
Auf einer Veranstaltung der Feuerwehr in der Gaststätte Wegener
Nach oben
Schacht, Günter

Leitete 1964 die Schachgruppe im Dorfklub Bredow.
Quelle: | Jahresarbeit S.24 |
Nach oben
Schacht, H.

1868 Torfmeister in Bredow. Am 30.07. als Feldhüter auf dem Dominium vereidigt. (hier).
Nach oben
Schadow, Hermann

1931 Bäckermeister, Dorfstraße Nr. 15. 1938 als Bäckermeister in Bredow. Das kleine Mädchen auf dem Bild ist seine Tochter.
T.: Ursula Schadow
Quelle: | Branchenbuch Brandenburg 1938 |
Familie Schadow
Nach oben
Schadow, Ursula

* 20.04.1928, † 19.08.2012, # 31.08.2012 14 Uhr in Bredow. Dorfstraße 15.
Vater: Herrmann Schadow
Ehemann: Erwin Knebel
Nach oben
Schäfer, Elisabeth

Patin bei | Dorothea Zelicke 1680 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schäfer, Friedrich

27.11.1914. Wehrm. - Bredow, Osthavelland - gefallen.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 2.993 |
Nach oben
Schäfer, Friedrich Carl
Registereintrag 5/1875: * 20.01.1875 in Bredow, Sterbeeintrag 6/1933, † 1933 in Berlin-Staaken
Mutter: Dorothee Wittstock,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schäfer, Peter

1674 als Knecht auß dem Wolffesberg bezeichnet.
Pate bei | Caspar Mehls 1674 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schäl, Anni

* 02.12.1929, 2005 wohnhaft in Bredow
Nach oben
Schalitche, Familie

Auch Schalitge geschrieben.
Nach oben Zu Familie Schindelhauer
Zu Familie Schindelhauer
Schalitche, August Friedrich

* ca. 1806, konf. 12.05.1818 in Bredow
Vater: Johann Schalitche
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schalitche, Carl Friedrich

* ca. 1813, konf. 08.04.1827 in Bredow
Vater: Johann Schalitche
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schalitche, Ernst

Siehe Johann Schalitche
Nach oben
Schalitche, Johann

Auch Ernst genannt. Garnwebermeister in Bredow
T.: Marie Dorothee Elisabeth Schalitche, * 1801
S.: Wilhelm Friedrich Schalitche, * err. 1804
S.: August Friedrich Schalitche, * ca. 1806
S.: Carl Friedrich Schalitche, * ca. 1813
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schalitche, Marie Dorothee Elisabeth

* 24.11.1801, konf. 19.05.1816 in Bredow
Vater: Johann Schalitche
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schalitche, Wilhelm

1880 Garnweber, Am 11.02.1884 zum Nachtwächter ernannt, bestätigt und vereidigt (hier). 1884, 1886, 1890 Nachtwächter, Dorfstraße 43.
Am 02.09.1880 wurde sein Grundbesitz versteigert. (hier)
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Schalitche, Wilhelm Friedrich

* err. 1804, Konf. 12.05.1818 in Bredow, † vor dem 25.01.1874, Garnweber in Bredow
Vater: Johann Schalitche
Ehefrau: Marie Louise Mette, oo 20.12.1836 in Bredow
S.: Wilhelm Friedrich Schalitche
Quelle: | KB Bredow | KB Rohrbeck |
Nach oben
Schalitche, Wilhelm Friedrich

Garnweber in Bredow
Vater: Wilhelm Friedrich Schalitche
Ehefrau: Marie Louise Friederike Scherbing, oo 25.01.1874 in Rohrbeck, * err. 1845
Quelle: | KB Rohrbeck |
Nach oben
Schalitge, Wilhelm Friedrich Heinrich

Registereintrag 4/1874: * 22.10.1874 in Bredow, Sterbeeintrag 5/1874
Vater:
Wilhelm Friedrich Schalitche
Mutter: Marie Friederike Sophie Scherbing,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Scheil, August

* 1871, 2. Lehrer in Bredow seit 01.05.1893 für Wilhelm Gottschalk. Versetzt nach Rathenow am 20.04.1895. Laut Lagerbuch war sein Vorgänger Ferdinand Dankworth. Dieser ging aber schon 1892. Vermutlich war Wilhelm Gottschalk für diese kurze Zeit 2.Lehrer in Bredow. Sein Nachfolger war Ernst Mildebrath.
Quellen: | Lagerbuch S.13 | Landesarchiv |
Nach oben
Scheller, Herbert

* 06.04.1923 in Bredow, Gefr., † 05.06.1944 ostwärts Milechowo (?). Zuletzt wohnhaft Nauen, Birkenweg 23. Herbert Scheller wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kolkischkino - Rußland
| Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier) |
Nach oben
Scheller, Wilhelm Friedrich
Registereintrag 16/1874: * 15.12.1874 in Bredow, Sterbeeintrag 159/1947, † 1947 in Nauen
Mutter: Wilhelmine Henriette Mühlenstädt,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Scherbing, Marie Friederike Sophie


S.: Wilhelm Friedrich Heinrich Schalitge, * 1874, † 1874. Quelle: | KB Rohrbeck | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Scherbing, Marie Louise Friederike

* err. 1845.
Vater: Carl Scherbing, Zimmergesell in Potsdam
Ehemann: Wilhelm Schalitche, oo 25.01.1874 in Rohrbeck
Quelle: | KB Rohrbeck |
Nach oben
Scheunemann, Alfred

* 21.09.1899
28.09.1918 vermißt.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 26.611 |

05.05.1919. bisher vermißt, in Gefgsch. (A, N.)
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 30.130 |
Nach oben
Scheunemann, Alfred

26.03.1915. Infanterie-Regiment Nr. 98, I. Bataillon, 3. Kompagnie, Musk. - Bredow, Osthavelland - l. v.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 5.504 |

21.09.1916. Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 130, 7. Kompagnie - gefallen.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 14.968 |
Nach oben
Scheunevogel, Samuel

Sein Vorgänger war Andreas Wredow. 1588-1603 Pfarrer in Tremmen, 1603 in Ketzin
Pfarrer in Bredow von 1613 bis 1632. Sein Nachfolger war Heinrich Boltzius. 1632 Pfarrer in Seegefeld, Kirchenkreis Potsdam II.
Vater: Andreas Scheunevogel
Quellen: | Evangelisches Pfarrbuch | Gerd Alpermann Ketzin S. 326 | Gerd Alpermann Tremmen S. 19 |
Nach oben
Schiel, Catharina

erstmals erwähnt am 22.10.1660 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 2]
Ehemann: Andreas Seefeld
T.: Lucretia Seefeld * 1660
S.: Andreas Seefeldt, * um 1655
T.: Ursula Sehfeld
Patin bei | Michael Nölte 1676 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schild, Wilhelmine

* 1910. Vor 1962 nach Bredow gekommen. Frau Schild wohnte 1992 auf den Tagelöhnerhöfen. Im Januar 1992 wurde über sie in der "Neuen Nauener Rundschau" berichtet. (Artikel). † 2004, # in Bredow Frau Schild 1992 Bredow 2011
Nach oben
Schilling, Hans Balthasar

"Bürtig auß der Grafschaft Mansfeld."
Ehefrau: Hedwig Meckner, oo 04.12.1676 in Bredow
Quelle: | KB Bredow | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Schindelhauer, Familie

Nach oben Zu Familie Schlecht
Zu Familie Schlecht
Schindelhauer, Abraham

* err. 1678, 1695 als Pate genannt, Schneidergesell aus Nauen, Schneider aus Berlin, Spandauer Bürgerbuch 1698: "Branntweinbrenner, ist sonst Schneider, B. und Brauer allhier und Catharina Hartz 25.01."
Vater: Jakob Schindelhauer
Ehefrau: Maria Elisabeth Güttemann, oo 12.10.1697 in Bredow
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 | Spandauer Bürgerbuch | KB Bredow |
Nach oben
Schindelhauer, Anna

Ehemann: David Zietemann
T.: Maria Zietemann
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schindelhauer, Jakob

* err. 1647; 1691, 1695 Verwalter in Bredow, auch als Peter Abraham genannt. 07.01.1698 im Bürgerbuch von Spandau: "... gewesener Arrendator zu Bredow hat Joachim Dames Haus gekauft"
Vater: Abraham Schindelhauer, Pachtschäfer zu Kammerode (Zauch/Belzig), so dem Herrn Rochow zu Goltz [Anm. 2011: Golzow (Zauche-Belzig)] zuständig, und Anna Gütling
S.: Abraham Schindelhauer
T.: Julia Schindelhauer
S.: Peter Schindelhauer
S.: Joachim Schindelhauer
S.: Martin Schindelhauer
Quelle: | KB Bredow | Spandauer Bürgerbuch |
Nach oben
Schindelhauer, Julia


Vater: Jakob Schindelhauer
Quellen: | Spandauer Bürgerbuch | KB Bredow |
Nach oben
Schindelhauer, Peter

1691 als Pate genannt.
Vater: Jakob Schindelhauer
S.: Peter Jugert (ein Hurenkind)
Quellen: | Spandauer Bürgerbuch | KB Bredow | EZAB: fiche 23381/2 0396 |
Nach oben
Schirmer

* 1876
Lehrer in Friedrichsberg bei Berlin. Kam als Ersatz für den Lehrer Hartmann. Seit 01.08.1899 Lehrer in Bredow, fest angestellt seit 01.05.1901.
Quelle: | Landesarchiv |
Nach oben
Schlabrendorf, Maria von

Taufzeugin bei der Nottaufe der Maria Ottilia von Bredow 1661 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 3]
Nach oben
Schlecht, Familie

Nach oben Zu Familie Schlüter
Zu Familie Schlüter
Schlecht, Manuela

2010 in Bredow
Ehemann: Mike Schlecht
T.: Pia Schlecht, * 2010
Quelle: | MAZ vom 20./21.03.2010 |
Nach oben
Schlecht, Mike

2010 in Bredow
Ehefrau: Manuela Schlecht
T.: Pia Schlecht, * 2010
Quelle: | MAZ vom 20./21.03.2010 |
Nach oben
Schlecht, Pia

* 08.03.2010 in Nauen, wohnhaft in Bredow
Vater: Mike Schlecht
Mutter: Manuela Schlecht
Quelle: | MAZ vom 20./21.03.2010 |
Nach oben
Schlender, Gerda

* 21.01.1941, 2012 in Bredow
Quelle: | MAZ vom 21.01.2012 |
Nach oben
Schleu, Karl

* 17.02.
03.11.1917 l. v., b. d. Tr.. (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 21.462)
Nach oben
Schleue, Joachim Friedrich

* err. 1822, 1824 Brennerknecht in Bredow
Vater: Schleue, Ackerknecht in Markau, zur Hochzeit 1846 tot.
Ehefrau: Charlotte Wilhelmine Westphal, * err. 1818, Tochter von Peter Westphal, Gärtner, zur Hochzeit tot, oo 08.02.1846 in Seegefeld
Quelle: | KB Seegefeld |
Nach oben
Schlichte, Gabriele

* 1963
2008 in den Ortsbeirat gewählt. (Amtsblatt)
Im Juli 2009 gewann sie den ersten Preis bei einem Fotowettbewerb beim Sommerfest der Gemeinde Brieselang. Im Mai 2014 erhielt sie bei der Wahl für die Gemeindevertretung Brieselang 137 Stimmen (Bündnis 90/Die Grünen)
Ehemann: Karsten Schlichte
S.: Philip Schlichte
Nach oben
Schlichte, Karsten

* 1961, Schwarzer Weg 7,
Ortsteilbürgermeister in Bredow seit 2004, 2004 Artikel hier. Juni 2005 Artikel in der Märkischen Allgemeinen (hier).
2008 für die SPD zur Wahl in die Gemeindevertretung Brieselang aufgestellt (Amtsblatt) und gewählt (Amtsblatt), Wiederwahl 2008 und gleichzeitig Mitglied der Gemeindevertretung in Brieselang. Leiter der Jugendabteilung der Schützengilde zu Nauen.
2009 Mitglied im Umlegungsausschuss der Gemeinde Brieselang (Amtsblatt) S. 96.
2011 Artikel in der MAZ
2013 in den Hauptausschuss, in den Ausschuss für Gemeindeentwicklung und den Haushalts- und Finanzausschuss gewählt (Amtsblatt) S. 11/12.
Ehefrau: Gabriele Schlichte
S.: Philip Schlichte
Nach oben
Schlichte, Philip

2011 Jugendschützenkönig der Schützengilde zu Nauen.
Vater: Karsten Schlichte
Mutter: Gabriele Schlichte
Nach oben
Schliecker, Hildegard

# in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab
Hildegard Schliecker 2011
Nach oben
Schliecker, Ludwig

In den 50er Jahren Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr in Bredow. # in Bredow
Feuerwehrveranstaltung Gasthof Wegener

Feuerwehrveranstaltung im Gasthof Wegener
Grab Hildegard Schliecker 2011
Grabstein auf dem Friedhof Bredow
Quelle: Foto Klaus-Peter Fitzner 2011
Nach oben
Schlötke, Friederike Elisabeth

* 11.03.1829 in Bredow, ~ 22.03.1829 in Bredow
Vater: Schlötke
Ehemann: August Ludwig Richter, oo 13.06.1852 in Rohrbeck
Paten: | Carl Hoppe | Friedrich Pasche | Frau Havelland | Tagelöhnerfrau Döring | Jgfr. Caroline Mewes |
Quelle: | KB Rohrbeck | KB Bredow |
Nach oben
Schlötke, Friedrich

† vor dem 13.06.1852, 1829 Tagelöhner
Ehefrau: Marie Elisabeth Rinow
T.: Elisabeth Schlötke, * 1829
Quelle: | KB Rohrbeck | KB Bredow |
Nach oben
Schlüter, Familie

Nach oben Zu Familie Schmidt
Zu Familie Schmidt
Schlüter, Dorothee Elisabeth

* 07.12.1710 in Bredow, # 11.07.1718 in Nauen
Vater: Peter Schlüter [] 02.11.1752
Mutter: Regina Zietemann, ~ 26.07.1685, [] 01.10.1726
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Schlüter, Maria

* 16.10.1708 in Bredow
Vater: Peter Schlüter # 1752
Mutter: Regina Zietemann, ~ 1685, # 1726
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Schlüter, Martin

Pate bei | Amalia Düring 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schlüter, Peter

Tagelöhner. Er muß vor dem 09.02.1719 von Bredow nach Nauen gezogen sein. # 02.11.1752 in Nauen
Ehefrau: Regina Zietemann, ~ 1685, oo 24.10.1707 in Bredow, # 1726, 5 Kinder
T.: Maria Schlüter, * 1708
T.: Dorothee Elisabeth Schlüter, * 1710, # 1718
S.: Peter Schlüter, * 1715, # April 1716
S.: Johann Christoph Schlüter, ~ 29.06.1719 in Nauen
S.: Joachim Friedrich Schlüter, ~ 22.06.1725, # 12.07.1726 beides in Nauen
Ehefrau: Elisabeth Semlin, oo 27.06.1729 in Nauen, # 17.02.1737 in Nauen, 2 Kinder
T.: Elisabeth Schlüter, ~ 21.03.1731 in Nauen
S.: Peter Schlüter, ~ 21.03.1731, # 02.04.1731 beides in Nauen
Ehefrau: Marie Elisabeth Richter, oo 17.10.1737 in Nauen, # 26.08.1738 in Nauen, 1 Kind
T.: Marie Elisabeth Schlüter, ~ 26.08.1738, # 13.10.1738 beid. in Nauen
Ehefrau: Anna Marie Peters, ~ 09.02.1709, oo 18.06.1739, † 27.01.1784 als Wiwe. in Nauen, 5 Kinder
T.: Anne Marie Schlüter, ~ 30.03.1740, † (19.08.1742, 03.11.1742) beid. in Nauen
T.: Marie Dorothee Schlüter, ~ 13.08.1742 in Nauen
S.: Joachim Christian Schlüter, ~ 28.10.1744, # 15.10.1748 beid. in Nauen
S.: Peter Friedrich Schlüter, * 20.09.1748, † 24.04.1791 beid. in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 468 |
Nach oben
Schlüter, Peter

* 03.12.1715 in Bredow, # April 1716 in Bredow
Vater: Peter Schlüter # 1752
Mutter: Regina Zietemann, ~ 1685, # 1726
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Schmedicke, Christian

1680 erwähnt. Siehe Maria Krause.
Quelle: KB Bredow |
Nach oben
Schmedicke, Martin

1661 als "Schnedicke" Ackerknecht aus Wernitz,
Pate bei | Andreas Zieteman 1669 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 4] |
Nach oben
Schmedicke, Peter

Ackerknecht aus Wernitz
Pate bei | Maria Ziteman 1661 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Familie

Nicht geklärt:
Carl Schmidt, dessen Frau Auguste, geb. Rack am 15.10.1878 verstarb.
Nach oben Zu Familie Schneider
Zu Familie Schneider
Schmidt, A.

1868 lebte er in Bredow und muss seine Ziegelei in Berge verpachtet haben (hier).
Nach oben
Schmidt, Andreas

Ackerknecht in Bredow
Vater: Andreas Schmidt, Nachtwächter und Feldhüter in Tremmen
Ehefrau: Anna Elisabeth Lentz, * 1755, oo 01.10.1779 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 128 |
Nach oben
Schmidt, Andreas

Ackerknecht aus ??
Pate bei | Dorothea Zelicke 1680 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Andreas Friedrich

1847 Kossäte
Ehefrau: NN
T: Dorothee Wilhelmine Friederike Schmidt, * 21.05.1836, † 13.07.1847 22 Uhr an Entkräftung, # 16.07.1847 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Carl

† 09.12.1880 12 Uhr, # 12.12.1880 14 Uhr in Bredow. Todesanzeige hier. 1835, 1876, 1877 Kossäth in Bredow. Er inserierte: "Die zu meiner Wirthschaft gehörigen Grundstücke, bestehend aus Wiesen, Feld- und Luchacker, bin ich Willens, parzellenweise gegen mäßige Anzahlung zu verkaufen. Kaufliebhaber wollen sich am Dienstag den 18.04.1876, Nachmittags 2 Uhr, in meiner Wohnung einfinden." (hier)
Ehefrau: Sie war Patin bei August Carl Friedrich Sommerfeld 1841
Pate bei: | August Christian Schulze 1835 | Auguste Luise Friederike Hübner 1843 |
Quelle | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Catharina Dorothea

Ehemann: Christian Nölte
Patin bei | Marie Dorothee Döring 1758 | Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt Dorothea

Ehemann: Andreas Grütte
Patin bei | Anna Dorothea Michael 1702 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Dorothea

1689 Dienstmagd beim Pfarrer Fugerer
Patin bei | Catharina Mangels 1689 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Dorothea

1689 Dienstmagd beim Pfarrer Fugerer
Patin bei | Catharina Mangels 1689 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Dorothee

~ 20.09.1709 in Markee, † 17.06.1774 in Nauen
Ehemann: Georg Voigt, * (1667), , oo 19.10.1734 in Markee, † 1733
S.: Georg Christian Voigt, * (1738), † 1803
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 586 |
Nach oben
Schmidt, Eva

* 22.01.1932, † 2006, # in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Eva Schmidt
Nach oben
Schmidt, Gottfried

1808 Ackerknecht
Pate bei | Dorothea Elisabeth Dröscher 1808 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidt, Manfred
MTS
Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
MTS
Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
Nach oben
Schmidt, Max Carl Friedrich Otto
Registereintrag 29/1875: * 26.04.1875 in Markau, Eheeintrag 3/1900 in Ketzin, Sterberegister 9/1945: † 22.02.1945 in Bredow
Mutter: Juliane Luise Wilhelmine Rohrschneider
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schmidt, Pauline Caroline
Registereintrag 8/1874: * 13.11.1874 in Bredow, Sterbeeintrag 21/1875 in Bredow
Mutter: Marie Sophie Krüger, * 1874, † 1949
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schmid, Sophia

Eines Kossaten Tochter aus Berge.
Ehemann: Gürgen Nölte, oo 24.04.1688 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schmidtke, Emily

Bredow-Vorwerk, * 18.April 2005 mit 2925 Gramm und 48 cm in Nauen.
Vater: Jan Reinold
Mutter: Evelyn Schmidtke
Nach oben
Schmidtke, Evelyn

* 15.01.1976, Bredow-Vorwerk.
Lebenspartner: Jan Reinold
T.: Emily Schmidtke, * 2005
Nach oben
Schmidtsdorf, Familie

Nicht geklärt:
- 1808
Fr. Dor. Soph. Schmidtsdorf vereh. Römern als Patin bei Dorothea Elisabeth Dröscher 1808. Es gibt eine vereh. Römer mit dem Vornamen Maria Sophia.
- 1835
Knecht Schmidtsdorf als Pate bei Carl Wilhelm Friedrich Nielbock
- 1837
Brennerknecht Schmidtsdorf Pate bei Wilhelm Friedrich Carl Kaehne
Nach oben
Schmidtsdorf, A.

Landwirt in Bredow um 1880, trat 1880 die Nachfolge des Lehrers Grothe als Ortsvorsteher an. Die Übergabe war am 30.06.1880 (Protokoll hier). Im Juni 1880 im Verzeichnis der Schulzen und Schöppen als Bauer und Schulze genannt. 1881 Stellvertreter des Wahlleiters (hier). 1882 inserierte er als Schulze (hier). 1884 ließ er sich einen Brunnen bohren (hier).
Siehe 1 | 2 |
Nach oben
Schmidtsdorf, Maria Sophia

* 23.07.1780 in Ketzin
Vater: Ackerknecht Christian Friedrich Schmidtsdorf, oo 31.10.1777
Mutter: Catharina Luisa Altendorf, * 18.02.1753 in Etzin
Ehemann: Andreas Friedrich Joachim Römer, * 1782, oo 30.12.1804 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 239 |
Nach oben
Schmolt, Siegfried

# in Bredow
Ehefrau: Ursula Schmolt
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Schmolt, Ursula

# in Bredow
Ehemann: Siegfried Schmolt
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Schneider, Familie

Nach oben Zu Familie Scholz
Zu Familie Scholz
Schneider

1834 Bedienter in Bredow.
Pate bei | Marie Luise Lüdemann 1834 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schneider

Magister, Prediger zu Jerchel und Mötlitz.
Ehefrau: Lucia Hindenberg, oo 21.102.1681 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schneider, Edith

* 08.04.1914, † 05.01.2003, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Grab Edith Schneider
Nach oben
Schneider, Erika

* 23.05.1942, 2012 in Bredow
Quelle: | MAZ vom 23.05.2012 |
Nach oben
Schneider, Konstantin

1931 Rentmeister, Dorfstraße Nr. 19a
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Schneider, Ludwig
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Scholz, Familie

Auch Schultz, Scholtz oder Scholt, Scholte. Siehe Schulze.
Nach oben Zu Familie Schönberg
Zu Familie Schönberg
Schönberg, Familie

Auch Schöneberg.
Nicht geklärt:
1875 Zur Zeit kann die Frau des Kossäthen J. Sommerfeld nicht zugeordnet werden. (hier)
1885 Inspector Schöneberg. (hier)
Nach oben Zu Familie Schönfeld
Zu Familie Schönfeld
Schöneberg, Carl

* in Nauen, 2. Lehrer in Bredow von 1876 - 1879. Nachfolger war Otto Seibt.
Quelle: | Lagerbuch S.13 |
Nach oben
Schönberg, Dorothee Luise

* 22.04.1764 in Bredow, † 28.11.1806 in Falkenrehde
Vater: Georg Schönberg, † 1791
Mutter: Marie Dorothee Düring, * 1729, † 1776
Ehemann: Georg Friedrich Falkenberg, * 1757, oo in Falkenrehde
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S.485 |
Nach oben
Schönberg, Friedrich

Kossat in Bredow. 1778 beantragt er mit anderen, daß ihnen noch eine Hufe Acker zugelegt werde.
Nach oben
Schönberg, Georg

Zimmermann, einige Zeit Kossat in Bredow, Lehrling 21.05.1774, † 20.03.1791 in Nauen
Ehefrau: Marie Dorothee Müller, oo 26.11.1743 in Nauen, † 13.01.1751, 3 Kinder
T.: Marie Dorothee Schönberg, ~ 16.09.1744, # 10.06.1748 beid. in Nauen
T.: Marie Elisabeth Schönberg, * 13.03.1747, † 13.01.1803 beid. in Nauen
T.: Marie Dorothee Schönberg, ~ 30.12.1749, # 31.03.1751 beid. in Nauen
Ehefrau: Marie Dorothee Düring, * 1729, oo 15.04.1751 in Nauen, † 1776, 8 Kinder
S.: Georg Friedrich Schönberg, ~ 18.07.1752, # 19.07.1752 beid. in Nauen
S.: Andreas Friedrich Schönberg, ~ 03.01.1754, # 08.02.1756 beid. in Nauen
S.: Johann Friedrich Schönberg, * 1756
S.: Joachim Friedrich Schönberg, ~ 1758, † 1817
S.: Andreas Friedrich Schönberg, ~ 04.05.1760, # 17.04.1762 beid. in Nauen
T.: Maria Dorothee Schönberg, ~ 1762, † 1824
T.: Dorothee Luise Schönberg, * 1764, † 1824
T.: Johanna Dorothee Schönberg, * 1768
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 484 |
Nach oben
Schönberg, Joachim Friedrich
> Kossat in Bredow, später Hospitalist in Nauen, ~ 07.08.1758, † 07.06.1817 beid. in Nauen.
Vater: Georg Schönberg, † 20.03.1791
Mutter: Marie Dorothee Düring, * 1729, † 1776
Ehefrau: Anne Sophie Stechow, † 1813
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 484 |
Nach oben
Schönberg, Johanna Dorothee

* 28.05.1768 in Bredow
Vater: Georg Schönberg, † 20.03.1791
Mutter: Marie Dorothee Düring, * 1729, † 1776
Ehemann: Joachim Christian Dröscher, * 1768, oo 1792 in Bredow, † 1820 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 484 |
Nach oben
Schönberg, Johann Friedrich

Kossat in Bredow, * 18.05.1758 in Nauen.
Vater: Georg Schönberg, † 1791
Mutter: Marie Dorothee Düring, * 1729, † 1776
Ehefrau: Dorothee Falkenberg
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 484 |
Nach oben
Schönberg, Maria Dorothee

~ 14.02.1762 in Nauen, † 26.02.1824 in Nauen, 3 Kinder jung gest.
Vater: Georg Schönberg, † 1791
Mutter: Marie Dorothee Düring, * 1729, † 1776
Ehemann: Johann Wesel, * 1751, † 1808
S.: Johann Andreas Friedrich Wesel, * 16.02.1790 in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 484 |
Nach oben
Schönberg, Siegfried

Kossät in Bredow um 1783
Siehe Lagerbuch |
Nach oben
Schöne, Anna

Aus Karpzow
Ehemann: Andreas Fleschner, oo 14.04.1691 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 82 |
Nach oben
Schönfeld, Familie

Nicht zuzuordnen:
1878 Schönfeld, Knecht bei v. Bredow-Bredow, 40 Mark für 13-jährige Dienstzeit, Kreisblatt 1878, Nr. 83
1883 Handelsmann Schönfeld (hier).
Nach oben Zu Familie Schröder
Zu Familie Schröder
Schönefeld, Anna

Näherin bei der Frau des Joachim Leopold von Bredow
Patin bei | Catharina Mittag 1668 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 17] |
Nach oben
Schönfeld, Betty

* 09.01.1927, † 16.09.2009, # in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Betty
Schönfeld
Nach oben
Schönefeld Caroline Sophie Wilhelmine

S.: Otto Julius Giere, * 1874,

Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schönefeld, Catharina Sophia

Vater: Martin Schönefeld, Gemeindeschäfer in Tremmen
Ehemann: Christian Schulze, oo 18.01.1785 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 129 |
Nach oben
Schönfeld, Friedrich

Handelsmann, ist im Juni 1877 von Lietzow nach Bredow gezogen. (hier). Am 10.01.1881 soll sein Nachlaß versteigert werden (hier).
Nach oben
Schoof, Bernhard

14641 Brieselang / OT Bredow
Telefon: (0 33 21) 4 89 62
Nach oben
Schoof, Burkhard

Grüner Weg 1
14641 Brieselang / OT Bredow
Telefon: (0 33 21) 46 03 12
Nach oben
Schöß

Mühlenbursche
Pate bei | Dorothea Elisabeth Mangels 1692 |
Nach oben
Schöttler, Ernst
Gastwirt. Er hatte die Gaststätte vor den Grünefelds. (Postkarte)
Nach oben
Schramm, Familie

Nicht geklärt:
- 1849 Bahnwärter Schramm, Pate bei | Johann Eduard Friedrich Krüger |
Quelle | KB Bredow |
Nach oben
Schranz, Friederike

Ehemann: Christian Friedrich Römer
S.: Christian Friedrich Römer, * 04.11.1811, † 08.12.1811 in Bredow am Schlagfluß
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schranz, Gottliebe

Ehemann: Johann Christian Nölte
S.: Karl Friedrich Wilhelm Nölte, * err. 10.10.1809, † 13.03.1812 in Bredow am Schlagfluß (ohne Arzt)
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schrobsdorff, Arthur

* 21.05.1878, † 16.01.1946 in Tremmen
Ehefrau: Pauline Marie Amanda Sommerfeld, * 1874, oo 10.07.1908, † 1949
Nach oben
Schrobsdorf, Ruth Eva Elsa
Ehemann: Wilhelm Dedo Heinz Sumpf, * 1911, oo 17.11.1942 in Zachow
Quelle: | Gerd Alpermann Zachow S. 95 |
Nach oben
Schröder, Familie

Nicht geklärt:
1880 Schröder, Kutscher des Herrn v. Bredow auf Bredow. Siehe hier.
Nach oben Zu Familie Schulze
Zu Familie Schulze
Schröder, Catharina

Ehemann: Simon Brüster, oo 02.01.1660 in Bredow
Vater: Valentin Schröder
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schröder, Christian

Partnerin: Nadine Bittner
T.: Zoe Bittner
Quelle: | MAZ vom 27./28.12.2008 |
Nach oben
Schröder, Hermann

06.12.1914. Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2, I. Bataillon, 3. Kompagnie, Tamb. - Bredow, Osthavelland - gefallen.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 3.383 |
Nach oben
Schroeder, Johann Friedrich Wilhelm

* 30.03.1846 7 Uhr in Bredow
Vater: Johann Joachim Martin Schroeder
Mutter: Caroline Luise Müllenstädt
Paten: | Tagelöhner Krümke | Jges. Wilhelm Döring | Jges. August Müllenstädt | Fr. Schmidtsdorf in Zeestow | Jgfr. Dorothea Wiesen | Jgfr. Caroline Quast | Jgfr. Dorothea Wegnern in Wustermark |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schroeder, Johann Friedrich Wilhelm

Registereintrag 6/1874: * 10.11.1874 in Bredow, Sterbeeintrag 3/1875
Mutter: Caroline Sophie Raue
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schroeder, Johann Joachim Martin

1846 Arbeitsmann
Ehefrau: Caroline Luise Müllenstädt
S.: Johann Friedrich Wilhelm Schroeder, * 1846
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schröder, Maria Dorothee

* 1729 in Gohlitz, † 18.02.1802 in Nauen
Ehemann: Christoph Dürre, † 1782
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Schröder, Peter

Pachtschäfer
Pate bei | Dorothea Zelicke 1680 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schröder, Valentin

erstmalig erwähnt am 02.01.1660 als Hausmann in Bredow
T.: Catharina Schroeder
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schubarth, Heinrich Amos

1719, 1721 Wirtschaftsdiener in Bredow beim Gutsherrn
Vater: Heinrich Schubarth aus Breslau, Schuhmachermeister, † vor dem 09.01.1721
Ehefrau: Elisabeth Grütte, oo 09.01.1721 in Bredow
Pate bei | Peter Tetsche 1719 |
Quellen: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 | KB Bredow |
Nach oben
Schubert

1861 Malergehilfe aus Potsdam. Er führte 1861 als Malergehilfe Malerarbeiten an der Kirche Bredow aus (Quelle)
Nach oben
Schulenburg, Familie

Auf dem Grabstein ist nur zu erkennen "Grabstätte ?? Däkow ?? Schulenburg"
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Däkow/Schulenburg
Nach oben
Schültke, Bartholomäus

Bürger und Ackermann aus Nauen, ~ 21.02.1697, † 14.07.1779
Vater: Ernst Schültke, * 1697, † 1779
Ehefrau: Dorothee Sommerfeld, ~ 1703, oo 28.10.1727 in Bredow, † 1785
Quellen: | Gerd Alpermann Nauen S. 492 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Schültke, Ernst

Bürger und Ackermann in Nauen
S.: Bartholomaeus Schültke, * 1697, † 1779
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 492 |
Nach oben
Schulze, Familie

Auch Schultze, Schultz, Scholtze, Scholtz, Schütte, Schützke. Bei diesen Namen gab es gerade am Anfang einige Verwechslungen. So war ein "Joachim Schütte, Schulze aus Bredow" am 08.12.1661 Pate. Ein halbes Jahr später war er ein "Joachim Schütze, Schulze aus Bredow". Das hielt sich aber dann.
"Joachim Schütze, Schmied aus Borgsdorf" wurde 1662 Vater. Die Mutter hieß "Anna Walters". 1663 und 1665 ist "Anna, Joachim Schultzen, des Schmieds Hausfrau" Patin. 1664 "Joachim Schultze, Schmied". Am 03.03.1674 wird der kleine Joachim Schultze geboren. Die Eltern sind: Joachim Schultze, der Schmied und Anna Wolters. Somit können wir davon ausgehen, daß das die beiden waren, die 1662 als Eltern genannt wurden.
Auf Grund der Namen könnten Andreas Friedrich, Christian Friedrich und Peter Friedrich Brüder sein.
Nicht geklärt:
- 1805
Der Ehemann Schulze der Dorothea Sophie Marzahn.
- 1713
ist ein Joachim Schultze, der als Freycossäthe 1713 Pate des Martin Tetsche war.
- 1768
Joachim Schultze, Mousquet., Pate bei der Dorothee Elisabeth Oehls 1768.
- 1787
der Vater der Marie Luise Schulze, Andreas Schulze (welcher nur)
- 1849
Tagelöhner Christian Schulze als Pate bei Carl Friedrich Nölte
Nach oben Zu Familie Schütze
Zu Familie Schütze
Schulz

Bauer. Bis gegen 1830 besaßen sie den Hof in der Dorfstraße 9, 2009 Berliner Straße. Zu dieser Zeit ging er durch Einheirat des Landwirtes Wilhelm Deter aus Protzen in den Besitz der Familie Deter über.
Nach oben
Schulze, Adolf

Gefallen im 2. Weltkrieg, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Schulz, Albertine Emilie Alwine
T.: Anna Emilie Luise Friedrich,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schultz, Alexander

Wie aus einer Postkarte von 1910 hervorgeht, lebte er zu dieser Zeit in Tempel, Kreis Oststernberg. Unterschrieben ist die Karte von Tante Lenchen.
Nach oben
Scholtz, Andreas

1709 als Bauer und Gottesmann bezeichnet, Bauer um 1720. Als Bauer und Gottsmann 1725 bezeichnet.
Ehefrau: Catharina Stachow, 1709 Patin bei Andreas Zelicke.
S.: Andreas Schulze
Pate bei | Vermutlich ist er es, der 1708 als Bauer und Ackermann Andreas Schultze Pate der Dorothea Tetsche ist. | Anna Catharina Lentz 1725 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Andreas

* 12.04.1676 in Bredow
Vater: Joachim Schultze, der Hausmann
Mutter: Dorothea Seefeldt
Paten: | Andreas Sehfeld, Ackerknecht | Adam Boing, Ackerknecht | Hans Philip, Ackerknecht | Catharina Matthis, Caspar Melses Frau | Barbara Weißferth, Christoff Kistenmachers Frau | Ursula Sehfeld, Andreas Sehfelds Tochter | Catharina Schultze, Hans Schultzen, Bürgers in Nauen Tochter |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulze, Andreas

Bauer in Bredow, vor der Hochzeit des Sohnes verstorben
S.: Christian Friedrich Schulze, oo 18.01.1785 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 129 |
Nach oben
Schulze, Andreas
Großbauer in Bredow, vor der Hochzeit des Sohnes verstorben.
S.: Peter Friedrich Schulze, * 1756, oo 02.07.1819
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 148 |
Nach oben
Schultze, Andreas

† vor dem 18.01.1785. Bäcker, Bauer, Kirchenvorsteher und Gerichtsschöppe in Bredow
Vater: Andreas Scholtz, Bauer
Ehefrau: Anna Maria Werdermann, oo Nov. oder Dez. 1740 in Bredow
T.: Dorothea Elisabeth Schultze, * 1742
S.: Joachim Schultze, * 1745
T.: Anna Dorothea Schultze, * 1751
S.: Peter Schultze, * 1754
S.: Christian Friedrich Schultze, * 1757
S.: Carl Friedrich Schultze, * 1759
Pate bei: | Peter Sommerfeldt 1755 |
Quelle: | KB Bredow | Gerd Alpermann Tremmen - S. 148 |
Nach oben
Schulze, Andreas

Bauer in Bredow, † vor dem 10.03.1822. Event. der Gleiche wie Andreas 1.
Ehefrau: NN
Ehefrau: Maria Louisa Teetsche, * 1757, oo 09.11.1781 in Bredow, † 1792
T.: NN
T.: Maria Louisa Schultze, * 1787
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulze, Andreas Friedrich

Nahm teil an den Befreiungskriegen 1813-1815. † vor dem 06.06.1819. Großbauer und Kirchenvorsteher.
Ehefrau: Dorothee Sophie Marzahn
Kirche Bredow
Nach oben
Scholz, Anja

S.: Tim Scholz, * 2012
Quelle: | MAZ v. 28./29.01.2012 |
Nach oben
Scholte, Anna

Ehemann: Matthias Pinno, oo 11.01.1590 in Spandau.
Quellen: | Trauregister St. Nicolai Spandau |
Nach oben
Schultze, Anna

Ehemann: Andreas Fläschner
Patin bei | Martin Tetsche 1696 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Anna Dorothea

* 21.03.1745, ~ 24.03.1745.
Vater: Andreas Schultze, oo Nov. oder Dez. 1740 in Bredow
Mutter: Anna Maria Werdermann, * 1718
Paten: | Johann Liepe, Erbkrüger und Scholtz allhier | Peter Döring, Kirchenvorsteher und Bauer allhier | Andreas Sommerfeld, Bauer allhier | Joachim Christoph Tetsche | und weitere |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulze, August Christian Friedrich

* 11.10.1835 03.00 Uhr in Bredow
Vater: Christian Ludewig Schulze
Mutter: Sophia Patsche
Paten: | Kossäth Schmidt | Schäfer Römer | Jges. Wilh. Nölte | Jges. Carl Nölte | Frau Goldschmidt | Frau Döring | Jgfr. Wilh. Neie | Jgfr. Luise Gerike | Kossäth Dröscher |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Barthel

Ehefrau: Susanne Krüger
T.: Maria Schultze, * 1673
S.: Christian Schultze, * 1677
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Carl Friedrich

* September 1759.
Vater: Andreas Schultze, oo Nov. oder Dez. 1740 in Bredow
Mutter: Anna Maria Werdermann, * 1718
Paten: u.a. | Gädicke | Küster | Düring | Sommerfeldt | u. a. Werdermanns |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Carl Auguste Otto

Registereintrag 1/1874: * 04.10.1874 in Bredow. Sterbeeintrag 2/1874
Vater:
Mutter: Auguste Wilhelmine Sommer,

Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Schultze, Catharina

1676 als "Hans Schultzen, Bürgers in Nauen Tochter" bezeichnet.
Vater: Hans Schultze
Patin bei | Andreas Schultze 1676 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Scholtz, Catharina Marie

1743 als Andreas Ju??ts Cossäthen allhier Ehefrau bezeichnet. Darauf passt nur Andreas Jugert.
Ehemann: Andreas Jugert
Patin bei | Gottfried Mette 1743 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Christian

* 18.01.1677 in Bredow
Vater: Barthel Schultze
Mutter: Susanne Krüger
Paten: | Lorentz Wachow, Bauer | Christian Hane, Müller | Casper Cappert, Ackerknecht | Christian Sewerin, Ackerknecht | Christof Kerko von Dalgo | Catharina Schultze | Maria Jänicke | Dorothea Seefeld, Joachim Schultzen Frau | Gertraut Lukkow, Schäferin |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulz, Christian

1851 Kutscher in Bredow beim Herrn Rittergutsbesitzer v. Bredow. Osthavelländisches Kreisblatt im Juli 1851: Durch den "Verein Verein für Belohnung guten Gesindes und für die Besserung entlassener Strafgefangenen im Osthavellande" bekam er eine Belohnung von 12 Thlr.
Nach oben
Schulze, Christian Friedrich

* 10.10.1761, ~ 12.10.1761, Ackerknecht
Vater: Andreas Schulze oo in Bredow
Mutter: Anna Maria Werdermann, * 1718
Ehefrau: Catharina Sophia Schönefeld, oo 18.01.1785 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 129 | KB Bredow |
Nach oben
Schulze, Christian Ludewig

1835 Schneidermeister in Bredow
Ehefrau: Sophia Patsche
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Christoffel

* 02.10.1664 in Bredow. [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13].
Vater: Joachim Schultze
Mutter: Anna Wolter
Paten: | J. Diericke | Ehrenreichs Witwe [Elisabeth Catharina von Ribbeck] | Gottfried Böhnemann | Joachim Parr (?) | Joachim Elfeld | Maria, Andreas Paschen Tochter | Anna [Sonneman], Matthias Riwends Hausfrau |
Nach oben
Schulze, Christoph

Mit 68 Vater ?, 100 Jahre alt ??. Schäfer, * 01.12.1700 in Buchow-Karpzow, † 18.01.1801 in Nauen
Ehefrau: Anna Sophie Lehmann, oo ca. 1748 in Bredow, † 1778
S.: Johann Christoph Friedrich Schulze, * 1768
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 496 |
Nach oben
Schulze, Christoph

Ackermann in Nauen
Vater: Jakob Schulze, Pachtschäfer in Rhinow
Ehefrau: Maria Elisabeth Nickel, * 1752, oo 10.10.1776 in Nauen, † 1822
Kind: jung verstorben
T.: Marie Elisabeth Schulze, * 14.03.1779, † 03.08.1812 alles in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 496 |
Nach oben
Schulz, Dieter

Schäfer in Bredow
Ehefrau: Karin Schulz
S.: Karsten Schulz
Nach oben
Schulz, Doris

* 08.12.1941, 2011, 2012 in Bredow
Quelle: | MAZ vom 08.12.2011 |
Nach oben
Schultze, Dorothea

* 12.09.1678 in Bredow
Vater: Joachim Schultze
Mutter: Dorothea Seefeldt
Paten: | Andreas Melß, Ackerknecht | Christof Kistenmacher, Schneider | Adam Michael, Ackerknecht | Martin, Ackerknecht aus Markau | Maria Heins, Joachim Heinses, Kuhhirten Tochter | Dorothea Gutschmid, Casper Melses Frau | Catharina, Peter Sannen Frau (Catharina Neumann) | Dorothea Michael, des verstorbenen Adam Michaels Tochter |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Dorothea

1668 als "des Küsters Tochter aus Retzow" erwähnt.
Patin bei | Joachim Heinrich Bolmess 1668 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 17] |
Nach oben
Scholtz, Dorothea

Ehemann: Christian Sommerfeld
Patin bei | Andreas Siegesmund Borßdorf 1719 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulze, Dorothea

1846 als Jungfrau bezeichnet.
Patin bei | Dorothee Friederike Hoff 1846 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Dorothea Elisabeth

* 06.08.1742, ~ 09.08.1742.
Vater: Andreas Schultze, oo Nov. oder Dez. 1740 in Bredow
Mutter: Anna Maria Werdermann, * 1718
Paten: | Peter Döring, Bauer und Kirchenvorsteher allhier | Joachim Friedrich Werdermann, Schmiedeknecht? in der hiesigen Schmiede des Mstr. Werdermann | Peter Dittmer, Bauernsohn allhier |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulz, Edmund

Großkaufmann, * 1885 in Lodz, † 29.04.1945 in Bredow. Er war ein sogenannter Reichsdeutscher, der ins "Altreich" umgesiedelt wurde. Er wurde nach Kriegsende von Russen erschossen, weil er sich betrunkenen Polen, ehemaligen Häftlingen, die aus der Stadt Brandenburg kamen und im Dorf plündern wollten, entgegengestellt hatte. Da er aus Lodz kam, sprach er polnisch. Die Polen sahen in ihm jedoch einen Nazi- Schergen und die Russen stellten keine lange Untersuchung an. Sein Grab wird bis heute gepflegt.
Quellen | Regina Scheer: Der Umgang mit den Denkmälern S. 74 | Foto Fitzner 2011 |
Grab Edmund Schulz
Nach oben
Schulze, Erika

* 03.10.1930, 2012 in Bredow
Nach oben
Schulze, Friedrich

Nahm teil an den Befreiungskriegen 1813-1815. Kirche
Bredow
Nach oben
Schulze, Friedrich

1837 Tagelöhner aus Cartzow
Ehefrau: Kosakowsky
Sohn: * 01.01.1837, # 05.01.1837 in Bredow
Nach oben
Schultze, Hans

1669 als Müller in Bredow erwähnt. Vermutlich war er es, der mit Catharina das Weite suchte. ("Catharina, die Magd auf Dierickens Hof, so nachmals mit dem Müller davongelauffen")
Pate bei | Anna Maria Mewald 1669
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Hans

1676 als Bürger aus Nauen erwähnt.
T.: Catharina Schultze
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Hans

1673 als des Kuhhirten Knecht in Schönenwalde bezeichnet.
Pate bei | Maria Selberlang 1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Scholz, Heinz

* 04.07.1940, † 25.01.2001, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Scholtz, Joachim

um 1712 Coßäte und Bäcker in Bredow
S.: verm. Johann Scholtz
Pate bei | Christian Michaelis 1712 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

Bürger aus Seeburg, erstmals erwähnt 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 7].
T.: Maria Schultze
Nach oben
Schultze, Joachim

Als Joachim Schütze, Schmied aus Borgstorff, am 07.09.1662 erstmals genannt. Vermutlich ist er zugezogen. Später wurde nur noch Joachim Schultze der Schmied erwähnt. 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 9], [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 10]. 1664 Der Beweis, dass Anna Walter und Anna Wolter dieselbe Person sind findet sich am 02.10.1664 bei der Geburt ihres Sohnes Christoffel Schultze [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13]. Aus Anna Walter wurde Anna Wolter. 1663-1673 als Schmied in Bredow benannt [Siehe
KB Bredow KB Bredow - Seite 9] 1667 war Andreas Jacob Geselle bei ihm. # 08.04.1675 in Bredow
Ehefrau: Anna Wolter
S.: Christoffel Schultze, * 1664
S.: Joachim Schultze, * 1674
Pate bei | George Nölte 1664 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 11] | Peter Michael 1665 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13] | Maria Jacob 1669 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 18] | Peter Zieteman 1669 | Lorentz Wachow 1672 | Andreas Brunow 1672 | Dorothea Rostok 1673 | Caspar Grütte 1673 | Adelheit Hedewig Kistenmacher 1673 | Dorothea Kuhröber 1675 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

1669 ls Ackerknecht in Bredow benannt, 1674, 1678 als Hausmann genannt
Ehefrau: Dorothea Seefeldt, oo Dezember 1674 in Bredow
S.: Andreas Schultze, * 1676
T.: Dorothea Schultze * 1678
Pate bei | Anna Kuhröber 1669 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 18] | Maria Jacob 1669 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 18] | Anna Tetzke 1672 | Maria Lange 1673 | Maria Mette 1673 | Joachim Stahlberg 1673 | Michael Breuer 1675 | Christoff Zieteman 1677 |
Nach oben
Schultze, Joachim

* 03.03.1674 in Bredow
Vater: Joachim Schultze, der Schmidt
Mutter: Anna Wolter
Paten: | Martin Rabe von Wernitz | Andreas Raue von Wernitz | Matthias Peter, Leinweber auß Nauen | Balthasar Kratz, der Schreiber | Dorothea Mels | Gertraut Lukow, Schäferin | Barbara Weißpferd, Schneiderin | Eva, die Schmiedin aus Falkenhagen |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

Vermutlich Schulze in Bredow vor 1675. ("Joachim Schultzen des Schultzen allhier Wittwe von 74 Jahren". Das wäre vermutlich zu alt für den Beruf des Schulzen, oder er war Schulze in Bredow gewesen. 1675 wird Joachim Bruno als Schultze genannt).
Heiratet am 24.02.1639 in Spandau Margareta Bredigkow, Wittwe des This Guthschmidt zu Bredow. Ehefrau: Margaretha Kerkow
Ehefrau: Margareta Bredigkow oo 24.02.1639 in Spandau Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

1682 als Ackerknecht bezeichnet.
Ehefrau: Maria Mol, oo 26.12.1682 in Bredow
| Dem Alter nach könnte er als Bauer 1686 Pate sein bei Adam Tetsche |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

1688 als Kälberhirte bezeichnet. # 14.12.1688 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

* 21.03.1745, ~ 24.03.1745.
Vater: Andreas Schultze, oo Nov. oder Dez. 1740 in Bredow
Mutter: Anna Maria Werdermann, * 1718
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Joachim

1696 Ackerknecht in Bredow.
Pate bei | Martin Tetsche 1696 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultz, Joachim

* in Wernitz, † 10.04.1708 in Bredow
Ehefrau: Maria Riwend, ~ 1675, oo 08.11.1700
T.:
T.:
T.:
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Scholtz, Johann

1744 als "königl. preuß. Soldat unter dem DuMol?? Regiment" genannt.
Vater: verm. Joachim Scholtz
Pate bei | Christian Michaelis 1712 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Johann

um 1709 Bäcker und Cossäthe in Bredow. 1712 taucht ein Johann Scholtze, Cossäthe und Bäcker, als Pate auf. Beide Namen müssten die gleiche Person sein.
Pate bei | Catharina Michaelis, ~ 1709 | Christian Michaelis, ~ 1712 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schulze, Johann Christoph Friedrich

* 26.11.1768 in Nauen
Vater: Christoph Schulze, * 1700
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S.496 |
Nach oben
Schulz, Karin

* 15.05.1947.
2017 Geburtstagswünsche in der MAZ.
Ehemann: Dieter Schulz
S.: Karsten Schulz
Nach oben
Schulz, Karola

2016 Artikel in der MAZ.
Nach oben
Schulze, Karl

In seiner Lehrerkarteikarte stehen nachträglich folgende Vornamen eingetragen: Wilhelm Johannes Heinrich, * 12.07.1882
Lehrer in [??], Kreis Ruppin. 2. Lehrer in Bredow seit 01.01.1906, fest angestellt seit 01.10.1906. Seit dem 01.04.1908 Lehrer und Organist in Dyrotz. Quelle: | Landesarchiv |
Personalkarte für Lehrer
Nach oben
Schulz, Karsten

Schäfer in Bredow
Vater: Dieter Schulz
Mutter: Karin Schulz
Ehefrau: Sabrina
Nach oben
Schulze, Luise

* err. 1784
Vater: Andreas Schulze, Ackerknecht aus Markee, † vor dem 30.06.1822, einzige ehel. Tochter
Ehemann: Peter Friedrich Sittel, * 1896, oo 30.06.1822 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Maria

Vater: Joachim Schultze
Patin bei | Peter Schultze 1662 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 7] | Maria Kluckert 1671 | Margaretha Thöns 1671
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Maria

* 10.08.1673 in Bredow
Vater: Barthel Schultze
Mutter: Susanne Krüger
Paten: | Maria Schultze, von Dalgo | Dorothea Raue, Lorentz Wachowen Ehefrau | Margaretha Mels, Joachim Westfahlen Frau | Balthasar Kratz, Schreiber | Andreas Lehmann, Windmüller | Martin Boltz, Ackerknecht | Joachim Bahnig, Ackerknecht
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Maria

aus Dallgow
Patin bei | Maria Schultze 1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Maria Luisa

* 26.07.1787, ~ 29.07.1787, † 10.06.1829, 20 Uhr an Magenentzündung, # 12.06.1829 in Bredow. Hinterlässt den Ehegatten und eine minorenne Tochter.
Vater: Andreas Schultze, † vor dem 10.03.1822
Mutter: Maria Louisa Teetsche
Ehemann: Erdmann Friedrich Buge, * 1770, oo 12.03.1822 in Bredow
Paten: | Joach. Chr. Dantzmann, Schulze | Joach. Grütte, Kossäthe | Peter Teetsche, Ackerknecht | Frau Maria Louisa, verehel. Werdermann | Catharina Doroth. verehel. Bauer Döringen | Anna Sabina verehel. Geberten | Jgfr. Maria Louisa Nöllten |
Quelle: | Trauungsbuch Bredow |
Nach oben
Schultze, Martin

1705 Ackerknecht in Bredow. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist er es, der 1723 als Ackerknecht Martin Scholzen Pate der Maria Tetsche war.
Pate bei: | Adam Michael 1705 | Maria Tetsche 1723 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Peter

1664 Ackerknecht aus Wernitz
Pate bei | Elisabeth Grütte 1664 [Siehe
KB Bredow KB Bredow - Seite 12] |
Nach oben
Schultze, Peter

* 07.09.1662 in Bredow. 1662 als "Peter Schütze" genannt.
Vater: Joachim Schultze
Mutter: Anna Walter
Paten: | Martin Köhler, Bürger aus Spandau | Martin Meißner, Schmied aus Fahrland | Joachim Schütze, Schultze | Barthel Behme, Hufner | Anna [..]inges, Thomas Streits in Spando Ehefrau | Catharina Jähnicke, Schließerin auf der Frau Matthias Bredows Hoffe | Maria Schultze, Joachim Schultzen Tochter, Seeburg | Margarethe Mehliß, Jürg Mehliß hinterlassene Tochter allhier |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultze, Peter

Vater: Peter Schultze, gebürtig aus dem Halberstädtischen, war 3 J. in Wriezen / Oder, von wo er Flottholz nach Hamburg flottete
Mutter: Margreta Schubemann, eines Kossaten Tochter aus Gusow unter dem General Dörffling, suchte ihren Mann im Halberstädtischen bei seinen Eltern und war auf dem Rückweg nach Wriezen.
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 239 |
Nach oben
Schultze, Peter

* 06.03.1754 in Bredow, ~ 10.03.1754
Vater: Andreas Schultze, oo Nov. oder Dez. 1740 in Bredow
Mutter: Anna Maria Werdermann, * 1718
Paten u.a. | Marie Louise Nauens Mstr. Werdermanns Frau | Maria Dorothea Werdermann |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schultz, Peter

Eingebürgert nach Spandau 14.05.1600 als Zimmerknecht von Bredow.
Ehefrau: Anna Wulff, oo 18.04.1599 in Spandau
Quelle: | Trauregister St. Nicolai Spandau | | Spandauer Bürgerbuch |
Nach oben
Schulze, Peter Friedrich

Ackerknecht, * 26.09.1771 in Nauen
Vater: Peter Schulze, Ackermann † 10.11.1782 in Nauen
Mutter: Maria Dorothee Bartel, ~ 18.04.1743, oo 26.04.1764, † 06.05.1813
Ehefrau: Marie Dorothee Nölte, * 1777, oo 25.05.1801 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann S. 501 |
Nach oben
Schulze, Peter Friedrich

Ackerknecht, * 23.01.1756 in Bredow
Vater: Andreas Schulze
Ehefrau: Hanne Sophie Grünefeld, * 16.03.1797, oo 02.07.1819 alles in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 501 |
Nach oben
Schulze, W.

1865 Büdner in Bredow und inserierte im Juli hier.
Nach oben
Scholtz, Waltraud

* 03.09.1941, 2011 in Bredow
Quelle: | MAZ vom 03.09.2011 |
Nach oben
Schulze, Wilhelm

1837, 1849 Jungges. Vermutlich der oben stehende W.
Pate bei | Wilhelm Friedrich Carl Kaehne, 1837 | Andreas Friedrich Hinze 1849 |
Nach oben
Schulze, Wilhelm Friedrich

1859 Kutscher
T.: Marie Sophie Caroline Schulze, * 03.01.1855, † 18.07.1859 12:30 Uhr an Gehirnkrämpfen, hinterlässt die Eltern, zwei min. Brüder und eine min. Schwester, # 20.07.1859 in Bredow.
Nach oben
Schumacher, Jacob

Schmied in Karzow. Seine Frau war Patin der Dorothea Brunow am 01.12.1671 | Pate des Andreas Westfahl am 22.04.1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schumacher, Maria

1678 als Näherin bezeichnet. Vermutlich identisch mit "Maria, die Näherin".
Patin bei | Andreas Zelike 1678 | Martin Mels 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schumeker, Jacob

Huf- und Waffenschmied aus Markau
Ehefrau: Catharina Ziegeler, oo 27.11.1659 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schumann, Catharina

Ihr Vater wurde 1671 als "Haußmann" angegeben.
Ehemann: Andreas Weidlink, oo 22.10.1671 in Bredow
Quellen: | KB Bredow | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 237
Nach oben
Schumann, Christian

1677 als Praeceptor bezeichnet.
Pate bei | Christian Grütte 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schumann, Paul

1935 Beigeordneter (hier).
Nach oben
Schüßler, C.

1852 Gärtner in Bredow. 1852 wirbt er im Osthavelländischen Kreisblatt für seine Produkte.
Am 04.09.1852 setzt er Folgendes in die Zeitung:
"Den 3 jungen Männern aus Nauen und 7 bis 9 jungen Mädchen, welche am vergangenen Sonntag den Bredower Garten besuchten, mache ich die Bemerkung, ein ferneres Benaschen der Weintrauben zu unterlassen."
Der Gärtner C. Schüßler in Bredow

Prompt bekommt er Antwort:
Entgegnung auf das Inserat des Gärtners Schüßler aus Bredow in Nr. 71 dieses Blattes. "Da Unterzeichnete in Gesellschaft von 7 bis 9 Damen am Sonntag, den 29sten v.M., den Bredower Garten besuchten, und das Inserat des Gärtners Schüßler zu Bredow deshalb in der öffentlichen Meinung auf uns angewendet wird: so sehen wir uns veranlaßt, den Schüßler auf diesem, von ihm betretenen Wege hiermit aufzufordern, die Weintraubennäscher öffentlich namhaft zu machen oder mindestens die Erklärung abzugeben, daß wir und die betreffenden Damen in seinem Inserate nicht gemeint sind. Sofern das eine oder das Andere nicht geschieht, müssen wir das Inserat des Schüßler als eine auf uns bezügliche öffentliche Verleumdung erachten und uns auf dem gesetzlichen Wege Genugthuung verschaffen."
Nauen, den 14. September 1852
Natus, Thöns, Raunau

Es bleibt ihm nur die Antwort:
Auf die Entgegnung des Inserats in Nr. 74 dieses Blattes erwiedere ich, daß nach dem Herausgestellten meine Bemerkung in Nr. 71 dieses Blattes keine Beziehung auf die angeführte Gesellschaft habe.
Bredow, den 26. September 1852
C. Schüßler
Anschließend muss er nach Nauen gezogen sein, denn ein Gärtner Schüßler inseriert öfter.
Nach oben
Schuster, Anna Maria

1678 als Näherin beteichnet.
Patin bei | Henning Ehrentreich Kistenmacher 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schütze, Familie

Auch Schultze, Schütte, Schützke. Bei diesen Namen gab es gerade am Anfang einige Verwechslungen. So war ein "Joachim Schütte, Schulze aus Bredow" am 08.12.1661 Pate. Ein Halbes Jahr später war er ein "Joachim Schütze, Schulze aus Bredow". Das hielt sich aber dann.
"Joachim Schütze, Schmied aus Borgsdorf" wurde 1662 Vater. Die Mutter hieß "Anna Walters". 1663 und 1665 ist "Anna, Joachim Schultzen, des Schmieds Hausfrau" Patin. 1664 "Joachim Schultze, Schmied". Am 03.03.1674 wird der kleine Joachim Schultze geboren. Die Eltern sind: Joachim Schultze, der Schmied und Anna Wolters. Somit können wir davon ausgehen, daß das die beiden waren, die 1662 als Eltern genannt wurden. Wahrscheinlich müssen sie mit den Schultzes und Schulzes zusammengeführt werden.
Nach oben Zu Familie Seefeld
Zu Familie Seefeld
Schütte, Joachim

1661 als Schulze in Bredow bezeichnet. Aus diesem Namen wurde Joachim Schütze (Siehe dort). Quelle: KB Bredow |
Nach oben
Schütze, Catharina

Erwähnt 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 6]. Ehemann: Peter Kluckert, oo 08.01.1660 in Bredow
S.: Christoff Kluckert, * 1662
Patin bei | Catharina Michael 1673 | Dorothea Kuhröber 1675 | Christian Schultze 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schütze, Joachim

Schulze und Krüger in Bredow. 1661 - 1668, 1661 als Joachim Schütte, Schulze in Bredow erwähnt, 1662 als Joachim Schütze - Schulze, # 10.04.1668 in Bredow. Pate bei | Christian Bernau 1661 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 5] | Christoff Kluckert 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 6] | Peter Schütze 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 7] | Andreas Sanne 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 8] | Maria Frewel 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 9] | Joachim Jugert 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 10] | Peter Michael 1665 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13] |
T.: Maria Schütze
Quellen: | Mitteldeutsche Familienkunde 4/1977 S. 327 |
Nach oben
Schütze, Joachim

Als "Joachim Schütze, Schmied aus Bergstorff" am 07.09.1662 erstmals erwähnt [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 7]. Vermutlich ist er von dort weggezogen. Später wurde nur noch Joachim Schultze der Schmied erwähnt. Der Beweis, dass beide dieselbe Person sind findet sich am 02.10.1664 bei der Geburt ihres Sohnes Christoffel Schultze. Aus Anna Walter wurde Anna Wolter. Siehe Joachim Schultze. 1677 als "Haußman" bezeichnet. Da der andere Joachim schon beerdigt wurde, ist anzunehmen, dass dieser jetzt im Ruhestand ist. Erforscht werden muss noch, ob sich die Nachnamen bei den Kindern änderten. Ehefrau: Anna Walter
S.: Peter Schütze, * 1662
Pate bei | Stephanus Sanne 1677 |
Nach oben
Schütze, Johanna Luise

Aus Staffelde.
Vater: Pfarrer Otto Christoph Schütze aus Staffelde
Ehemann: Peter Konrad Viering
Sohn: Otto Konrad Viering, * 1758
Quelle: | Brandenburger Kirchenkreise und ihre Pfarrer | Evangelisches Pfarrerbuch S. 916 |
Nach oben
Schütze, Maria

Vater: Joachim Schütze
Ehemann: Jochim Güssow, Bürger und Seilermeister in Potsdam, oo 08.02.1652 in der Kirche St. Nicolai zu Potsdam
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 4/1977 S. 327 |
Nach oben
Schütze, Peter

* 07.09.1662 in Bredow [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 7]
Vater: Joachim Schütze
Mutter: Anna Walter
Paten: | Meister Martin Köhler, Bürger und Bäcker aus Spandau | Martin Meißner, Schmied aus Fahrland | Joachim Schütze, Schultze | Barthel Behme, Hufner | Anna [..]inges, Thomas Sreits in Spando Ehefrau | Catharina Jähnicke, Schließerin auf der Frau Matthias Bredows Hoffe | Maria Schultze, Joachim Schultzen Tochter, Seeburg | Margarethe Mehliß, Jürg Mehliß hinterlassene Tochter allhier |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schwarz, Christoph Friedrich Erdmann

Mühlenbesitzer und Gastwirt in Dyrotz, später Bürger und Ackermann in Nauen, * 22.08.1744 in Bredow, † 01.12.1790 in Nauen
Ehefrau: Anna Magdalene Voigt, * 1755, oo 1799 in Bredow, † 1793
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 502 |
Nach oben
Schweinehirt, Adam der

Drei Monate später erscheint ein Pate namens Adam Dunke, Schweinehirt. Es scheint der hier genannte zu sein.
Pate bei | Elisabeth Mol 1674 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Schwerdtfeger, Anne Sophie

* 14.10.1760 in Nauen, † 07.06.1804 in Nauen. Sie erhielt 1785 das Ackergut ihrer Tante Anne Maria, geb. Tewes.
Vater: Johann Gabriel Schwerdtfeger, † 06.11.1755
Adoptivvater: Christian Krause, ~ 1714, kf. 1730, † 1786
Mutter: Dorothee Elisabeth Thews
Adoptivmutter: Anna Maria Tewes, * 1724, † 1792, kinderlos
Ehemann: Joachim Friedrich Deter
Quelle: | Gerd Alpermann - Nauen Nauen S. 95, 503 |
Nach oben
Schwerdtfeger, Johann Gabriel

Garnwebermeister in Nauen, * (1714), wohnte 1742 bis 1746 in Groß Behnitz, † 06.11.1775 in Nauen
Ehefrau: Marie Elisabeth Jungblut, ~ 1720, oo 07.01.1740 in Nauen, † 1759, 9 Kinder
Ehefrau: Dorothee Elisabeth Thews, * 1734, oo 07.01.1760 in Nauen, † 1799, 7 Kinder, darunter:
T.: Anne Sophia Schwerdtfeger, * 14.10.1760, † 07.06.1804
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 503 |
Nach oben
Seefeld, Familie

Nach oben Zu Familie Seger
Zu Familie Seger
Seefeld, Andreas

Kossäte, erstmals erwähnt am 22.10.1660 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 2], 1673 auch Sehfeld geschrieben. 1677 wird er als Ackerknecht beschrieben. Es könnten auch Vater und Sohn sein? Der Vater Kossäte, der Sohn Ackerknecht.
Ehefrau: Catharina Schiel
T.: Lucretia Seefeld, * 1660
S. Andreas Seefeldt, * um 1655
T.: Ursula Sehfeld
Pate bei | Andreas Schultze 1676 | Amalia Düring 1677 |
Quelle: KB Bredow |
Nach oben
Seefeld, Andreas

* um 1655, 1683 als Kossate bezeichnet.
Vater: Andreas Seefeld
Mutter: Catharina Schiel
Ehefrau: Maria Gutschmid, oo 26.11.1683 in Bredow
T.: Maria Seefeld, ~ 1688
Quellen: | KB Bredow | Genealogie Ralf Krebs |
Nach oben
Seefeld, Andreas

um 1712 als der Jüngere und Cossäthe beschrieben. Der oben stehende wäre ca. 47 Jahre alt, so dass es sich eher um den Sohn handelt.
Pate bei | Christian Michaelis, 1712
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seegebarth, Malte
Ehefrau: Marie Mittelstädt
T.: Ella Marie Mittelstädt, * 2015
Quelle: | MAZ vom 14.10.2015 |
Nach oben
Sehefeld, Catharina

auch Sehrfeld geschrieben
Vater: Joachim Sehefeld
Patin bei | Catharina Mittag 1668 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 17] | Dorothea Pful 1670 |
Nach oben
Sehefeld, Dorothea

auch Seefeldt geschrieben
Ehemann: Joachim Schultze, oo Dezember 1674 in Bredow
S.: Andreas Schultze, * 1676
T.: Dorothea Schultze * 1678
Vater: Joachim Seefeldt
Patin bei | Hans [..] 1672 | Anna Zieteman 1674 | Christian Schultze 1677 | Adam Jugert 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sehfeld, Joachim

1674 als Cossäte genannt, auch Sehefeld oder Seefeldt geschrieben
T.: Catharina Sehefeld
T.: Dorothea Sehfeld T.: Margaretha Seefeld
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seefeldt, Johann

Ehefrau: Gertrud Krümke, seine Frau war Patin bei: | Anna Catharina Lentz 1725 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seefeldt, Johann Christian

Pate bei: | Dorothee Elisabeth Oehls 1768 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seefeld, Lucretia

* 22.10.1660 in Bredow [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 2]
Vater: Andreas Seefeld
Mutter: Catharina Schiel
Paten: | Christian Fugerer (Fuger), Pfarrer in Bredow | Peter Seefeld, Dyrotz | Christian Kuhröver, Ackerknecht | Joachim Pape, Ackerknecht | Lucretia Melosina geb. von Hake, Joachim Leopold von Bredow Eheliebste
Patin bei | Adam Jugert 1677 | Anna Mette 1678 | Dorothea Zelicke 1680 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sehfeld, Margaretha

Vater: Joachim Seefeld
Ehemann: Martin Zieteman, oo 08.11.1686 in Bredow
Patin bei | Maria Selberlang 1673 | Dorothea Hennig 1674 | Gertraut Thöns 1674 | Dorothea Mehlß 1675 | Christian Grütte 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sehfeld, Maria

vor 1673 auch Sehefeld geschrieben, 1673 als Hausfrau bezeichnet.
Patin bei | Margaretha Thöns 1671 | Peter Heinß 1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sehfeld, Marie Louise

* err. 1774, aus Bredow.
Ehemann: Joachim Christoph Willmann aus Markau, oo 13.11.1796 in Gohlitz.
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sehfeld, Maria

~ Bredow 03.06.1688, † 10.10.1775 im 88ten Jahr an der Ruhr. # 11.10.1775 in Bredow
Vater: Andreas Seefeld
Ehemann: Peter Krummenow, oo 17.10.1709 in Bredow
Quelle: | Genealogie Ralf Krebs | KB Bredow |
Nach oben
Seefeld, Peter

aus Dyrotz
Pate bei | Lucretia Seefeld 1660 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 2] |
Nach oben
Sehfeld, Ursula

1673 erwähnt.
Vater: Andreas Seefeld
Mutter: Catharina Schiel
Ehemann: Hans Philip, oo 08.01.1677 in Bredow
Patin bei | Margaretha Wachow 1674 | Dorothea Kuhröber 1675 | Elisabeth Jugert 1675 | Andreas Schultze 1676 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seger, Familie

Nach oben Zu Familie Seidler
Zu Familie Seidler
Seger, Anna

Ehemann: Johann Nietritz
Patin in Bredow am 15.12.1679
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 732 |
Nach oben
Seger, Anna

Ehemann: Valentin Wahlstorf, oo 27.11.1693 in Bredow
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Seger, Christian

Musketier
Ehefrau: Anna Cahtharina Thamaske, oo 06.02.1702 in Bredow
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Seger, Gürg

1682 als Ackerknecht bezeichnet
Ehefrau: Elisabeth Michael, oo 16.10.1682 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seger, Hans

1686 als "Leineweber auß Nauen" bezeichnet. † vor dem 15.11.1686
T.: Maria Seger
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 748 |
Nach oben
Seger, Maria

Auch "Säger" geschrieben. 1686 als "des verstorbenen Hans Segers Leinewebers auß Nauen Tochter" bezeichnet.
Vater: Hans Seger
Ehemann: Gürgen Diesener, oo 15.11.1686 in Bredow
Patin in Bredow am 02.11.1686
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 748 |
Nach oben
Seger, Peter

Kossäte, # 27.01.1689 mit seinem kleinsten Sohn
S.: ??
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seibt, Otto

Von 1879 - 1882 2.Lehrer in Bredow. Sein Vorgänger war Carl Schöneberg, sein Nachfolger Ferdinand Dankworth.
Quelle: | Lagerbuch S.13 |
Nach oben
Seidel, Richard

1931 Eisenbahnarbeiter, Dorfstraße Nr. 26
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Seidel, P.

Gastwirt. 1881 inseriert er eine Einladung zur Tanzmusik. (hier)
Nach oben
Seidler, Familie

Auch Seidel.
Nach oben Zu Familie Semke
Zu Familie Semke
Seidler, Alfred

* 10.09.1896 in Bredow
23.07.1917 Utffz. † infolge Krankheit (nachtr. gem.) (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 19.746).
Vater: Heinrich Gustav Adolph Seidler, * 1846
Mutter: Henriette Liepe, * 1854, † 1918
Nach oben
Seidler, Anna Henriette Marie

* 21.02.1875 in Limsdorf, † 05.06.1961 in Berlin
Vater: Heinrich Gustav Adolph Seidler, * 1846
Mutter: Henriette Liepe, * 1854, † 1918
Ehemann: Heinrich Ferdinand Albert Raguse, * 1875, oo 25.03.1900 in Bredow, † 1939
T.: Charlotte Raguse, * 19.04.1900 in Bredow, † 07.1900 in Bredow
T.: Erna Raguse, * 14.08.1901 in Bredow, † 02.1902 in Bredow
T.: Liesbeth Raguse, * 1903, † 1977
S.: Walter Raguse, * 1904, † 1944
Nach oben
Seidler, Elise

* 30.12.1882 in Fürstenberg, † 15.04.1940
Vater: Heinrich Gustav Adolph Seidler, * 1846
Mutter: Henriette Liepe, * 1854, † 1918
Ehemann: Grieg Schirmmeister (?), * 1878
Nach oben
Seidler, Else

* 18.11.1887 in Bredow
Vater: Heinrich Gustav Adolph Seidler, * 1846
Mutter: Henriette Liepe, * 1854, † 1918
Nach oben
Seidler, Friedrich

* 20.03.1898 in Bredow. † 02.02.1945, in Küstrin gefallen. zuletzt wohnhaft in Nauen, Neue Str. 15
14.09.1918 Utffz. vermißt. (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 26.278).
Vater: Heinrich Gustav Adolph Seidler, * 1846
Mutter: Henriette Liepe, * 1854, † 1918
Ehefrau: Luise Höpfner, * 1902, oo 20.03.1925
| Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier) |
Nach oben
Seidler, Heinrich

1886, 1890 Handelsmann, Dorfstraße 16 aber auch 1900 als Bäckermeister in der Dorfstraße 15.
Nach oben
Seidler, Heinrich

1890 Bäckermeister Dorfstr. 15
Nach oben
Seidler, Heinrich Gustav Adolph

* 12.12.1846 in Berlin, † 11.05.1906 in Bredow,
Einer der beiden vorstehenden muß mit diesem identisch sein. Mit großer Wahrscheinlichkeit der Bäckermeister, denn ein Schwiegersohn von ihm war auch Bäcker.
Vater:
Mutter: Wilhelmine verh. Seidler, * 1824
Ehefrau: Caroline Wilhelmine Henriette Liepe, oo 1874, † 03.03.1918 in Limsdorf
T.: Anna Henriette Marie Seidler, * 1875, † 1961
T.: Elise Seidler, * 1882, † 1940
T.: Else Seidler, * 1887
T.: Helene Seidler, * 1889,
S.: Alfred Seidler, * 1896
S.: Friedrich Seidler, * 1898, † 1945
Quelle: | Genealogie Raguse | Heinrich Gustav Adolf Seidler * Berlin 12.12.1846 + Bredow 11.5.1906 oo vor 1875 Caroline Wilhelmie Henriette Liepe * err. 20.11.1854 + Bredow 3.3.1918 Tochter von Christian Friedrich Liepe * Limsdorf 12.12.1822 + Limsdorf 21.1.1873 und Johanna Caroline Wilhelmine Balzer * Limsdorf 12.8.1822 + Bredow 19.2.1897
Nach oben
Seidler, Else

* 12.05.1889 in Bredow
Vater: Heinrich Gustav Adolph Seidler, * 1846
Mutter: Henriette Liepe, * 1854, † 1918
Ehemann: Alfred Wibbenbeder, * vor 1885, oo 1913
Nach oben
Seiler, Johann

Küster und Schneider in Zeestow
Ehefrau: Maria Wildenhein, oo 10.03.1690 in Bredow
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Selberlang, Hans

Kuhhirte
Ehefrau: Anna Ahlweber
T.: Maria Selberlang, * 1673
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Selberlang, Maria

* 21.12.1673 in Bredow
Vater: Hans Selberlang
Mutter: Anna Ahlweber
Paten: | Hans Schultze, Kuhhirten Knecht von Schönwalde | Joachim Wanitz von Fehlefantz, Bauer | Joachim Ahlweber, der Frauen Bruder, Ackerknecht | Michael Rike, Ackerknecht aus Wanstorff | Margarethe Sehfeld | Maria, die Kälberhirtin | Gertraut Lukkow, Schäferin | Maria Kuhröber, Peter Zitemans Frau | Maria Elfeld, Christian Kuhröbers, Junior, Frau |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sell, Marie

* 29.08.1912, † 17.04.2001, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Marie Sell
Nach oben
Semke, Familie

Auch Semcke.
Nach oben Zu Familie Sengebusch
Zu Familie Sengebusch
Semcke, Christian

Ackerknecht, † 10.12.1763 in Bredow.
Ehefrau: Katharina Rietz, * 1707, oo 24.10.1729 in Bredow, † 1763
S.: Johann Christian Semcke, * 1747, † 1823
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 46, 509 |
Nach oben
Semcke, Christian Friedrich

Ackerknecht in Hoppenrade, 1823 Kutscher in Brandenburg, * 22.07.1779 in Nauen, † 09.02.1823 in Nauen.
Vater: Johann Christian Semke, * 1747, † 1823
Mutter: Marie Dorothee Betzin, ~ 1747, † 1825
Ehefrau: Marie Luise Semcke, * 1770, oo 29.12.1799 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 509 |
Nach oben
Semke, Christian Friedrich

1811 Ackerknecht
Ehefrau: Anna Louisa Delert
S: Andreas Semke, * August 1811, † 15.12.1811 in Bredow am Schlagfluß
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sempke, Dorothea Elisabeth

Vater: Schuldiener Georg Sempke aus Reinickendorf
Ehemann: Johann Thiele, oo 20.06.1701 in Bredow, # 1709
Quelle: | Gerd Alpermann Zachow S. 26 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Semke, Dorothea Elisabeth

1807 nicht verheiratet
S.: Wilhelm, * 15.10.1807 in Bredow, † 26.10.1807 als uneheliches Kind am Durchfall.
Nach oben
Semke, Dorothee Louise

Patin bei | Andreas Bogge 1808 |
Nach oben
Semke, Henriette Louise

Ehemann: Wilhelm Hoehne
T:: Auguste Luise Sophie Hoehne, * 1851
Quelle | KB Bredow |
Nach oben
Semcke, Johann Christian

Ackerknecht, Lehmsteinmacher, Büdner in Nauen, * 23.11.1747 in Bredow, † 09.02.1823 in Nauen.
Vater: Christian Semke, † 1763
Ehefrau: Marie Dorothee Betzin, ~ 1747, oo 21.01.1770 in Nauen, † 1825, 9 Kinder, darunter:
S.: Christian Semcke, * 1779
S.: Johann Semcke, * 1782
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 46, 509 |
Nach oben
Semcke, Johann Friedrich

* 05.07.1782 in Nauen
Vater: Johann Christian Semke, * 1747, † 1823
Mutter: Marie Dorothee Betzin, ~ 1747, † 1825
Ehefrau: Wwe. Marie Dorothee Nölte, geb. Krüger, oo April 1808 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 509 |
Nach oben
Semke, Luise

1837 als Jgfr. bezeichnet.
Patin bei | Caroline Dorothee Buge, 1837
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Semcke, Marie Luise

* 30.01.1770 in Bredow
Vater: Martin Semke
Ehemann: Christian Semcke, * 1779, oo 29.12.1799 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 509 |
Nach oben
Semcke, Martin

Hirte in Bredow
T.: Marie Luise Semcke, * 1770, oo 29.12.1799 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 509 |
Nach oben
Semke, Peter

1851 als Knecht bezeichnet.
Pate bei | Auguste Luise Sophie Hoehne, 1851 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sengebusch, Familie

- 1835

Knecht Sengebusch Pate bei Wilhelm August Dau

Quelle: | KB Bredow |
Nach oben Zu Familie Sittel
Zu Familie Sittel
Sengebusch, August

1846 Jungges., 1886 Bahnwärter, 1890 pensionierter Bahnwärter, Dorfstraße 26
Pate bei Wilhelm Hübner, 1846
Quelle: | Adressbuch | KB Bredow |
Nach oben
Sengebusch, Johann Daniel

1821 Knecht
S.: Johann Sengebusch, * 29.04.1821, † 12.05.1821 2 Uhr in Bredow an Krämpfen, # 15.05.1821
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sengebusch, Johann Friedrich

1829 Ackerknecht in Bredow
T.: Marie Luise Sengebusch, * 03.04.1829, † 09.04.1829 21 Uhr an Krämpfen, # 12.04.1829 alles in Bredow.
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sengebusch, Marie Caroline Friederike
* 1851 in Bredow.
Ehemann: August Friedrich Wilhelm Zorn, * 1845, Eheeintrag 1/1875: oo 03.01.1875 in Bredow
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Sens, Friedrich

1846 Junggeselle. 1874 Großknecht in Bredow. Für seine 17-jährige Dienstzeit erhielt er eine Prämie von 17 Thalern. (hier). 1883 berichtete die Zeitung über die Heilung seines Schweines (hier).
Pate bei | Dorothee Friederike Hoff 1846 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sewerin, Dorothea

Patin bei | Caspar Grütte 1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sewerin, Christian

1677 als Ackerknecht erwähnt.
Pate bei | Christian Schultze 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Seyring, Johann Friedrich

Hotelbesitzer, * 30.11.1838 in Ketzin, † 18.03.1891 in Ketzin
Vater: Johann Friedrich Christoph Seyring, Zimmermeister, * 01.10.1791 in Neuruppin, † in Ketzin am 04.06.1861
Mutter: Marie Dorothee Otto, oo (Berlin) am 24.06.1828, † in Ketzin am 02.04.1871 im Alter von 60 J. und 4 Tagen
Ehefrau: Pauline Charlotte Deter, * 1840, oo 1872 in Bredow, † 1904, 6 Kinder
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 261 |
Nach oben
Siebert, Auguste Albertine

Ehemann: Peter Friedrich Wilhelm Höhne, oo 1839
T:: Caroline Luise Höhne, * 1842
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Siebert, Ernst

1851 Juggeselle.
Pate bei | Auguste Luise Sophie Hoehne 1851 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Siedhoff, Familie

Nicht geklärt:
- 1948 Frau Siedhoff, wohnhaft in Bredow-Vorwerk Glien (siehe Schreiben 1 und Schreiben 2)
Nach oben
Sittel, Familie

Die Sittels waren eine alte Nauener Familie.
1861 wird der Zimmermeister Sittel erwähnt, der den Neubau der Kirche leitet. (hier). Seine Nachfolger werden bei der Reparatur 1935 erwähnt (hier).
Nach oben Zu Familie Sommer
Zu Familie Sommer
Sittel, Carl

1835 Ackerknecht
Ehefrau: Wilhelmine Charlotte Krümke
T: Henriette Wilhelmine Caroline Sittel
Pate bei | Wilhelm August Dau 1835 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sittel, Henriette Wilhelmine Caroline

* 19.09.1835 04.00 Uhr in Bredow, ~ 04.10.1835
Vater: Carl Sittel
Mutter: Wilhelmine Charlotte Krümke
Paten: | Knecht Pasche | Jges. Karl Kähne | Jgfr. Friedr. Sommerfeld | Kossäthenfrau Grütte | Kossäthenfrau Bathe geb. Franz | Jgfr. Henriette Krümke |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sittel, Peter Friedrich

* err. 1796, 1822 herrschaftlicher Knecht
Vater: Christoph Sittel, Bauer in Markee, † vor dem 30.06.1822, ältester ehel. Sohn
Ehefrau: Luise Schulze, * 1784
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sohrweide, Johann David

Ackermeier, † vor dem 03.03.1855
Ehefrau.: Maria Dorothea Hoffmann, * 1788, † 1855
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sohrweide, Joseph David

Herrsch. Ackermeier in Bredow, † vor dem 21.10.1848
T.: Louise Wilhelmine Sohrweide, † 1848
Quelle: | KB Wansdorf |
Nach oben
Sohrweide, Louise Wilhelmine

† 21.10.1848, # 24.10.1848 in Wansdorf
Magenkrebs und hinzugetretene Unterleibsentzündung die hinterbliebene eheliche Tochter des zu Bredow gewesenen und verstorbenen herrsch. Ackermeiers Joseph David Sohrweide 19J 11M 5T alt
Quelle: | KB Wansdorf |
Nach oben
Sommer, Familie

Nach oben Zu Familie Sommerfeld
Zu Familie Sommerfeld
Sommer, Anna

Ehemann: Joachim Elfeld, † 1664
Patin bei | Joachim Jugert 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 10] | Dorothea Kuhröber 1663 | Christian Michael 1665 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 14] | Johannes Moll 1673 | Andreas Bolmeß 1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommer, Auguste Wilhelmine

T.: Carl Auguste Otto Schultze, * 1874, † 1874

Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Sommer, Christian

Großbürger, Ackerbürger und Brauer, zahlte im November 1700 dem Domkapitel 2 Thlr. 7 Gr. Zehnt, entleiht am 28.01.1704 beim Gotteskasten 10 Thlr., Pate in Bredow am 11.03.1689 beim Kind des Schulzen Hans Mette, # 19.02.1720.
Ehefrau: Maria Krafft, # 18.01.1726
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 515 |
Nach oben
Sommer, Joachim

Bürger aus Nauen, # 05.10.1696 in Nauen
Pate bei | D. Westfahl 1668 |
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 513 |
Nach oben
Sommer, Julius

1884, 1886 Bäckermeister in Bredow, Dorfstraße 16 und 1890 Dorfstr. 6a. 1878 inserierte er in der Zeitung (hier). 1884 hier.
Nach oben
Sommer, Maria

Frau des Bredower Bäckers Jacob Ziteman.
Patin bei | Dorothea Moll 1661 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 4] | Dorothea Nölte 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 8] | Maria Frewel 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 9] |
Nach oben
Sommer, Peter

Fleischermeister, Fleischhauer aus Nauen
Pate bei | Michael Breuer 1675 |
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 513 |
Nach oben
Sommerfeld, Familie

Der Name Sommerfeld ist sehr weit verbreitet. 32 Nennungen des Namens. Vor allem im Ost- und Westhavelland. Vermutlich haben sie ihren Namen nach der Ortschaft Sommerfeld erhalten, 30 km von Bredow entfernt, also eine bequeme Tagesreise, mit zwei schnellen Pferden auch hin und zurück. Über 20 Sommerfeld haben mit Bredow zu tun. Der erste Nachweis erfolgt 1672, als der Ratsdiener aus Nauen Joachim Sommerfeld in Bredow heiratet. Interessant ist auch die Verbindung Sommerfeld-Nölte in Tremmen. Eine Sommerfeld-Linie (Andreas Sommerfeld, Joachim Christian Sommerfeld - 1746) lässt sich bis heute verfolgen. Der jüngste Nachfahre ist Paul Pardemann, geboren 2004. Die Sommerfeld haben eine eigene Webseite, siehe hier.

Nicht zuzuordnen ist zur Zeit:
1751 Andreas Sommerfeld, Bauer in Bredow, Pate der Anna Dorothea Schultze.
1805 Der Ehemann der Anna Auguste Engel. Es wird vermutlich Peter Sommerfeld sein, der 1799 eine Anna Justina Engel heiratete.
1812 Pate bei Karl Wilhelm Bogge
1812 Marie Dorothee Jugert kam als unmündiges Kind in eine Familie Sommerfeld
1812 Maria, die Tochter des Andreas Sommerfeld
1835 Jgfr. Friedr. Sommerfeld Patin bei Henriette Wilhelmine Caroline Sittel
1843 Die Frau des Bauers J. Sommerfeld als Patin bei Johann August Wilhelm Krüger.
1843 Die Frau des Bauers J. Sommerfeld als Patin bei Auguste Luise Friederike Hübner.
1843 Die Bauerfrau Sommerfeld als Patin bei Maria Emilie Caroline Engel, * 11.06.1843, ~ 02.07.1843 in Seeburg, Vater: Bauer Johann Engel, Mutter: Caroline Wilhelmine Henriette Schrobsdorf (KB Seeburg)
1846 Die Großbauersfrau A. Sommerfeld als Patin bei Marie Louise Sommerfeld.
1849 Der Jges. Sommerfeld als Pate bei Johann Eduard Krüger. Der Fritz Sommerfeld war da schon Kossäthe.
1850 Die Knechtsfrau Sommerfeld als Patin bei Christian Hoff
1861 Der Schneidermeister Sommerfeld in Bredow: "Eine aschgraue Affenpinscher-Hündin mit weißer Brust ist mir am 26sten d. M. entlaufen. Dem Wiederbringer eine gute Belohnung." (Osthavelländisches Kreisblatt Febr. / März 1861)
1861 Sommerfeld als ein Kirchenvorsteher, zusammen mit Hübner in Bredow (hier)
1879 Carl Sommerfeld in Bredow: "Eine frischmilchende Kuh nebst Kalb steht zum Verkauf" (Osthavelländisches Kreisblatt Nr. 8 - 1879)
1882 Sommerfeld in Bredow: "Eine frischmilchende Kuh mit Kalb ist zu verkaufen." (Osthavelländisches Kreisblatt Nr. 3 - 1882)
1883 Wittwe Fr. Sommerfeld (hier).
1885 Sommerfeld (hier).
Nach oben Zu Familie Stahlberg
Zu Familie Stahlberg
Sommerfeld, Andreas

Bauer in Bredow vor 1744.
Ehefrau: Maria Arend
T.: Maria Dorothea Sommerfeld, * 1744 in Vehlefanz
Nach oben
Sommerfeld, Andreas

* err. 15.08.1748, 1812 Tagelöhner, † 21.06.1812 in Bredow am Schlagfluß (ohne Arzt), hinterlässt eine Ehefrau und minorene Kinder, eine Tochter Maria Dorothea von 16 Jahren und Maria ...
Ehefrau: NN
T.: Maria Dorothea Sommerfeld, * 1796, oo 1822
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Andreas

* err. 1724, † 10.08.1808, Bauer, Dreihüfner und Gerichtsschöppe in Bredow vor 1758, eventuell ist der oben genannte sein Vater.
Ehefrau: Marie Dorothee Vogler, oo 27.10.1745 in Bredow
Ob die Söhne von ihr stammen ist nicht bekannt.
S.: Joachim Christian Sommerfeld, * 1746, † 1820
T.: Charlotte Sommerfeldt, * 1755, † 1829
S.: Peter Sommerfeldt, * 1755, † vor 1758
S.: Peter Sommerfeld, * 1758, † 1833, 1799 als jüngster ehel. Sohn bez.
Nach oben
Sommerfeld, Andreas Friedrich

1802 Ackerknecht. Landwirt. Übernahm das Gut seines Vaters Joachim Christian Sommerfeld am 26.April 1814. Am 08.11.1816 war er Pate in Gohlitz bei Wilhelmine Sommerfeld (* November 1816). Sein Vater war 2 Jahre eher als Pate in Gohlitz. Der Vater beider Kinder ist ein Peter Sommerfeld Ob er etwas mit dem Bredower Peter Sommerfeld zu tun hat ist nicht sicher. Er selbst übergab das Gut im Jahre 1855 an seinen Sohn Carl Leopold.
Vater: Joachim Christian Sommerfeld
S.: Carl Leopold Pate: | Wahrscheinlich ist er es, der 1802 Pate des Peter Friedrich Bogge war. | Johann August Wilhelm Krüger 1843 |
Nach oben
Sommerfeld, August

Junggeselle 1843, Kossäte in Bredow um 1856, 1867. Im Juni 1856 inseriert er im "Osthavelländischen Kreisblatt":
"Eine frischmilchende Kuh nebst Kalb steht zum Verkauf bei dem Kossäthen August Sommerfeld in Bredow."
Im Oktober 1859 inserierte er: "50 - 60 Centner gut gewonnene Nachmath, vorz. Pferdeheu, sind billig zu verkaufen. ". 1864 im März: Nr. 24 S. 96: "Eine frischmilchende Kuh nebst Kalb ist bei den Kossäthen Sommerfeld in Bredow zu verkaufen.", ebenso im Dezember 1865 und im Oktober 1873.
Nach dem Brand in Bredow am 04.08.1859 war er Mitglied des Unterstützungskomitees.
Am 06.09.1867 wurde sein Gehöft durch einen Brand stark in Mitleidenschaft gezogen.
Pate bei | (als Junggeselle) Maria Emilie Caroline Engel, * 11.06.1843, ~ 02.07.1843 in Seeburg, Vater: Bauer Johann Engel, Mutter: Caroline Wilhelmine Henriette Schrobsdorf |
Nach oben
Sommerfeld, August Carl Friedrich

* 29.04.1841 19 Uhr in Bredow, ~ 16.05.1841, † 16.08.1911 in Bredow,
Mühlenbesitzer in Bredow. Durch Einheirat am 04.10.1898 gelangte die Mühle in den Besitz der Familie Heller. Bäckermeister um 1886 und 1890. 1890 Dorfstraße 55
Vater: Peter Sommerfeld, * 1804
Mutter: Johanna Marie Zehlike, * 1808
Ehefrau: Charlotte Wilhelmine Sophie Gundlach, * 1849, oo 14.04.1871 in Bredow, † 1919
T.: Elise Sophie Marie Auguste Sommerfeld, * 1873
Paten: | Schmidt Wulkow | Kossäth Joachim Buge | Handelsmann Höhne | Jges. Friedrich Sommerfeld | Fr. Kossäth Krümke | Fr. Kossäth Schmidt | Jgfr. Friederike Vogeler |
Quelle: | Genealogie der Familie Heller | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, August Friedrich

* 24.10.1827, † 31.05.1832, Halsbräune, "ehelicher Sohn des Ackerknecht Sommerfeld zu Bredows"
Vater: Fritz Sommerfeld
Quelle: KB Zeestow
Nach oben
Sommerfeld, August Friedrich Gottlieb

Laut Potsdamer Amtsblatt hatte er einen Anspruch auf 491 Thlr. 16 Sgr. 1 Pf. auf dem, dem Dreihüfner Joachim Sommerfeldt, (höchstwahrscheinlich seines Bruders) zu Bredow gehörigen Grundstück. hier. Die Anmeldung der Ansprüche auf die verloren gegangenen Hypotheken-Documente konnten bis zum 13.08.1849 angemeldet werden. Siehe hier.
Vater: Peter Sommerfeld, † 1833
Nach oben
Sommerfeld, Bruno

Lebte in Bredow-Luch. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zu großen Teilen durch den Verkauf von jungen Katzen in Berlin
Quelle: | Hermann Grünefeld |
Nach oben
Sommerfeld, Carl Leopold

Siehe Karl Leopold Sommerfeld
Nach oben
Sommerfeldt, Charlotte

* 09.06.1755 in Bredow, † 18.03.1829, 21 Uhr an Altersschwäche, # 21.03.1829 in Bredow
Vater: Andreas Sommerfeld, * 1724, † 1808
Mutter: Marie Dorothee Vögler, * 1726, † 1815
Ehemann: Michael Mette, oo 30.12.1779 in Br.
S.: Andreas Friedrich Mette
Ehemann: Christian Marzahn, oo 09.01.1801
Paten: | Meister George Voigt, Wind und Pachtmüller allhier | Fr. Dorothea Werdermann Joachim Teetsches allhier Ehefrau | Fr. Maria Philips, Andreas Zerbstes Cossathen allhier Ehefrau |
Nach oben
Sommerfeld, Christian

1703 als Bauer in Bredow genannt, 1718 als Bauer und Gottesmann.
Ehefrau: verm. Dorothea Scholtz
T.: Dorothee Sommerfeld, * 1703 in Bredow, † 1785
Pate bei | Andreas Zelicke 1709 | Catharina Tetsche 1711 | Anna Maria Werdermann 1718 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Christian Friedrich

(Hier ist ein Fehler drin) Auch Sommerfeldt geschrieben. 1747 Ackerknecht, 1805 Kossäth in Bredow. Vermutlich war er es, der mit seiner Frau als Paten bei dem am 27. Oktober 1812 in Gohlitz geborenen Christian friedrich Sommerfeld waren. Im November 1816 war Friedrich Sommerfeld aus Bredow Pate der Wilhelmine Sommerfeld aus Gohlitz, die aber im gleichen Monat verstarb. Der Vater beider Kinder war ein Peter Friedrich Sommerfeld, die Mutter Dorothea Sophie Mesenberg
Vater: Christian Sommerfeld
Ehefrau: Marie Dorothea Zehlicke, verw. Zietzmann (Zietemann??), * 1808
T.: Marie Luise Sommerfeld
S.: Christian Friedrich Sommerfeld
Pate bei | Johann Friedrich Mewes 1805 | Erdmann Friedrich Buge 1805 |
Quelle: | Genealogie der Familie Heller | Gerd Alpermann Nauen S. 169 | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Dorothee

* 23.11.1703 in Bredow, † 15.04.1785 in Bredow
Vater: Christian Sommerfeld
Ehemann: Bartholomäus Schültke, oo 28.10.1727 in Bredow, 5 Kinder
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 485 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Sommerfeld, Elise Sopie Marie Auguste

* 05.03.1873 in Bredow, † 13.03.1943 in Bredow
Ehemann: Franz August Leonhard Heller, * 1873, oo 04.10.1898, † 1960 in Bredow
S.: Arnold Heller, * 1905 Quelle: | Genealogie der Familie Heller |
Nach oben
Sommerfeld, Emilie Auguste Caroline

* 28.04.1871, ~ 07.05.1871 in Bredow
Vater: Carl Leopold Sommerfeld
Mutter: Emilie Hübner, * 1835
Ehemann: Georg Pardemann, * 1876, oo 17.03.1905 in Bredow
S.: Werner Pardemann, * 1907
T.: Gerda Pardemann, * 1908
Quelle: | Bibel aus Familienbesitz Pardemann |
Nach oben
Sommerfeld, Emilie

1849 als Jgfr. bezeichnet.
Patin bei | Johann Eduard Krüger 1849 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Friederike

* err. 1863, 1919 verwittwet. Am 26. April 1919 verkauft sie, als Frau Landwirtin bezeichnet, ihre Grundstücke für 28.000 Mark und ein Altenteil an den Bäckermeister Heinrich Raguse. Sie hatte ein 20-jähriges Wohnrecht, unkündbar. Der Jahreswert des Altenteils wurde auf 200 Mark angesetzt. Falls sie ihre Altenteilsrechte für längere Zeit aufgibt, steht ihr eine Entschädigung von 60 Mark jährlich zu. Das Altenteil beinhaltete folgendes:
  1. freie Wohnung in den beiden Stuben rechts vom vordern Eingang nebst Küche,
  2. das Recht, sich auf dem Hofe und im Garten frei bewegen zu können,
  3. Mitbenutzung des Baderaumes,
  4. alleinige Benutzung des hintern Stalles und des kleinen Hühnerstalles
  5. das Recht, Hühner zu halten,
  6. Mitbenutzung des Brunnens
  7. freie Holzfuhren
  8. das Nutzungsrecht des Gartens am Dorfe, der Garten muß vom Käufer jährlich gedüngt und gepflügt werden
Ehemann: Albert Höhne, † 1918
Nach oben
Sommerfeld, Friedrich

Der Unterschied zwischen Fritz und Friedrich Sommerfeld muß noch herausgearbeitet werden. 1850 als Junggeselle bez.
Pate bei | Christian Friedrich Hoff 1850 |
Quelle: | Adressbuch | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld Friedrich

1850 als Kossäth und Altbesitzer bezeichnet.
Pate bei | Johann Heinrich Friedrich Krüger 1850 |
Quelle: | Adressbuch | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Fritz

Ein Friedrich Sommerfeld aus Bredow war Taufpate bei Wilhelmine Sommerfeld in Gohlitz. * November 1816, ~ 8. November 1816, † 13. März 1817. Todesursache Stickhusten. (Vater: Peter Friedrich Sommerfeld, Bauer, Mutter: Dorothea Sophie Mesenberg)
Ackerknecht um 1832. Kossäte um 1835, 1864. Sein Gehöft, obwohl mit Stroh gedeckt, überstand den Brand am 04.08.1859. Im Oktober 1864 inserierte er: "Nr. 80 S. 320 - Unterzeichnetem ist eine einjährige schwarze Fohlenstute mit weißem Schwanz entlaufen, und zwar durch die Nauener Heide nach der Gegend von Perwenitz zu. Es wird gebeten, dieselbe anzuhalten und mir zurückzubringen; die entstandenen Kosten zahle ich zurück.
Kossäth Friedr. Sommerfeld in Bredow"
Sohn vermutl. August Friedrich Sommerfeld, * 1827, † 1832
Pate bei | Henriette Wilhelmine Caroline Sittel 1835 | Carl Wilhelm Nielbock 1835 | Johann Friedrich Krüger 1835 | August Carl Friedrich Sommerfeld 1841 |
Quelle: | KB Bredow | KB Zeestow |
Nach oben
Sommerfelt, Gertrut

Ehemann: Hans Thänes, oo 05.02.1632 in Spandau.
Quellen: | Trauregister St. Nicolai Spandau |
Nach oben
Sommerfeld, Günter
Auch "Maxe Schmeling" genannt.
MTS
Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
Nach oben
Sommerfeld, Joachim

Ratsdiener in Nauen.
Ehefrau: Maria Heiligendorf, Andreas Glaser, Kossaten Wittwe alhier, oo 11.11.1672 in Bredow
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 759 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 237 |
Nach oben
Sommerfeld, Joachim

Ehefrau: Schönberg, † 12.12.1875, # 16.12.1875
Landwirt in Bredow um 1862. 1866 zum Wahlmann gewählt. Am 11.04.1867 wurde sein Knecht Rogge nebst 2 Pferden in der Bredower Feldmark vom Blitz erschlagen (hier). 1878 wird sein Grundstück als den von Bredows gehörig bezeichnet (hier). 1886, 1890 Kossät in Bredow, Dorfstraße 39.
Siehe Lagerbuch: Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Adressbuch |
Nach oben
Sommerfeld, Joachim

1886, 1890 Kossät in Bredow. Dorfstraße 39.
Nach oben
Sommerfeld, Joachim Christian

Landwirt. * 08.12.1746 in Bredow. † 06.05.1820 in Bredow. Am 05.11.1812 war er mit seiner Frau in Gohlitz Taufpate des Christian Sommerfeld (* 27. Oktober 1812). Er übergab sein Gut am 26.April 1814 an seinen Sohn Andreas.
Vater: Andreas Sommerfeld, der andere ist schon vor 1745 nach Vehlefanz gezogen
Ehefrau: Anna Sophia Kraatz, oo 10.05.1770 in Bredow, † 1836.
S.: Andreas Sommerfeld
Nach oben
Sommerfeld, Joachim Friedrich
1805 Knecht und Bauer. Dreihüfner in Bredow um 1834. Seinem Bruder August Friedrich Gottlieb Sommerfeldt gehörte ein Betrag von 491 Thlr. 16 Sgr. 1 Pf, mit dem das Grundstück als Vatererbe belastet war. Siehe hier.
Vater: Peter Sommerfeld
Ehefrau: NN
T.: vermutl. Dorothee Sophie Sommerfeld, * 18.03.1829, 00:30 Uhr, Krämpfe, # 26.02.1831 in Bredow
T.: vermutl. Marie Wilhelmine Auguste Sommerfeld, * 16.06.1828, † 23.06.1830, 7 Uhr, Durchbruch der Zähne, # 26.06.1830 in Bredow
Pate bei | Johann Friedrich Mewes 1805 | Erdmann Friedrich Buge 1805 |
Quelle | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Joachim Friedrich Wilhelm

Kossat in Tremmen, * 17.10.1843 in Bredow, † 16.06.1889 in Tremmen. Er verkaufte seine Wirtschaft, bestehend aus zwei Stammhufen und einer Hufe vom ehemaligen Euen'schen Gut, für 47.000 Taler an Wichard von Bredow. zu seiner Wirtschaft gehörte auch eine Wiese, die er zusammen mit Carl Sommerfeld erworben hatte. Vermutlich ist er anschließend nach Tremmen gegangen.
Vater: Peter Sommerfeld
Ehefrau: ??
Ehefrau: Marie Karoline Stackebrandt, * 1845, oo 09.08.1872 in Tremmen, † 1918.
T.: Pauline Marie Amanda Sommerfeld, * 1874, † 1949 Quelle: Gerd Alpermann Tremmen S. 142 |
Nach oben
Sommerfeld, Carl Leopold

* 30.03.1823 in Bredow, † 18.05.1902 nachmittags 5 Uhr in Bredow. "Sein Krankenlager dauerte 8 Tage, dann trat Schlagfluß ein. Zu seinem 73. Lebensjahr bezogen sich seine Augen (Starkrankheit) nach und nach bis zur völligen Blindheit." Landwirt, auch Karl geschrieben. 1849 Junggeselle. Im Jahre 1855 übernahm er das Gut von seinem Vater Andreas. Im Januar 1857 inserierte er eine frischmilchende Kuh mit Kalb, ebenso 1859 und im April 1864.
Irgendwie muß er Beziehungen zu einem Bäcker in Fahrland haben. Siehe Artikel.

Zusammen mit Joachim Sommerfeld erwarb er eine Wiese. Sie grenzte an die königliche Falkenhagener Forst. Am 1.Juli 1880 erwarb Wichard von Bredow auch den Wiesenanteil von Carl Sommerfeld für 1.200 Taler. Sein Hof wurde beim Brand am 04.08.1859 beschädigt. Er unterschrieb den Hilfeaufruf der Bredower. (hier). Nach dem Brand und der damit verbundenen Neuaufteilung der Dorffläche, blieb ihm kein Platz mehr, so daß er außerhalb des Dorfes neu in der Dorfstraße 18 bauen musste. Im Juni 1872 gab er folgendes Inserat auf: "Mein kleines 1 Jahr altes Töchterchen litt an einem bösartigen Blutschwamm, und ist davon von dem Wundarzt Herrn L. Magerstädt in Nauen, Potsdamerstraße 43, mittels seiner Geheimsalbe glücklich geheilt. Für diese glückliche Kur spreche hierdurch meinen herzlichsten Dank aus.
C. Sommerfeldt, Bauerngutsbesitzer in Bredow.
"Es diene also denjenigen Eltern zur Nachricht, deren Kinder am Blutschwamm leiden, daß nur Herr Wundarzt L. Magerstädt im Stande ist, denselben zu heilen."
Im November 1872 und im Dezember 1874 inserierte er eine Kuh mit Kalb. Unterschrieben nur mit Sommerfeld in Bredow. Im Dezember 1874 inserierte er nach einer verlorenen Uhr.
1880 als 2. Schöppe in Bredow genannt. 1884 erschien sein Name in der Zeitung (hier). 1884 schlug ein Blitz in ein Stallgebäude, ohne zu zünden (hier). 1885 spendete er zu Ehren des 70. Geburtstages des Reichskanzlers Bismarck (hier).
Im Jahre 1905 gab er das Gut durch Einheirat an Georg Pardemann ab.
Vater: Andreas Sommerfeld
S.: Karl Leopold Sommerfeld, * err. vor dem 28.04.1848 T.: Emilie Sommerfeld, * 1871
Pate bei | Andreas Hinze 1849 |
Quellen: | Lagerbuch S. 4 | Lagerbuch S. 5 | Lagerbuch S. 6 | Adressbuch | Bibel aus dem Familienbesitz Pardemann |
Carl Leopold Sommerfeld
Nach oben
Sommerfeld, Karl Leopold

* err. 1848, † 04.09.1905 in Bredow. "Seine Krankheit war Rückenmarksverzehrung und dauerte drei Jahre. Sein Leiden stellte sich allmählich ein und führte zum völligen Siechtum."
Vater: Karl Leopold Sommerfeld, † 1902
Nach oben
Sommerfeld, Maria Caroline Luise

* 14.12.1834 in Bredow, † 11.12.1860 in Tremmen.
Vater: Peter Sommerfeld
Mutter: Johanna Marie Zehlicke, * 1808
Ehemann: Georg Gottlieb Kraatz, oo 20.11.1859 in Bredow
S.: Georg Wilhelm Kraatz, * 05.09.1860 in Tremmen, † 1867 ebd.
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 64 |
Nach oben
Sommerfeld, Maria Dorothea

* 14.02.1744 in Vehlefanz
Vater: Andreas Sommerfeld
Mutter: Maria Arend
Ehemann: Kersten, * 01.10.1726 in Börnicke bei Nauen im Ost-Havelland, † 30.04.1805 in Vehlefanz bei Kremmen im Ost-Havelland.Er war Kgl. Preuß. Kossät in Vehlefanz. Die Eheleute Kersten und Maria Dorothea Sommerfeld hatten sechs gemeinsame Kinder. Daten nicht bekannt.
Nach oben
Sommerfeld, Maria Dorothea

* err. 1796
Vater: Andreas Sommerfeld, * 1748, † 1812
Ehemann: David Lindemann, * 1796, oo 03.08.1822 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Marie Dorothee

Ehemann: Joachim Franz
T.: Dorothee Caroline Sommerfeld, * err. Februar 1812, † 03.04.1812 in Bredow an Schlagfluß (ohne Arzt)
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Marie Luise

* 29.11.1810 in Bredow
Ehemann: Wilhelm Heine, oo 12.01.1831 in Nauen, 4 Kinder
Vater: Christian Sommerfeld
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 169 |
Nach oben
Sommerfeld, Marie Luise

* 22.03.1802 in Bredow, † 18.10.1841 in Nauen
Vater: Christian Sommerfeld
Ehemann: Radike, geschieden
Ehemann: Johann Gottlob Wegner, * 1803, oo 13.07.1833 in Nauen
S.: Alexander Gustav Wegner, * 1836
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 602 |
Nach oben
Sommerfeld, Marie Luise

Ehemann: Johann Mewes
S.: Johann Mewes, * 1805, † 1807
Patin bei: | Dorothea Elisabeth Dröscher, 1808 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Marie Louise

* 17.06.1846 8 Uhr in Bredow, ~ 23.06.1846
Vater: Peter Sommerfeld
Mutter: Johanna Marie Zehlicke, * 1808
Paten | Gerichtsschulze Krüger | Großbauersfrau A. Sommerfeld | Handelsfrau Höhne |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Marie Louise

Die Tatsache, dass ihre Schwester den gleichen Namen trägt, lässt darauf schließen, dass die 1846 geborene vorher gestorben ist. * 06.04.1849 17 Uhr ehelich in Bredow, ~ 22.04.1849
Vater: Peter Sommerfeld
Mutter: Johanna Marie Zehlicke, * 1808
Paten: | Kossäth Hübner | Kossäth Krümke | Jges. Adolph Dalchow | Frau Schmiedemeister Wulkow | Frau Kossäth Rännefahrt | Jgfr. Henriette Krüger |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Pauline Marie Amanda

* 10.01.1874, † 10.03.1949
Vater: Joachim Wilhelm Sommerfeld, * 1843, † 1889
Mutter: Marie Karoline Stackebrandt, * 1845, † 1918.
Ehemann: Emil Wilhelm Albert Krause, * 1872, oo 15.01.1899, † 1906
T.: Marie Elfriede Krause, * 1899, † 1899
T.: Maria Magdalena Ortrud Krause, * 1902
T.: Lucie Krause, * 1904
Ehemann: Arthur Schrobsdorff, * 1878, oo 10.07.1908, † 1946.
Nach oben
Sommerfeld Mathilde Elise Auguste
Registereintrag 12/1874: * 01.12.1874 in Bredow, Sterbeeintrag 39/1943 in Nauen
Mutter: Emilie Hübner,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Peter

* 24.04.1758 in Bredow, 1799 als angenommener Bauer bezeichnet. 1807 Bauer. 1808 als Dreihüfner und Witwer bezeichnet. † 18.12.1833 in Bredow. Er vererbte seinem Sohn Joachim den Hof. Der andere Sohn, August, erhielt einen Anteil von 491 Thlr. 16 Sgr. 1 Pf an diesem Hof. Siehe hier.
Vater: Andreas Sommerfeld
Ehefrau: Anna Justina Engel, oo 25.01.1799 in Bredow
S: Peter Sommerfeld, * err. 1799, † 14.09.1807 im 8. Jahr am hietzigen Fieber
Ehefrau: Anna Luise Kuhlmey, * 1778, oo 26.06.1808 in Bredow,† 1826
S.: August Gottlieb Sommerfeldt
S.: Joachim Sommerfeldt
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 173 | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeldt, Peter

* 09.06.1755 in Bredow, † vor dem 24.04.1758 in Bredow
Vater: Andreas Sommerfeld, * 1724, † 1808
Mutter: Marie Dorothee Vögler, * 1726, † 1815
Paten | Andreas Schultz, Bäcker und Kirchenvorsteher | Joachim Ziethemann, Coßathe allhier| Fr. Dorothee Brosen, Johann Elßholtzes Jägers allhier Ehefrau |
Nach oben
Sommerfeld, Peter Friedrich

Um 1834, 1849 Kossät in Bredow
Vater: Christian Sommerfeld
Mutter: Marie Dorothea Zehlicke, verw. Zietzmann (Zietemann), * 1808
Ehefrau: Johanna Marie Zehlicke, * 1808
T.: Maria Caroline Luise Sommerfeld, * 1834, † 1860.
S.: August Carl Friedrich Sommerfeld, * 1841, † 1911
S.: Joachim Friedrich Wilhelm Sommerfeld, * 1843, † 1889
T.: Marie Louise Sommerfeld, * 1846
T.: Marie Luise Sommerfeld, * 1849
Ehefrau: Marie Karoline Sophie Stackebrandt, * 1845, oo 09.08.1872 in Tremmen, † 1918
T.: Pauline Marie Amanda Sommerfeld, * 1874, † 1949
Pate bei | Auguste Caroline Emilie Krüger 1841 | Johann Herrmann Krüger 1846 |
Quellen: | Genealogie der Familie Heller | KB Bredow |
Nach oben
Sommerfeld, Ursula

* 04.07.1934, 2005 wohnhaft in Bredow.
Nach oben
Sommerfeld, Walter

1890 als Müller und Bäcker in Bredow genannt.
Nach oben
Sommerfeld, Wilhelm

Aus Bredow. Er wurde als Dragoner des 1. Garde-Dragoner-Regimentes im Gefecht bei Problus und Lubnow am 3. Juli 1866 durch einen Lanzenstich verwundet.
Nach oben
Sommerfeld, Wilhelm

1843 Junggeselle. Vermutlich der oben stehende.
Pate bei | Sophie Dorothea Hübner 1843 | Johann Eduard Krüger 1849 | Emilie Marie Wilhelmine Ebel 1851 |
Nach oben
Sonneman, Anna

Ehemann: Mathias Riewend
Patin bei | Maria Ziteman 1661 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 5] | George Nölte 1664 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 11] | Christoffel Schultze 1664 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13] | Gertraut Thöns 1674 |
Nach oben
Sophia

Näherin bei Henning Sigismund von Bredow, vermutlich Sophia Held
Patin bei | Maria Lange 1673 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Spange, Familie

Forscher: Nicht geklärt:
- 1864

März 1864 im Osthavelländischen Kreisblatt: "Am 18ten d. M. sind zwischen Dalgow und der Hebestelle bei Staaken zwei neue Kisten gefunden worden. Der rechtmäßige Eigenthümer kann dieselben in Empfang nehmen bei Spange in Bredow."
Nach oben
Spange, Hermann

* 17.11.
02.12.1915. Infanterie-Regiment Nr. 64, 12. Kompagnie, Wehrm. - Bredow, Osthavelland - leicht verw.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges |

05.05.1916. Infanterie-Regiment Nr. 64, 12. Kompagnie, Wehrm. - Bredow, Osthavelland - schwer verw.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 12.330 |
21.08.1918. l.v.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 25.752 |
Nach oben
Spange, Paul Karl Friedrich

* 05.10.1897 in Bredow, † 29.05.1961 in Bredow,
Ehefrau: Emma Marie Fels, * 1898, † 1973, oo 11.11.1922 in Bredow, Havelland
18.09.1917 leicht verw. (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 20.679)
Quelle: | Saskia Feld [akia78@aol.com] |
Nach oben
Specht, Elisabeth

Ehemann: Peter Reinicke, oo 31.10.1697 in Fahrland
S.: Jacob Reinicke
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 120 |
Nach oben
Sperling, Catharina

Tochter eines Leinwebers aus Fahrland, ~ 17.01.1655 in Fahrland. # 12.09.1684 in Bredow. Sie starb nach der Geburt ihrer beiden Söhne, welche auch bald darauf gestorben sind.
Ehemann: Joachim Werderman, oo 12.09.1681 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Spieseke, Maria Luise

* 17.02.1790, † 27.01.1855, 24 Uhr an Gicht, hinterlässt 2 maj. Töchter, # 30.01.1855 in Bredow
Ehemann: Christian Neie
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Spiekermann, Angelika

2014 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet (Amtsblatt).
Nach oben
Spiekermann, Uwe

* 20.06.1942, 2012 in Bredow
Nach oben
Spitzenberg, Hildegard

* 15.09.1922, (13.09 ?) 2005 in Bredow
Nach oben
Spitzenberg, Paul

* 01.03.1896, † 25.11.1984, # in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Paul
Spitzenberg
Nach oben
Stachow, Catharina

Ehemann: Andreas Scholtz
S.: Andreas Schulze
Patin bei | Andreas Zelicke 1709 | Joachim Christoph Tetsche 1716 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stackebrandt, Anna Martha Gertrud

* 08.02.1893 in Tremmen
Vater: Georg Wilhelm Julius Stackebrandt, Vierhüfner in Tremmen, * 25.07.1843 ebd., † 24.08.1902 ebd.
Mutter: Mathilde Therese Emma Stimming, * 19.03.1857 in Roskow, oo 17.06.1887 ebd., † 03.07.1937 in Tremmen
Ehemann: Richard Erich Nölte, * 1889, oo 11.05.1920 in Tremmen
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 142 |
Nach oben
Stackebrandt, Marie Karoline Sophie

* 16.06.1845 in Tremmen, † 03.08.1918 ebd.
Vater: Joachim Stackebrandt, Vierhüfner in Tremmen, * 04.10.1813 ebd., † 17.09.1848 ebd.
Mutter: Maria Dorothea Sophie Stimming, * 15.07.1815 in Tremmen, oo 04.04.1836 ebd., † 17.09.1847 ebd.
Ehemann: Ferdinand Christian Maaß, Kossat und Wittwer, * 20.01.1833 in Tremmen, oo 10.11.1865 ebd., † 19.07.1871 ebd.
Ehemann: Joachim Wilhelm Sommerfeld, * 1843, oo 09.08.1872 in Tremmen, † 1918.
T.: Pauline Marie Amanda Sommerfeld, * 1874, † 1949 Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 141 |
Nach oben
Stahlberg, Familie

Nach oben Zu Familie Sumpf
Zu Familie Sumpf
Stahlberg, Andreas

Ackerknecht aus Rostkow
Pate bei | Andreas Kluckert 1660 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 2] |
Nach oben
Stahlberg, Christian

* 12.11.1673 in Bredow
Vater: Peter Stahlberg
Paten: | Christian Kuhröber Junior | Peter Panko, Ackerknecht | Peter Zieteman | Christof Kuhröber, Kälberhirte (Es gibt 2 Christof mit zwei verschiedenen Ehefrauen)|
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stahlberg, Franz

25.08.1916. Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 99, 10. Kompagnie, - Bredow, Osthavelland - gefallen.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 14.339 |
Nach oben
Stahlberg, Joachim

* 12.11.1673 in Bredow
Vater: Peter Stahlberg
Paten: | Joachim Westfahl, der Sohn | Joachim Schultz, Ackerknecht | Peter Elfeld | Joachim Westfahlen Frau (Margarethe Mels) | Die Schultzin (Maria Knape) | Peter Mittages Frau (Dorothea Bernau) |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stahlberg, Marie Dorothee

Geborene Nölte, siehe Marie Dorothee Nölte
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 545 |
Nach oben
Stahlberg, Paul

* 14.08.1897
05.06.1917. Bredow, Osthavelland - † gefallen an seinen Wunden.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 18.872 |
Nach oben
Stahlberg, Peter

Am 12.11.1673 hat Peter Stahlberg, des Schultzen Knecht, zween Zwillinge taufen lassen im Hause bey Peter Zietemannen frühe am Morgen.
Ehefrau: ??
S.: Joachim Stahlberg, * 1673 in Bredow
S.: Christian Stahlberg, * 1673 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stahman, Valentin

1672 als "Valentin, der Weinmeister" bezeichnet.
Ehefrau: Maria Stolle
Pate bei | Hans [..] 1672 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stampfuß, Johann

Garnwebermeister in Priort.
Ehefrau: Margarete Catharina Elsholz, oo 04.09.1738
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 | KB Bredow |
Nach oben
Stange, Peter

† vor dem 26.11.1683
Ehefrau: Maria Gutschmid
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stargardt, Hermann

15.03.1916. 4. Kompagnie - Bredow, Osthavelland - leicht verw.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges Seite 11.627 |
Nach oben
Stechow, Anne Sophie

† März 1813 in Bredow
Ehemann: Joachim Schönberg, ~ 1758, † 1817
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Stechow, Hedwig Caroline Ida Albertine von
* 19.12.1853, † 29.08.1932 in Tsumeb (Namibia)
1882 suchte sie eine neue Köchin (hier).
Ehemann: Wichard von Bredow, * 1841, † 1905
Vater: Kgl. Pr. Rittmeister Eduard v. Stechow auf Stechow
Mutter: Auguste v. Voss
T.: Margarete Eleonore Adelheid von Bredow, * 1871, † ca. 1952
S.: Gerhard von Bredow, * 1874, † 1945
S.: Leopold von Bredow, * 1875, † 1933
T.: Charlotte Auguste von Bredow, * 1877
Quelle: | Geschichte des Geschlechts von Bredow |
Nach oben
Steinberg, Familie

Ein Baurat Dr. Steinberg aus Berlin hatte die Aufsicht über die Reparaturarbeiten an der Kirche 1935 (hier).
Nach oben
Steinberg, Carl Theodor August
Registereintrag 14/1875: * 17.02.1875 in Bredow
Mutter: Marie Dorothee Sternsdorf,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Steinberg, Paul

* 24.03.1882
28.04.1919 5. Komp. † infolge Krankheit 31.10.18. (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 30.067)
Nach oben
Steinhaus, Joachim

Pfarrer in Bredow um 1541. Sein Vorgänger ist nicht bekannt. Sein Nachfolger war Peter Butenhauer. Meinungsverschiedenheiten mit dem Gutsherrn über den Besitz von 2 Hufen Land.
Quellen: | Lagerbuch, S. 4 | Evangelisches Pfarrerbuch S. 852 | Bardey hier |
Nach oben
Steffen, Johann Friedrich

Auch Stöffen geschrieben. Tischlermeister, * 23.07.1749 in Nauen, † 25.07.1784 durch einen Schlaganfall im Krug Bredow
T.: Marie Dorothee Steffen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 527, 739 |
Nach oben
Stellmann, Dorothee Christiane Bertha
T.: Charlotte Christiane Bertha Bollensdorf, * 1875
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Stelzer, Julius

# in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Familie Stelzer
Nach oben
Stelzer, Lina

# in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Familie Stelzer
Nach oben
Stephan, Johann August

† vor 1860. Maurer in Nauen.
Vater: Erdmann Stephan, Husar v. Belling-Rgt., † vor 19.01. 1806
Ehefrau: Maria Dorothee Dröscher, oo 19.01.1806 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 761 |
Nach oben
Stern, Wilhelm

1886, 1890 Pensionierter Bahnwärter, Dorfstraße 43
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Sternsdorf, Georg Friedrich

1812 Ackerknecht. Kaufte am 23.Oktober 1822 die Hofstelle Vogler für 170 RM. Verkaufte später an Goldschmidt.
Ehefrau: Katharina Marie Neie
S.: Karl Friedrich Sternsdorf, * err. 26.09.1811, † 17.04.1812 in Bredow an Windpocken
Quellen: | Lagerbuch | KB Bredow |
Nach oben
Sternsdorf, Marie Dorothee
S.: Carl Theodor August Steinberg, * 1875
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Stewin, Familie

Nicht geklärt:
- 1849

Jgfr. Stewin als Patin bei Dorothee Luise Wilhelmine Oehls
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stimming, Caroline Wilhelmine

Ehemann:
S.: Carl Friedrich Wilhelm Hinze, * 1874, † 1878

Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Stimming, Bernd

* 23.02.1956, † 20.01.1999, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Stimming, Franz Friedrich
Registereintrag 17/1874: * 25.12.1874 in Bredow
Mutter: Marie Wilhelmine Sühring,
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Stolle, Maria

1672 als "Valentin, des Weinmeisters Frau" bezeichnet.
Ehemann: Valentin Stahman
Patin bei | Lorentz Wachow 1672 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stolpe, Dorothee Sophie

* 15.02.1784, † 13.06., 11 Uhr, Krämpfe, # 16.06.1831 in Bredow, hinterläßt 1 maj. Bruder und 2 maj. Schwestern
Vater: George Gottfried Stolpe, † vor dem 13.06.1831
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stolp, Elisabeth

Vater: Georg Stolp, Hausmann in Schwanebeck
Ehemann: Johann Ludwig Palm, ~ 1714, oo 22.10.1714 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Stolpe, George Gottfried

Nachtwächter, † vor dem 13.06.1831
T.: Dorothee Sophie Stolpe, * 1784, † 1831
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stoltz, Katharina Elisabeth

Vater: Martin Stoltz, Kuhhirte in Dallgow
Ehemann: Peter Reckien, oo 09.11.1722 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Stolz, Georg
Ackerknecht

Pate bei | Marie Dorothee Bogge 1805 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Storch, Bernd

Teichfest 24.09.2011 (Amtsblatt S. 199).
Nach oben
Storch, Lucas Mathias

* 06.04.2003 (MAZ)
Lucas Mathias Storch
Nach oben
Stottko

Pfarrer in Nauen. Er hatte um 1933 die Katholische Seelsorge in Bredow inne. |
Nach oben
Stradonitz, Maria Kekule von

Siehe Maria Kekule v. Stradonitz * 06.05.1883
Vater: Dr. Reinhard K. v. Stradonitz, Direktor der Kgl. Museen und Ordentlicher Professor an der Universität Berlin
Mutter: Anna Helmentag
Ehemann: Gerhard von Bredow, oo 14.06.1902 in Wiesbaden
Quelle: | Geschichte des Geschlechts von Bredow |
Nach oben

Strantz, Marie
1856 muss sie auf dem Rittergut in Bredow gewohnt oder gearbeitet haben, denn es erschien folgendes Inserat im "Osthavelländischen Kreisblatt":
"Am Sonnabend, den 28sten v. M., ist auf der Chaussee bei Bornim, unweit des Chaussee-Hauses, ein Kober verlorengegangen, enthaltend: 2 Paar neue Schuhe, ein Paar alte Schuhe, ein Paar neue Handschuhe und zwei Paar gewaschene. Der ehrliche Finder wird gebeten, selbigen in Bredow auf dem Rittergute bei der Jungfer Marie Strantz daselbst gegen eine angemessene Belohnung abzugeben."
Nach oben
Streich, Familie

Nicht zuzuordnen:
- 1805

Der Ehemann Streich der Dorothee Elisabeth Mette, 1805. Event. Gottlieb
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Streich, Gottlieb

1808 Ackerknecht
S.: Gottlieb Streich, * err. 1802, † 06.01.1808 in Bredow an Durchfall
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Streichhahn, Marie Auguste Caroline
Registereintrag 20/1875: * 08.03.1875 in Bredow
Mutter: Caroline Friederike Wille
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Streit, Thomas

Aus Spandau. Seine Frau Anna [..inges] war Patin bei Peter Schultze 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 7].
Nach oben
Strun, Gerhard

* 07.06.1938
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Stumpf

1849 als "Candidat in Bredow" bezeichnet. Am 31.10.1849 unterzeichnet er, zusammen mit anderen Geistlichen einen "Protest von evangelischen Pfarrern gegen den Beschluß, daß die kirchliche Trauung nur nach Vollziehung des Civilactes stattfinden darf".
Quellen: | OHV-Kreisblatt, Nr.91, Nauen, den 14.November 1849 S. 371 |
Nach oben
Sucht

Die Familie Sucht besaß in Bredow 2 Hufen Land. Die Wirtschaft wurde vor 1866 an Grunewald verkauft.
Siehe Lagerbuch S. 6 | Lagerbuch S. 7 |
Nach oben
Sucht, Friederike

1886, 1890 Näherin, Dorfstraße 31
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Sucht, Peter Friedrich

* err. 1789, 1822 Ackerknecht in Pessin
Vater: Peter Friedrich Sucht, Bauer in Retzow, sein zweiter ehelicher Sohn
Ehefrau: Marie Luise Nölte, * 1798, oo 04.01.1822 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Sühring, Marie Wilhelmine
S.: Franz Friedrich Stimming, * 1874
Quelle: | Personenstandsunterlagen Bredow |
Nach oben
Sumpf, Familie

Bauernfamilie in Bredow. Erstmals erwähnt 1880 (Siehe 1).
Nach oben Zum Dateiende
Zum Dateiende
Sumpf, Dedo

Landwirtschaftliches Unternehmen aus dem 18. Jahrhundert. Im Jahre 1921 Oberführer der Freiwilligen Feuerwehr. Siehe Havelländische Rundschau. 1931 Bauerngutsbesitzer, Dorfstraße Nr. 19, Tel. 217. 1933: Bewirtschaftet (ca. 1933) werden rund 155 Morgen Acker, 30 Morgen Wiesen und 30 Morgen Weide.
Viehbestand rund 30 Stück Rindvieh, 8 Pferde und 6 bis 8 Schweine. 1935 Beigeordneter (hier). Zur Zeit (2013) verkommt der Hof.
Vater: Heinrich Christian Sumpf
Mutter: Hulda Ferdinande Marie Reinicke, * 1857
Quellen: Führer durch den Bezirk ... S.7 | Gerd Alpermann - Tremmen S. 149 | Adressbuch 1931 |
Dedo Sumpf

Hof Sumpf ca. 1933
Nach oben
Sumpf, Heinrich Christian Friedrich

Bauer in Bredow, * 03.03.1853 in Tremmen.
Er erwarb das landwirtschaftliche Unternehmen in der Dorfstraße 19 im Jahre 1884. 1885 spendete er zu Ehren des 70. Geburtstages des Reichskanzlers Bismarck (hier). 1890 gab es einen Bauern und einen Kossäthen unter der gleichen Adresse. Vermutlich Vater und Sohn.
Vater: Christian Friedrich Sumpf, Vierhüfner in Tremmen, * 01.12.1815 in Tremmen, † 30.05.1878 ebd.
Mutter: Maria Dorothea Reinicke, * 06.01.1818 in Tremmen, oo 22.10.1841 ebd., † 27.03.1854
Ehefrau: Hulda Ferdinande Marie Reinicke, * 1857, oo 23.08.1833 in Tremmen
S.: Dedo Sumpf.
Quellen: | Gerd Alpermann Tremmen S. 149 | Adressbuch |
Nach oben
Sumpf, Fritz Hermann Gustav

* 29.07.1894
Ehefrau: Marie Magdalena Ortrud Krause, * 1902, oo 11.11.1921
Nach oben
Sumpf, Wilhelm Dedo Heinz

Bauer, * 14.09.1911 in Bredow
Ehefrau: Ruth Eva Elsa Schrobsdorff, * 1919, oo 17.11.1942 in Zachow
Quelle: | Gerd Alpermann Zachow S. 95 |
Nach oben
Swirnow

1907 Arbeiterin aus Bredow
Sie wurde vom Königlichen Amtsgericht in Nauen zu drei Tagen Gefängnis wegen Holzdiebstahls verurteilt.
Quelle: | Märkische Allgemeine von 1./2. Dezember 2007 |
Nach oben
Switalla, Bernhard

* 28.07.1939, 2011 in Bredow
Quelle: | Märkische Allgemeine von 28.07.2011 |
Nach oben
Switalla, Käte

* 13.07.1940, 2010, 2012 in Bredow
Quelle: | Märkische Allgemeine von 13.07.2010 |
Nach oben
Sydow, Wilhelm

1884 - 1890 Gastwirt, Dorfstraße 28
1885 spendete er zu Ehren des 70. Geburtstages des Reichskanzlers Bismarck (hier).
1886 wurde in seinem Gasthaus eine öffentliche Versteigerung durchgeführt (hier). Da "Siedow" geschrieben.
Quelle: | Adressbuch | Kreisblatt |
Nach oben
Sylvanus, Familie

Nicht geklärt:
- 1837

Gärtner Sylvanus als Pate bei Johann Christian Buge
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Szymala, Antoni

* 06.05.1902 in Bredow (welches ist unklar), † 19.03.1945, Todes-/Vermisstenort: Osnabrück. Antoni Szymala ruht auf der Kriegsgräberstätte in Osnabrück-Heger Friedhof. Endgrablage: Feld XIE Reihe 14 Grab 31
| Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier) |
Nach oben
© 2002 by Klaus-Peter Fitzner • webmaster (at) 14641-bredow.de
Nach oben