Wappen der Gemeinde Bredow
Bredow / Osthavelland
(Stand: 16.03.2017) | 224 Einträge

» Buchstabe H «
 
 
H, ungeklärt
1886 Dienstknecht Carl H. (hier)
Nach oben
Haas, Sieglinde
Seit ca. 1971 Erzieherin im Kindergarten bzw. der Kindertagesstätte in Bredow. 2015 Artikel in der MAZ.
Nach oben
Haase, Dorothee Elisabeth
* 28.11.1762, † err. 12.06.1812 in Bredow an Lungensucht (ohne Arzt). Sie hinterlässt zwei unmündige Töchter und eine Stieftochter (Luise Jugert)
Ehemann: Peter Jugert, † vor dem 12.06.1812
T: Marie Dorothee Jugert
Nach oben
Haase, Wilhelm
1935 kirchliche Gemeindevertretung (hier).
Nach oben 'Zu Familie Hanratty'
Zu Familie Hanratty
Hagemann, Günter
* 19.09.1941, 2011 in Bredow
Nach oben
Hagemann, Helga
* 29.06.1942, 2012 in Bredow
Nach oben
Hagen, Elvira
1996 aus Berlin nach Bredow gekommen. Heilpraktikerin.
Baute mit ihrem Lebensgefährten die Stutenmilchfarm "Grüne Oase" auf. 2005 Artikel in der Märkischen Allgemeinen (hier).
2016 Artikel in der MAZ.
Nach oben
Hagen, Käthe
* 21.04.1910, † 14.09.2009, # 19.09.2009 in Bredow
Sie kam nach dem Krieg aus Massin nach Bredow.
Vater: Paul Hagen, * 18.04.1877 - Massin, Kreis Landsberg/Warthe, † im Jahre 1945 - unbekannt , Alter: 68 Jahre alt
Mutter: Marie Schröter, * 17.01.1887 - Loppow Kreis Landsberg/Warthe, † 12.04.1931 - Massin, Kreis Landsberg/Warthe.
Ehemann: Friedrich Wilhelm Jumtow, * 17.06.1907 in Vietz Kreis Landsberg/Warthe, oo 1936, † 3.10.1943 - Rußland, Kriwaja Gora. Landwirt
S.: Wilfried-Hagen Jumtow
S.: Rembert Jumtow Ehemann: Paul Dröscher, * 1900, oo 22.03.1949
Quelle: | Genealogie Volker Behlmer ? | MAZ |
Nach oben
Hagen, Wolfgang
1984 Abteilungsleiter in der LPG Tierproduktion Bredow, wurde er mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet (hier).
Nach oben
Hahn, Heinrich
* 1922, † 1997, # in Bredow
Ehefrau: Maria Hahn
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Hahn, Maria
* 25.03.1922, † 09.01.2005, # in Bredow
Ehemann: Heinrich Hahn
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Häfner, Tom Lucas
* 31.03.2003. Er war bei der Geburt 50 cm groß und wog 2840 Gramm. Er ist das erste Kind von Nicole Häfner und Markus Klinke.
Und hier Bilder vom 1.Juli 2003:
         
Nach oben
Hake, Lucretia Melosina von
auch von Hacke geschrieben. 1661 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 3], [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 7]
Ehemann: Joachim Leopold von Bredow
T.: Anna Lucretia, *1662
T.: Maria Ottilia von Bredow
S.: Joachim Georg von Bredow
Patin bei | Lucretia Seefeld 1660 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 2] Lucretia Fugerer 1662 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 6] | Joachim Kluckert 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 9] | Peter Michael 1665 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13] |
Nach oben
Hake, Ludwig F. A. auf Genshagen
Am 23.09.1844 nimmt er in Bredow an Verhandlungen, betreffend die Stiftung seiner Mutter teil. (hier)
Ehefrau: Emma Mathilde Hermine von Bredow
Nach oben
Hallensleben, Johann Caspar
Seilermeister, # 06.03.1727 in Nauen
Ehefrau: Elisabeth Kratz, oo 25.11.1719 in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Halte, Joachim
Erstmals erwähnt 1661 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 4], 1664 Schäfer [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 12], 1672 als Pachtschäfer erwähnt, 1675-1678 Schäfer.
Ehefrau: Gertraut Lukkow
Pate bei | Andreas Brunow 1672 | Catharina Michael 1673 | Andreas Westfahl 1673 | Catharina Halte am 18.04.1675 in Buschow | Maria Heinß 1675 | Adam Grütte 1676 | Anna Riwend 1677 | Anna Mette 1678 |
Quellen: | Gerd Alpermann Nauen | Gerd Alpermann Garlitz S. 72 |
Nach oben
Hamel, Nadine
S.: John-Noel Woita, * 2005 in Nauen
Nach oben
Hampel, Margot
* 08.10.1929, Bredow 2005. Nahm 1964 an einem Lehrgang der Spezialistengruppe Zuckerrüben der LPG Bredow teil.
Quelle: | Jahresarbeit, S.23 |
Nach oben
Hampel, Udo
* 21.11.1943, † 11.09.1995, # in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Hane, Christian
1677 als Müller erwähnt.
Pate bei | Christian Schultze 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hanisch, Gerhard
* 16.06.1911 in Bredow (welches ist nicht klar), Vermisstendatum: 01.03.1944, Todes-/Vermisstenort: Russland, Nach den uns vorliegenden Informationen ist Gerhard Hanisch seit 01.03.1944 vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka haben wir den Namen und die persönlichen Daten des Obengenannten verzeichnet.
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier)
Nach oben
Hanratty, Familie
Nicht geklärt:
1931 - Hanratty, gehörte zu den acht Streikenden in Bredow (hier)
Nach oben Zu Familie Hartmann
Zu Familie Hartmann
Hanratty, Anna
* 02.12.1932, Bredow 2004
Nach oben
Hanrattay, Bruno
* 08.03.1920 in Bredow, Obergefreiter, Todes-/Vermisstendatum: 17.07.1943, Todes-/Vermisstenort: F.L. 46 Barwenkowo von H.V.Pl. 1/46, Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 4 Reihe 4 Grab 316
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier)
Nach oben
Hanratty, Celine
* 05.03.2004 in Nauen. 3410 Gramm und 53 cm.
Mutter: Grit Hanratty
Nach oben
Hanratty, Elfriede
† 04.06.2010, # 18.06.2010 in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Elfriede Hanratty
Nach oben
Hanratty, Grit
T.: Celine Hanratty, * 2004
Nach oben
Hanratty, Werner
* 17.03.1933, † 08.01.2003, # in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Hans [..]
* 30.06.1672. Bei dieser Geburtseintragung sind der Nachname und drei Zeilen nicht lesbar. Vielleicht lässt es sich später rekonstruieren. Man kann jedoch vermuten, dass der Vater auch ein Schäfer oder Schäferknecht war. Bisher rekrutierten alle Schäferknechte ihre Paten aus ihrer Gilde.
Paten | Martin Ratenow, Schäferknecht | Joachim Röppin, Schäferknecht | Michael Dietret, Schäferknecht | Christian Fugel, Kossate in Dürotz | Valentin Stahman, Weinmeister | Dorothea Sehefeld | Gertraut Lukkow, Schäfers Frau |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hans
1677 als "der Windmüller aus Nauen" bezeichnet.
Pate bei | Christoff Zieteman 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hänschke, Anna
* 08.07.1930, Bredow 2006
Nach oben
Happatz, Michael
T.: Mia Alexa Bläsner
Quelle: | MAZ vom 28./29.01.2012 |
Nach oben
Harney, Familie

Der Generaldirektor der Zuckerfabrik Nauen wurde 1935 als Patron der Bredower Kirche erwähnt. (hier).
Nach oben
Hartenstein, Maria

2013 Mitglied der Jagdgenossenschaft Bredow (Amtsblatt S. 33).
Nach oben
Hartke, A.
Vor Februar 1858 Kunstgärtner in Bredow, danach Nauen. Im Februar 1858 gab er folgendes Inserat auf:
Samen-Verkauf
"Sämmtliche Blumen- und Gemüse-Sämereien, jederzeit frisch, empfehle ich in guter keimfähiger Waare. Eben so wird jede Bestellung auf Sträucher und Bäume pünktlich besorgt durch"
A. Hartke in Nauen,
früher Kunstgärtner in Bredow
Nach oben
Hartmann, Familie
Nach oben Zu Familie Haseloff
Zu Familie Haseloff
Hartmann, Ernst
1931 Melker, Dorfstraße Nr. 13
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Hartmann, Franz
1879 Mühlenmeister, Mühlen- und Bäckereibesitzer in Bredow (hier) Er ließ sein Brot in Nauen durch den Bürstenmacher Grothe verkaufen. Im Spetember 1879 suchte er einen Lehrling. 1880 verlor er eine Fußtasche auf dem Wege nach Nauen und ein Jagdhund ist ihm bei Nauen entlaufen. 1882 scheint ihm wieder ein Hund entlaufen zu sein (hier). 1882 Mühlenmeister in Bredow. 1885 schildert er den Tod des Knechtes Ludwig Hübner (hier).1886 Bäckermeister in Bredow, Dorfstraße 56. 1887 als Müller zu Bredow wurde er der Wilddieberei angeklagt und freigesprochen (hier). Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Hartmann, Friedrich
1886 Hilfsbahnwärter, Dorfstraße 35.
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Hartmann, Wilhelm
1887 ehemaliger Müller zu Bredow. 1887 wurde er der Wilddieberei angeklagt und freigesprochen (hier).
Nach oben
Hartmann, Wilhelm Ferdinand Rudolf
* 1864, † 15.08.1910
als Lehrer von Niemegk nach Bredow gekommen am 01.10.1889. Er wird aber bereits am 06.06.1849 im "Osthavelländische Kreisblatt" als Mitglied des Treuebundes im Osthavelland erwähnt. 1885 spendete er zu Ehren des 70. Geburtstages des Reichskanzlers Bismarck (hier). 1886 im Adreßbuch als Lehrer, Dorfstr. 8 erwähnt. Vermutlich ist mit dem Datum 01.10.1889 sein Dienstantritt als 1.Lehrer für Adolf Krüger gemeint. Er wird vorher 2.Lehrer in Bredow gewesen sein. 1886 und 1890 wird er als Lehrer unter der Adresse Dorfstr. 8 erwähnt. Am 27.Mai 1899 bescheinigte ihm Dr. Michels eine schwere Lungenblutung und empfahl eine sechswöchige Kur in Andreasberg. Am 14.10.1903 trat er noch sehr geschwächt seinen Dienst wieder an. Als Vertretung wurden die Lehrer Lehmann aus Zeestow und Sarne aus Wernitz vorgeschlagen.
Quellen: | OHV-Kreisblatt, Nr.45, Nauen, den 6.Juni 1849 S. 180 |
Nach oben
Hartstake, Georg
1678 als "Praeceptor" bezeichnet.
Pate bei | Henning Ehrentreich Kistenmacher 1678 | Jacob Griese 1678 | Anna Mette 1678 | Martin Mels 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hartwig, Maria
erstmals erwähnt 1665 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13]. [Beide Söhne wurden 1665 geboren. Einer im August, der andere im September. Ich nehme an, dass es Zwillinge waren, das erste Datum das Geburtsdatum und das andere das Taufdatum.] 1667 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 15].
Ehemann: David Michael
S.: Peter Michael, * 1665
S.: Christian Michael, * 1665
T.: Maria Michael, * 1667
T.: Dorothea Michael, * 1670
T.: Catharina Michael, * 1663
Nach oben
Haß, Familie
# in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Haß, Kurt

Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
Nach oben
Haseloff, Familie
Nach oben Zu Familie Heider
Zu Familie Heider
Haseloff, Caroline Friederike Dorothee
Ehemann: August Wilhelm Kiesel, * 1811, † 1888
S.: Friedrich Carl Kiesel, * 17.09.1871 in Bredow, ~ 01.10.1871 in Bredow, † 24.09.1873 in Bredow, Zahnkrämpfe
Quelle: | Genealogie Kiesel |
Nach oben
Haseloff, Christoph Friedrich Wilhelm
Schäfer, 1848 in Bredow, * 21.09.1805 in Ketzin. Im Oktober 1863 erhielt der Schäfer Haseloff in Bredow eine Belohnung. Siehe >>>
Vater: Johann Christian Haseloff, * 1775
Ehefrau: Charlotte Luise Krümke, * 1805, oo 07.12.1834 in Ketzin
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 127 |
Nach oben
Haseloff, Johann Christian
Nachtwächter in Schmergow
S.: Johann Christian Haseloff, * 1775
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 127 |
Nach oben
Haseloff, Johann Christian
1834 Ackerknecht, Büdner in Knoblauch, * 22.06.1775 in Schmergow, † in Knoblauch am 29.04.1847
Vater: Johann Christian Haseloff
Ehefrau: Dorothea Sophia Markau, * 27.06.1783 in Ketzin, oo 24.02.1805 ebd., † 18.05.1848 in Knoblauch
S.: Christoph Friedrich Wilhelm Haseloff, * 1805
T.: Dorothee Sophie Haseloff, * 10.12.1808 in Ketzin, † 02.04.1811 ebd. S.: Peter Friedrich Gottlieb Haseloff, 1848 Schäfer in Paaren, * 12.02.1812 in Ketzin
T.: Caroline Friederike Haseloff, * 25.01.1815 in Ketzin, † in Knoblauch am 09.10.1893, oo 18.03.1838 den Ackerknecht Joachim Fehlow, * in Knoblauch am 27.04.1812, † 23.04.1860 ebd., Sohn des Vieharztes Christian Fehlow
S.: August Friedrich Haseloff, 1848 Zimmermann in Knoblauch, * 23.03.1818 in Ketzin, oo Knoblauch am 15.08.1841 Henriette Luise Marzilger, * in Knoblauch am 13.06.1816, Tochter des Pferdehirtes Andreas Friedrich Marzilger in Knoblauch.
Carl Friedrich Haseloff, 1847 Stellmacher in Falkenrehde, 1848 Groß Kreutz, * 03.07.1821 in Ketzin
Quelle: | Gerd Alpermann Ketzin S. 127 |
Nach oben
Hauben, Johann
Prediger aus Fahrland.
Ehefrau: Catharina Hindenberg, oo 11.07.1687 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hauser, Martha
# 17.01.1661 in Bredow
Ehemann: Casper Nötebusch
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Haupt, Fritz
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Havelland, Familie
Nicht geklärt:
- 1829 Als "Frau Havelland" Patin bei der Friederike Elisabeth Schlötke
- 1835 Als "Fr. Havelland" Patin bei Marie Caroline Friederike Kiesel
- 1846 "Altsitzer Havelland" Pate bei Johann Herrmann Friedrich Krüger
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heer, Andreas
Ackerknecht aus Nauen
Pate bei | Maria Jacob 1669 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 18] |
Nach oben
Heer, Susanna
1667 als Susanna Here, Dienstmagd, bezeichnet, auch Heren geschrieben.
Am 03.11.1667 ist Andreas Jacob, Schmiedeknecht mit Susanna Heeren so er zuvor beschlaffen, vertrauet. 1969 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 18] "die Mutter Susanna Herens d Vatter Jacob d Schmiedeknecht a.. welcher sie sich auch hernah trauen lassen."
Ehemann: Andreas Jacob, oo 03.11.1667 in Bredow
Ehemann: Jacob der Schmiedeknecht, oo nach dem 28.02.1669
Patin bei | Maria Michael 1667 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 15] |
T.: Maria Jacob, * 1669
Nach oben
Heese
Einem Heese aus Wernitz gehörte 1877 Land beim Vorwerk Bredow. (hier)
Nach oben
Heidemann, Wilhelm
1931 Eisenbahnarbeiter, Dorfstraße Nr. 24
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Heidenreich, Bertha
* 20.01.1857 in Bredow, † 25.12.1948 in Parma, Cuyahoga, Ohio, United States, Kaukasische Herkunft
Vater: William W. Dresang
Mutter: Rosalie Schröder

Ehemann: John Heidenreich
Quelle: | Mormonen |
Nach oben
Heider, Familie
Nach oben Zu Familie Heile
Zu Familie Heile
Heider, Christian
* 21.01.1937. 2011 suchte das Land Brandenburg die Eigentümer oder Erben des Bodenreformlandes Gemarkung Bredow, Flur 009, Flurstück 00056/000 (Amtsblatt Brieselang 07/2011). Im Amtsblatt stand "Heida", aber das wird wohl ein Druckfehler sein.
Ehefrau: Brunhilde Orthmann
Nach oben
Heider, Martha
* 04.03.1901, † 04.02.1985, # in Bredow
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Heidrich, Emil
1931 Arbeiter, Gut
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Heidrich, Hermann
1959 trat er in die LPG ein. Im Herbst 1960 wurde er an die Fachschule für Schweinezucht Ruhlsdorf zur Meisterausbildung delegiert. 1962 Schweinezuchtmeister in der LPG Bredow. Am 02.11.1962 schrieb er einen kritischen Artikel in der Zeitschrift "Neues Deutschland" (hier). Richard Konczak arbeitete damals mit ihm zusammen.
Nach oben
Heidrich, Reiner
# in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Bredow 2011
Nach oben
Heyer, Carl Friedrich Wilhelm
1861 "zeitiger" Ratsherr in Nauen und Malermeister. Er führte 1861 die Malerarbeiten an der Kirche Bredow aus (Quelle)
Nach oben
Heiert, Maria
* 04.11.1801 in Trechwitz, † 04.11.1801 in Markau
Vater: Heinrich Heiert, Pachtmüller
Ehemann: Peter Friedrich Oehls, * 1787, oo 10.08.1823 in in Markau
Ehemann: Georg Friedrich Schulze, Sohn des Kossäten Georg Friedrich Schulze aus Lietzow, oo 29.06.1828 in Markau
Ehemann: August Friedrich Voigt, Büdner und Zimmermann in Markau, * 30.08.1804, † 28.04.1867 in Markau, oo 14.06.1834
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Heile, Familie
Auch Heyl.
Nach oben Zu Familie Heinß
Zu Familie Heinß
Heile, Andreas Sigmund
Auch Heyl geschrieben. ~ 12.12.1699 in Bredow. Am 03.09.1721 Bürger von Spandau. Schneider in Spandau.
Vater: Martin Heile, # 06.05.1740
Mutter: Katharina Elisabeth Welt, # 1746
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen | Spandauer Bürgerbuch |
Nach oben
Heile, Andreas Sigmund
Schneidermeister in Nauen, * 22.07.1733 in Bredow, † 22.08.1805 in Nauen
Vater: Heinrich Heile, ~ 1702
Mutter: Dorothee Elisabeth Dittmer, ~ 1712, † 1784
Ehefrau: Dorothee Elisabeth Dieltz, oo 08.02.1787 in Nauen 9 Kinder
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 166, 659 |
Nach oben
Heile, Dorothee Sophie
~ 12.11.1744 in Nauen, † 11.05.1786
Vater: Heinrich Heile, ~ 1702
Mutter: Dorothee Elisabeth Dittmer, ~ 1712, † 1784
Ehemann: Peter Stöffen, Musketier
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 166 |
Nach oben
Heile, Heinrich Otto
auch Heyl geschrieben. 1750 Bürger und Schneidermeister in Nauen. Eine Verwandschaft mit Heinrich, Martin und Dorothee Sophie Heile ist wahrscheinlich.
Pate bei | Peter Dittmer 1745 |
Nach oben
Heile, Heinrich
Auch "Heine Heile" geschrieben. Schneidermeister, ~ 06.07.1702 in Bredow
Vater: Martin Heile, # 06.05.1740 in Nauen.
Mutter: Katharina Elisabeth Welt, # 1746 in Nauen
Ehefrau: Dorothee Elisabeth Dittmer, ~ 1712, oo 24.10.1731 in Bredow, † 1784
S.: Andreas Siegmund Heile, * 1733, † 1805
S.: Johann Friedrich Heile, * 1737, jung verstorben
S.: Joachim Christian Heile, ~ 1740, jung verstorben
S.: Otto Heile, ~ 18.05.1742, # 1751 in Nauen
T.: Dorothee Sophie Heile, ~ 1744, † 1786
S.: Peter Friedrich Heile, ~ 05.03.1748, # 22.08.1748
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 166 |
Nach oben
Heile, Joachim Christian
* 21.04.1740 in Nauen, jung gestorben
Vater: Heinrich Heile, ~ 1702
Mutter: Dorothee Elisabeth Dittmer, ~ 1712, † 1784
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 166 |
Nach oben
Heile, Johann Friedrich
* 12.08.1737 in Bredow, jung gestorben
Vater: Heinrich Heile, ~ 1702
Mutter: Dorothee Elisabeth Dittmer, ~ 1712, † 1784
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 166 |
Nach oben
Heile, Martin
Auch Heyl geschrieben. 1721 Schneidermeister in Bredow, # 06.05.1740 in Nauen
Ehefrau: Katharina Elisabeth Welt, oo 14.11.1698 in Markee, # 1746 in Nauen
S.: Andreas Sigmund Heile, ~ 1699 in Bredow
S.: Heine Heile, ~ 1702, † 1780
Pate bei | Anna Maria Werdermann 1718 |
Quellen | Gerd Alpermann Nauen | KB Bredow | Spandauer Bürgerbuch |
Nach oben
Heile, Otto
~ 18.05.1742 in Nauen, # (10.07.1751)
Vater: Heinrich Heile, ~ 1702
Mutter: Dorothee Elisabeth Dittmer, ~ 1712, † 1784
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 166 |
Nach oben
Heiligendorf, Maria

Erstmals erwähnt 05.05.1661 als Maria Heyligendorff [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 4]
Ehemann: Andreas Gens
T.: Catharina Gens * 1661
Ehemann: Andreas Glaser, † vor dem 11.11.1672
Ehemann: Joachim Sommerfeld, oo 11.11.1672 in Bredow
Quellen | Gerd Alpermann Nauen S. 759 |
Nach oben
Hein, Gerhard
* 09.09.1930, † 06.10.2008, # 10.10.2008 in Bredow. Einer der letzten Bauern von Bredow.
Nach oben
Hein, Joachim
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Heine, Friedrich Wilhelm
Fleischermeister, * 30.01.1805 Sie hatten 4 Kinder
Ehefrau: Marie Luise Sommerfeld, * 1810, oo 12.01.1831 in Nauen.
Quelle: Gerd Alpermann Nauen S. 169 |
Nach oben
Heine
Pfarrer in Zeestow. Er bekommt am 23.04.1912 vertretungsweise die Aufsicht über die Schule in Bredow übertragen. Auch am 28.02.1918 bekommt er die Aufsicht übertragen.
Quelle: | Landesarchiv |
Nach oben
Heinß, Familie
Auch Heins geschrieben.
Nach oben Zu Familie Heller
Zu Familie Heller
Heinß, Andreas
1673 Wildhirte
Ehefrau: Maria Neuman
S.: Peter Heinß, * 1673
T.: Maria Heinß, * 1675
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heins, Joachim
1678 als Kuhhirte benannt.
T.: Maria Heinß
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heinß, Katharina
# 30.11.1723 in Nauen
Bruder: Michael Heinß
Ehemann: Peter Köpke
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Heinß, Maria
* 12.09.1675 in Bredow
Vater: Andreas Heinß
Mutter: Maria Neuman
Paten: | Maria Holtzendorff | Gertraut Brandenburg | Maria, bey Lorentz Wachow | Dorothea, Peter Mittages Frau (Dorothea Bernau) | Christian Schmedicke, Ackerknecht | Lorentz Wachow, Bauer | Andreas, Ackerknecht | Joachim Halte, Schäfer |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heins, Maria
Vater: Joachim Heins
Ehemann: Christian Moll, oo 21.06.1680 in Bredow
Patin bei | Dorothea Schultze 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heinß, Martin
1675 als Ackerknecht bezeichnet.
Pate bei | Elisabeth Jugert 1675 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heinß, Peter
* 23.08.1673 in Bredow
Vater: Andreas Heinß
Mutter: Maria Neuman
Paten: | Jürgen Freier, Schäferknecht | Joachim Röppin, Schäferknecht | Peter Mewes, Schäferknecht | Christoff, Ackerknecht in Nauen | Anna Kagel | Anna Walter, Schmidin | Maria Knape, Schultzin | Maria Sehfeld, Haußfrau |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heinsberg, Auguste
Pate bei | Johann August Friedrich Wilhelm Krüger 1843 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Heise
1861 Malergehilfe aus Hannover. Er führte 1861 als Malergehilfe Malerarbeiten an der Kirche Bredow aus (Quelle)
Nach oben
Heise, Jürgen
1678 als "Kuhirte auß Spando" erwähnt.
Pate bei | Martin Mels 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Held, Familie
Nicht geklärt:
- der Name Held(t) kommt auch in Bredow bei Stettin vor. 
Nach oben
Held, Elisabeth
1683 als Ausgeberin auf Henninges (von Bredow) Hofe
Ehemann: Sebastianus Johann Köppen, oo 05.11.1683 in Bredow
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 710 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 |
Nach oben
Held, Sophia
1675, 1677 als "Näherin in Bredo" bezeichnet. Siehe auch Sophia
Patin bei | Joachim Christoff Kistenmacher 1675 | Michael Breuer 1675 | Catharina Bruno 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hellendrunk, Edeltraut
1992 als Buchhalterin auf der LPG beschäftigt. 1992 in einem Artikel erwähnt.
Nach oben
Heller, Familie
Der Name der Familie Heller ist immer mit der "Hellerschen Mühle", gelegen am Nauener Landweg, verbunden. Die Mühle gehörte vorher dem Mühlenbesitzer August Carl Friedrich Sommerfeld. Durch Einheirat am 04.10.1898 gelangte die Mühle in den Besitz der Familie Heller. Quelle: | Genealogie der Familie Heller |
Nach oben Zu Familie Henkel
Zu Familie Henkel
Heller, Arnold Franz August, Prof. Dr.
* 12.01.1905 in Bredow, † 10.04.1981 in Berlin
Vater: Franz Heller, * 1873
Mutter: Elise Sommerfeld, * 1873
Ehefrau: Magdalena Elisabeth Dreist, * 1905, † 1992, oo 20.09.1932 in Berlin
S.: Gert Heller, * 1935
T.: Ingrid Heller, * 1938
T.: Karin Heller, * 1940 Quelle: | Genealogie der Familie Heller |
Nach oben
Heller, Franz Friedrich August Leonhard
Mühlenbesitzer, Müllermeister
* 07.04.1873 in Mangelshorst, oo 04.10.1898 in Bredow. 1931 Müllerei, Bäckerei und Getreidehandlung, Nr. 56, Tel. 234. 1933 Telefonnr. 234, † 03.05.1960 in Bredow. Eine Postkarte, koloriert.
1935 kirchliche Gemeindevertretung (hier).
Ehefrau: Elise Sommerfeld, * 1873, oo 04.10.1898 in Bredow
S.: Arnold Heller, * 1905
Quellen: | Genealogie der Familie Heller | Führer durch den Bezirk ... S. 7 | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Heller, Gert, Prof. Dr.
* 04.07.1935 in Berlin
Vater: Arnold Heller, * 1905
Mutter: Magdalena Elisabeth Dreist, * 1905, † 1992
Quelle: | Genealogie der Familie Heller |
Nach oben
Heller, Ingrid
* 07.02.1938 in Berlin
Vater: Arnold Heller, * 1905
Mutter: Magdalena Elisabeth Dreist, * 1905, † 1992
Quelle: | Genealogie der Familie Heller |
Nach oben
Heller, Karin
* 30.04.1940
Vater: Arnold Heller, * 1905
Mutter: Magdalena Elisabeth Dreist, * 1905, † 1992
Quelle: | Genealogie der Familie Heller |
Nach oben
Helmecke Fritz
2011 aus Berlin nach Bredow gezogen. 2016 Artikel in der MAZ.
Nach oben
Henkel, Familie
Nicht geklärt:
- 1807 Der Ehemann Henkel der Marie Dorothee Ditmar, † vor dem 04.11.1807
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben Zu Familie Hennig
Zu Familie Hennig
Henkel, Christian
Pächter und Amtmann der Güter Markee und Bredow. ~ 08.06.1727 in Markee, † in Bredow am 20.04.1795
Vater: David Henkel, * (1683), # 12.01.1733 in Markee, Pensionarius
Mutter: Anna Dorothee Damm, * 06.11.1678 in Wustermark, [] 21.05.1759 in Nauen.
Ehefrau: Anne Marie Vogt, * 1738, oo 10.06.1755 in Nauen, † 1809, 2 Kinder.
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 177, 584 |
Nach oben
Henkel, Christian
Aus Markee
Ehefrau: Marie Luise Maaß, * 1771, oo 04.05.1786 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Henkel, Karoline Auguste Charlotte
* 16.07.1820 in Nauen
Ehemann: Johann Friedrich Gottlieb Ründt, oo 19.01.1841 in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Henckel, Michael
Ackerknecht
Pate bei | Maria Ziteman 1661 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 4] |
Nach oben
Henkel, Michael
Verwalter in Schwanebeck. Im KB in Bredow als Krukel eingetragen. # 09.01.1709 in Markee
Ehefrau: Maria Raue, † 1718
Pate bei | Lorentz Wachow 1672 |
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Henneberg
Lehrer in Bredow um 1849. Am 06.06.1849 erwähnte das "Osthavelländische Kreisblatt" ihn als Mitglied des Treuebundes im Osthavelland. Vermutlich verdruckt. (Siehe auch Hinneberg). Allerdings taucht 1843 auch eine Auguste Hänneberg auf.
Quelle: | OHV-Kreisblatt, Nr.45, Nauen, den 6.Juni 1849 S. 180 |
Nach oben
Hänneberg, Auguste
1843 als Jgfr. erwähnt.
Patin bei | Auguste Luise Friederike Hübner 1843
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hennig, Familie
Nach oben Zu Familie Hindenberg
Zu Familie Hindenberg
Hennig, Bernd
Ringstraße 8
14641 Brieselang / OT Bredow
Telefon: (0 33 21) 4 86 44
Nach oben
Hennig, Dorothea

* 30.08.1674 in Bredow, ein Hurenkind. (2007: Den Namen Hennig nehme ich an, da das Kind unehelich geboren wurde. Im KB stand nur der Vorname des Kindes)
Vater: Peter Barth
Mutter:Maria Hennig
Paten: | Peter Panko | Jürg Ameling | Andreas Lehman, Müller | Andreas Lehman, Leinweber | Joachim Schultze etc. (2007: Der Schmied oder der Ackerknecht? Oder sind mit dem etc. beide gemeint?) | Elisabeth Mol | Sophia Mol | Margaretha Sehfeld |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hennig, Ilona
Ringstraße 8
14641 Brieselang / OT Bredow
Telefon: (0 33 21) 4 86 44
Nach oben
Hennig, Maria

Kindesvater: Peter Barth
T.:Dorothea Hennig, * 1674
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hentschel, Charlotte
* 04.12.1923, spätestens 2005 verstorben.
Nach oben
Herrmann, Erich Willi Fritz
* 23.12.1914 in Bredow (welches ist unklar), Gefreiter, Vermisstendatum: 25.08.1944, Todes-/Vermisstenort: bei Husi / Rumänien. Nach den uns vorliegenden Informationen ist er seit 25.08.1944 vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Jassy / Iasi haben wir den Namen und die persönlichen Daten des Obengenannten verzeichnet.
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier)
Nach oben
Gartenschläger, Otto
* 17.07.
14.11.1918 - l.v., Verlustlisten 1. Weltkrieg, Seite 27.701.
Nach oben
Hindenberg, Familie
Nach oben Zu Familie Hinze
Zu Familie Hinze
Hindenberg, Anna
Vater: Joachim Hindenberg
Ehemann: Johann Mangeler, oo 25.06.1685 in Markau
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hindenberg, Catharina
Aus Markau
Vater: Joachim Hindenberg
Ehemann: Johann Hauben, oo 11.07.1687 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hindenberg, Joachim
1662 Pfarrherr in Markau
T.: Anna Hindenberg
T.: Catharina Hindenberg
Pate der Lucretia Fugerer 1662 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 6] |
Nach oben
Hindenberg, Lucia
aus Markau. Obwohl nicht im KB erwähnt, scheint auch sie eine Tochter Joachim Hindenbergs zu sein.
Ehemann: Magister Schneider, oo 21.02.1681 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hinneberg, Wilhelm
Lehrer und Küster (1808 - 1856) in Bredow. Er wurde 1856 am 1. April emeritiert, nachdem er schon seit Michaelis 1854 einen Hilfslehrer namens Kulick gehabt. Er inserierte im "Osthavelländischen Kreisblatt":
"Auction
In Folge meiner Emeritirung bin ich Willens,
Dienstag, den 25sten dieses Monats, Nachmittags 2 Uhr
in meiner Wohnung verschiedene Möbel und Wirthschaftsgeräthe, als: 5 Spinden, Tische, 2 Futterladen, eine junge tragende Kuh, die Anfangs Mai kalbt u.s.w. meistbietend gegen gleich baare Zahlung zu verkaufen.
Bredow, den 4. März 1856
Hinneberg, Lehrer"

Am 22.04.1857 inserierte er: "Bienenverkauf
Bei dem Lehrer emer. Hinneberg zweijährige Bienenvölker in Ausständer zu verkaufen."

Im November verabschiedet er sich aus Bredow: "Bei meinem heutigen Abgange von hier nach Berlin sage ich allen lieben Bredowern, sowie meinen theuren Freunden in der Umgegend ein herzliches Lebewohl, mit der Bitte, mir auch in der Ferne ein freundliches Andenken zu bewahren.
Bredow, den 13. November 1857
Der Lehrer-Emeritus Hinneberg"
Vater: Joachim Hinneberg, Pachtschäfer in ??
Ehefrau: Henriette Louise Lemmer, oo in Bredow
Quelle | Lagerbuch S. 12 |
Nach oben
Hinze, Familie
 
Nach oben Zu Familie Hoff
Zu Familie Hoff
Hinze, Andreas
1819 Ackerknecht in Bredow
T.:
Marie Luise Hinze
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hinze, Andreas Friedrich
1849 Schäfer
Ehefrau:
Dorothea Sophia Marzahn
S.: Andreas Friedrich Hinze, * 1849
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hinze, Andreas Friedrich
* 06.05.1849 11 Uhr ehelich in Bredow, ~ 20.05.1849
Vater:
Andreas Friedrich Hinze
Mutter: Dorothea Sophia Marzahn
Paten | Jges. Wilh. Schulze | Jgesw. Carl Sommerfeld | Jggsell Friedrich Ohrt | Ackerknecht Andreas Römer | Schulmeister Lehmann in Nauen | Jgfr. Maria Marzahn | Jges. Wilhelm Dröscher | Jgfr. Caroline Herrmann in Wustermark |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hinze, Dorothee Elisabeth
~ 14.01.1698, konf. 1713 alles in Nauen.
Ehemann: Peter Zietemann, oo 02.11.1723 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Hinze, Friedrich
* 07.05.
08.09.1917 vermißt. (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 20.485). 02.02.1918 bisher vermißt, in Gefgsch. (A, N.) (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 22.614). 25.04.1918 bish. als gefangen gem., war i. Gefgsch. Brocton, jetzt Offenbach a.M. (Ausgetauscht). (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 23.250)
Nach oben
Hintze, Friedrich
1931 Arbeiter, Nr. 31
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Hinze, Herbert
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Hinze, Karl
Auch Carl geschrieben, vermutl ist er es, der 1883 ein Schaf gefunden hat (hier). 1886, 1890 Handelsmann, Dorfstraße 6
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Hinze, Karl
* 27.01.1897, 01.06.1917 vermißt. (Verlustlisten des 1. Weltkrieges, Seite 18.777)
Nach oben
Hinze, Konrad
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Hinz, Maria Dorothee
Ehefrau: Maria Dorothee Hinz
S.: Andreas Friedrich Altenkirch, * 19.11.1811, † 30.01.1812 in Bredow am Schlagfluß (ohne Arzt)
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hinze, Marie Luise
* err. 1793
Vater:
Andreas Hinze
Ehemann: Johann Friedrich Domnitz, * 1781, oo 07.05.1819 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hintze, Martin
1696 Weinmeister in Bredow
Pate bei | Martin Tetsche 1696 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hinze, Peter Friedrich
Nahm teil an den Befreiungskriegen 1813-1815. Kirche
Bredow
Nach oben
Hintze, Wilhelm
* 30.12.1895
19.06.1916. Garde-Grenadier-Regiment Nr. 5, 10. Kompagnie - Bredow, Osthavelland - leicht verwundet.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges |

20.12.1916. Bredow, Osthavelland - gefallen.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges |
Nach oben
Hirte, Ilse
* 24.07.1927, † 16.12.2011 in Bredow, # 29.12.2011 14 Uhr in Bredow
Ehemann: Friedrich Wilhelm Gerhard Bohnebuck, * 9.3.1925 in Stendal, ~ 12.4.1925 in Stendal, † 8.9.1961
S.: Jörg Bohnebuck
S.: Ralf Bohnebuck
Ehemann: Jochen Welke
Nach oben
Hoff, Familie
 
Nach oben Zu Familie Höhne
Zu Familie Höhne
Hoff, August
1931 Eisenbahnpensionär, Nr. 44. 1935 kirchliche Gemeindevertretung (hier).
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Hoff, Christian Friedrich
* 22.11.1850 20 Uhr ehelich in Bredow, ~ 01.12.1850
Vater: Joachim Christian Hoff
Mutter: Veronika Friederike Rabe
Paten | Knecht Wilh. Höhne | Knecht Carl Nölte | Jges. Friedr. Sommerfeld | Knechtsfrau Sommerfeld | Jgfr. Friederike Hoff |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hoff, Dorothea
1846 als Jungfrau bezeichnet.
Patin bei | Dorothee Friederike Hoff 1846 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hoff, Dorothee Friederike
* 01.05.1846 13 Uhr in Bredow, ~ 10.05.1846
Vater: Joachim Christian Hoff
Mutter: Veronika Friederike Rabe
Paten: | Jges. Carl Mette | Jges. Friedrich Mette | Friedrich Sens | Jgfr. Dorothea Hoff | Jgfr. Friederike Kreiert | Jgfr. Dorothea Schulze | Jgfr. Henriette Rabe |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hoff, Friederike
1850 Jungfrau.
Patin bei | Christian Friedrich Hoff 1850 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hoff, Gustav
1931 Rentner, Gut
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Hoff, Joachim Christian
1846 Ackerknecht, 1850 Tagelöhner.
Ehefrau: Veronika Friederike Rabe
T.: Dorothee Friederike Hoff, * 1846
S.: Christian Friedrich Hoff, * 1850
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hoffert, Heinz
Aus Schönwalde, arbeitete auf der MTS.
MTS
Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
Nach oben
Hoffmann, Friedrich August
1855 Bahnwärter.
Am 13. Februar 1856 im Osthavelländischen Kreisblatt, Nr. 14 S. 56: "Sehr gute Kohlrüben, die Mandel zu 4 und 5 Sgr. sind zu haben bei Hoffmann in Bredow."
Mai 1860: "Eine gute frischmilchende Ziege wünscht zu kaufen Hoffmann in Bredow."
1886 taucht der Name im Einwohnerverzeichnis nicht mehr auf.
T.: Luise Auguste Emilie Hoffmann, * 02.06.1853, † 30.01.1855, 24 Uhr an Schlagfluß, sie hinterlässt die Eltern, # 02.02.1855 in Bredow
Nach oben
Hoffmann, Maria Dorothea
* 1788, † 03.03.1855 6 Uhr, Lungenentzündung, sechs Kinder, # 06.03.1855 in Bredow
Ehemann: Johann David Sohrweide
Nach oben
Hofmeister, Lora
* 21.02.1904. Lehrerin. Sie kommt aus Potsdam, Viktoriastraße 162 und übernimmt die Stelle des Lehrers Ihde vom 01.10.1930 bis zum 30.09.1931. Quelle: Landesarchiv | Personalkarte für Lehrer
Nach oben
Höft, Wilhelmine
* 1814 in Neugrape bei Pyritz, † 14.02.1855 10:15 Uhr in Bredow an gastrischem Fieber, sie hinterlässt den Ehemann und neun Kinder, # 18.02.1855 in Bredow um 14.00 Uhr (lt. KB am 17. Februar)
Vater: Wilhelm Höft, * 1788, † 13.04.1850
Mutter: Maria Karow
Ehemann: Johann Daniel Krüger, * 1801, oo 16.03.† 1859
T.: Sophie Wilhelmine Henriette Krüger, * 1833
S.: Johann Carl Friedrich Krüger, * 1834
S.: Johann Friedrich Krüger, * 1835, † 1900
T.: Auguste Emilie Wilhelmine Krüger, * 1837
T.: Auguste Caroline Emilie Krüger, * 1841
S.: Johann August Friedrich Wilhelm Krüger, * 1843
S.: Johann Herrmann Friedrich Krüger, * 1846
S.: Johann Eduard Friedrich Krüger, * 1849
S.: Johann Heinrich Friedrich Krüger, * 1850
Patin bei: | Johann Christian Friedrich Buge, 1837
Quelle: | KB Bredow | Genealogie Rainer Böhme | OHKB 1855 Nr. 14 S. 56 |
Nach oben
Höhne, Familie
Nicht geklärt:
- 1846 Handelsfrau Höhne als Patin bei Marie Louise Sommerfeld. Sie muß also keinen Mann gehabt haben, sonst wäre sie Frau Handelsmann Höhne.
- 1849 Ackerknechtsfrau Höhne als Patin bei Carl Friedrich Nölte
- 1851 Handelsfrau Höhne als Patin bei Auguste Luise Sophie Hoehne.
- 1881 C. Höhne inseriert eine Kuh mit Kalb. (hier)
- 1910-1935 Brand bei Büdner Höhne (hier) Höhre geschrieben.
Nach oben Zu Familie Holz
Zu Familie Holz
Höhne, Albert
† 04.12.1918 in Bredow. Landwirt in Bredow. Sein Testament war datiert vom 29.11.1918.
Ehefrau: Friederike Sommerfeld, * 1863
Nach oben
Höhne, Andreas
1834, 1835 Knecht in Bredow.
Pate bei | Marie Luise Lüdemann 1834 | Carl Wilhelm Friedrich Nielbock 1835 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Höhne, August
Im August 1865 inserierte er: 10 Scheffel guten Saatroggen hat zu verkaufen der Büdner August Höne in Bredow. 1841, 1867 Handelsmann (heutige Ringstraße - Kindergartenseite). Am 24.11.1859 wurde er im Falle einer Mobilmachung befreit. Dort angegeben als Büdner und Handelsmann und Hornist. (Havell. Kreisblatt Nr. 96 S. 382)
Im Mai 1866 suchte er in der Zeitung nach seiner verloren gegangenen Pferdedecke. (hier) Am 06.09.1867 wurde sein Gehöft durch einen Brand stark in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer brach gegen 13.00 Uhr in einem seiner Schuppen aus.
Pate bei | August Carl Friedrich Sommerfeld 1841 |
Nach oben
Hoehne, Auguste Luise Sophie
* 22.02.1851 11 Uhr ehelich in Bredow, ~ 02.03.1851
Vater: Friedrich Wilhelm Hoehne
Mutter: Henriette Luise Semke
Paten | Knecht Peter Semke | Arbeiter Toenes (Anm. 2011: Thöns) in Nauen | Jges. Ernst Siebert | Handelsfrau Höhne | Jgfr. Caroline Höhne | Fr. Schmidt in Markee |
Nach oben
Höhne, Carl
1836, 1849 als Junggeselle bez. 1851 Büdner in Bredow. Auch Höne geschrieben. Dorfstraße 14. Am 21.01.1857 wurde der Wehrmann Carl Höhne von der Mobilmachung zurückgestellt, ebenso im Mai 1857, im Januar und Juli 1858. Sein Gebäude wurde beim Brand am 04.08.1859 beschädigt. Im März 1860 wurde er im Falle einer Mobilmachung für unabkömmlich erklärt (hier).
1864 inserierte er im Osthavelländischen Kreisblatt:
Es hat sich bei mir ein weiß und schwarz gefleckter Hund angefunden, derselbe kann gegen Erstattung der Insertions- und Futterkosten in Empfang genommen werden beim Handelsmann Höhne in Bredow. 1868, Ende Februar, verkaufte er eine Kuh. 1876 inserierte er eine Kuh mit Kalb. 1881 scheint er zu den Erben von P. Höhne zu gehören. (hier)
1886 wohnhaft Dorfstraße 14. 1887 inserierte er hier. 1890 Wohnhaft Dorfstraße 14.
Pate bei: | Johann Friedrich Peter Lüdemann 1837 | Wilhelm Friedrich Carl Kaehne, 1837 | Caroline Luise Höhne, 1842 | Carl Friedrich Nölte, 1849 |
Quellen: 1 | Adressbuch | KB Bredow |
Nach oben
Höhne, Karl
Auch Carl geschrieben. 1832 Schäfer. 1836 als Jungeselle bezeichnet. 1873 inserierte er einen zugelaufenen Hund. 1882 wurde ihm zum 50-jährigen Dienstjibiläum gratuliert. (hier). 1886 Schäfer, Vorwerk.
Pate bei: | Marie Sophie Höhne |
Nach oben
Höhne, Carl Friedrich
Seit 1831 auf dem Dominium tätig. 1836 Brauerknecht, 1859 Schäfer auf dem Dominium Bredow. Am 22.10.1859 erhielt er eine Auszeichnung. 1873 erhielt er 13 Thaler Prämie für treue Dienste. (hier)
Ehefrau: Maria Dorothea Nölte
T.: Marie Sophie Höhne, * 1836
Nach oben
Hoene, Caroline
1851 als Jgfr. bezeichnet. † 13.10.1863 durch einen Unfall. Magd auf dem Rittergut in Markee.
Patin bei: | Caroline Luise Höhne, 1842 | Auguste Luise Sophie Hoehne 1851 |
Nach oben
Hoene, Caroline Luise
* 15.12.1842 1 Uhr in Bredow, ~ 26.12. 1842.
Vater: Peter Friedrich Wilhelm Höhne
Mutter: Auguste Albertine Siebert
Paten: | Jges. Wilhelm Höhne | Jges. Carl Höhne | Jgfr. Luise Mette | Jgfr. Caroline Höhne |
Nach oben
Höhne, Friederike
siehe Friedrike Sommerfeld
Nach oben
Hoehne, Friedrich Wilhelm
1851 Ackerknecht
Ehefrau: Henriette Luise Semke
T.: Auguste Luise Sophie Hoehne, * 1851
Nach oben
Höhne, Günter
1931 Kolonialwaren- und Lebensmittelhandlung, Dorfstraße 32.
Nach oben
Höhne, Marie
1886 Näherin, Dorfstraße 14, ev. verwandt mit Carl Höhne
Nach oben
Höhne, Marie Sophie
* 10.01.1836 12.00 Uhr in Bredow, ~ 17.01.1836. Verm. die oben stehende Näherin.
Vater: Karl Friedrich Höhne
Mutter: Maria Dorothea Nölte
Paten: | Knecht Rogge | Jges Karl Höhne | Knechtsfrau Peter Dröscher | Knechtsfrau Krüger | Jgfr. Friederike Juhrt |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Höhne, Otto
19.07.1915. Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1, 10. Kompagnie - Bredow, Potsdam - leicht verwundet.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges |
Nach oben
Höhne, Peter Friedrich Wilhelm
† vor dem 30.03.1881. 1842 Zimmermann. Im März 1881 wurde sein Grundstück zum Verkauf angeboten. (hier).
Ehefrau: Auguste Albertine Siebert, oo 1839
T.: Caroline Luise Höhne
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Höhne, Wilhelm
1835, 1842 als Junggeselle bez., 1850 als Knecht, 1886, 1890 Bahnwärter, Dorfstraße 33
Pate bei | Joachim Friedrich Wilhelm Raue 1835 | Caroline Luise Höhne, 1842 | Christian Friedrich Hoff 1850 |
Quelle: | Adressbuch | KB Bredow |
Nach oben
Höhne, Ida Veronika
1931 Pensionärin, † vor 1938. Dorfstraße Nr. 16a, 1937 erhielt sie unter der Adresse Dorfstraße 16 b einen Grundsteuermeßbescheid über 29 Mark. 1938 ging ein Brief an "Frau Höhnes Erben", Berlinerstraße 10 über die Grundsteuer in Höhe von 29 Mark.
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Holl, Erwin
Wohnte damals im Schloß.
MTS
Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
MTS
Auf der MTS
Foto: Erwin Wellnitz
Nach oben
Holt, Richard
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Holtzendorff, Maria
Patin bei | Maria Heinß 1675 | Maria Bruno 1675 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Holtzendorf, Maria
1682 als "eines Schneiders Tochter aus Hopfenrade" bezeichnet.
Ehemann: Adam Michael, oo 30.10.1682 in Bredow
Patin bei | Dorothea Tetsche 1708 | Andreas Zelicke 1709 | Andreas Siegesmund Borßdorf 1719 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Holz, Familie
 
Nach oben Zu Familie Hornemann
Zu Familie Hornemann
Holz, Doris
* 05.01.1939
Ehemann: Heinz Holz, * 1938, † 2011
S.: Karsten Holz
T.: Bettina Holz
S.: Martin Holz
Quelle: | MAZ vom 26./27.02.2011 |
Nach oben
Holz, Heinz
* 02.03.1938, † 23.02.2011, # 11.03.2011 in Bredow
Ehefrau: Doris Holz
S.: Karsten Holz
T.: Bettina Holz
S.: Martin Holz
Quelle | Foto Fitzner 2011 |
Grab Heinz Holz
Nach oben
Holz, Ricardo
Vor 2011 Vorsitzender des Jugendclubs in Bredow. 2011 für seine Leistungen im Ehrenamt ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Michaela Marszalkowski. (BRAWO vom 16.11.2011).
Nach oben
Holz, Richard Ernst August
* 01.01.1909 in Bredow, Obergefreiter, Vermisstendatum: 07.02.1944, Todes-/Vermisstenort: Tschewsonij. Er ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden. Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten. Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Kiew nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass er einer der deutschen Soldaten ist, dessen Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten.
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier)
Nach oben
Honika, Günter
1931 Kolonial- und Lebensmittelhandlung, Nr. 32
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Höpfner, Johann Friedrich Wilhelm
Schustermeister. * 21.11.1796, † 16.12.1860 (alles in Nauen).
Ehefrau: Henriette Charlotte Grünefeld, * 1802, oo 01.12.1825 in Nauen
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 195 |
Nach oben
Hoppe, Familie
Nicht geklärt:
- 1850 Kuhhirt Hoppe als Pate des Carl Wilhelm Friedrich Borgfeld
Nach oben
Hoppe, Carl
Pate bei | Friederike Elisabeth Schlötke 1829 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hoppe, Wilhelm
1886, 1890 Bahnwärter, Dorfstraße 32
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Hornemann, Familie
Nach oben Zu Familie Hübner
Zu Familie Hübner
Horneman, Borchert
Ackerknecht beym Schultzen
T.: Dorothea Mette, * 1673
Pate bei | Peter Jugert 1672 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Horneman, Catharina
Patin bei | Joachim Erfurth 1672 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hornemann, Christian
Nachtwächter in Bredow um 1768
T.: Louise Sophia Hornemann
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 239 |
Nach oben
Hornemann, Dorothea
Ehemann: Jochim Wezell, oo 08.05.1631 in Spandau
Quelle: | Trauregister Spandau St. Nikolai |
Nach oben
Hornemann, Ernst
1886 Bahnwärter, Dorfstraße 5
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Hornemann, Louise Sophia
Vater: Christian Hornemann
Ehemann: Georg Gottlieb Urban, oo 07.01.1768 in Bredow
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 239 |
Nach oben
Horst, Robert
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Hoevel, Gottfried Dietrich
Pfarrer in Zachow von 1696 bis 1701. * in Rietzel bei Burg am 02.04.1670, † 30.03.1701 in Zachow.
Vater: Adam Hövel, Pfarrer in Kuhbier, Niebede von 1673-1693, * ca. 1620 in Ketzür
Mutter: Elisabeth Berlin, Tochter des Pfarrers Hieronymus Berlin
Ehefrau: Lukretia Fugerer, * 1662, oo 10.02.1697 in Bredow, # 1731
Quellen: | Gerd Alpermann Nauen S. 197 | Gerd Alpermann Zachow S. 24 |
Nach oben
Hoevel, Johannes
Schwört als Pfarrer am 27.01.1678, Pfarrer in Tremmen von 1678 bis 1693. * 19.02.1655 in Plaue, † 23.05.1693 in Tremmen.
Vater: Johann Hövel, Pfarrer in Plaue
Mutter: Anna Magdalena Kirschner
Ehefrau: Christiana Elisabeth Posselt (* 1630, ~ Brandenburg Freitag nach 17. Trin (= 24.9.) 1630 (Kath. IV S. 166); † 1682), Wwe. des 1676 verstorbenen Superintendenten Mag. Franz Andreas Snisius in Nauen
Ehefrau: Lukretia Fügerer, * 1662, (wohl 1677/78), # 26.08.1731
Quellen: | Gerd Alpermann Nauen S. 197 | Gerd Alpermann Tremmen S. 19 | Gerd Alpermann Zachow S. 24 |
Nach oben
Hubecke, Anna
# 13.10.1709 in Nauen
Ehemann: Andreas Liepe oo 16.10.1662 in Bredow
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen |
Nach oben
Hübner, Familie
Nicht geklärt:
1861 Kirchenvorsteher Hübner (hier)
1869 Arbeitsmann Hübner als Pate bei August Friedrich Carl Schönfeld, * 14.02.1869, ~ 28.02.1869 (Vater: Joachim Friedrich August Schönfeld, Mutter: Caroline Wilhelmine Friederike Wolff) in Seegefeld.
Nach oben Zum Dateiende
Zum Dateiende
Hübner, Anna Dorothee
* 12.01.1775, † 23.08.1848 alles in Nauen
Ehemann: Johann Jakob Friedrich Thiele, * 1761, † 1819
S.: Johann Friedrich Thiele, * 1797
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 548 |
Nach oben
Hübner, August
1835 Junggeselle.
Pate bei | Wilhelm August Friedrich Dau 1835 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hübner, Auguste Luise Friederike
* 17.02.1843 5 Uhr in Bredow, ~ 05.03.1843
Vater: Karl Friedrich Hübner
Mutter: Louise Friederike Nölte
Paten: | Kossäth Schmidt | Bauer Raue in Börnicke | Jges. Wilhelm Ottow in Börnicke | Jges. Wilhelm Nölte | Jges. Carl Nölte | Frau des Bauers J. Sommerfeld | Fr. Kossäth Krümke | Frau Sasse in Staffelde | Jgfr. Auguste Hänneberg | Jgfr. Fried. Vogler |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hübner, Christoph
Tischlermeister, # 10.01.1730 in Nauen
Ehefrau: Katharina Mulach, # 18.09.1712 in Nauen
Ehefrau: Maria Rau, # 27.03.1735 in Nauen
Pate in Bredow am 25.07.1695
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 203 |
Nach oben
Hübner, Elisabeth
Tremmen, Erbscheidung am 04.10.1766
Vater: Joachim Hübner
Ehemann: Martin Schmidt, oo nach dem 07.12.1713
Ehemann: Jacob Reinicke oo 1719
Quelle: | Gerd Alpermann Tremmen S. 129 |
Nach oben
Hübner, Emilie Auguste
* 14.09.1835 in Etzin, † 27.04.1911 nachmittags 4 1/2 Uhr in Bredow "nach vierzehntägigem Krankenlager an Influenza mit zunehmender Herzschwäche. Die Beerdigung fand am 30.April desselben Jahres statt, durch Pastor Heine aus Ceestow."
Ehemann: Karl Sommerfeld
T.: Emilie Sommerfeld, * 1871
Quelle: | Bibel der Familie Pardemann |
Nach oben
Hübner, Friedrich Wilhelm
1843, 1846 Tagelöhner. In der Verhandlung vom 10.12.1866 hat er sich als Vater des Kindes erklärt.
Ehefrau: Anna Dorothea Louise Römer, oo 01.02.1844 in Bredow
T.: Sophie Dorothee Hübner, * 1843
S.: Friedrich Wilhelm Hübner, * 1846
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hübner, Friedrich Wilhelm
* 23.03.1846 9 Uhr in Bredow, ~ 05.04.1846
Vater: Friedrich Wilhelm Hübner
Mutter: Anna Dorothea Louise Römer
Paten: | Jges. Wilhelm Römer | Jges. Carl Kiesel | Jges. August Sengebusch | Knechtsfrau Daue | Jgfr. Friederike Buge |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hübner, Herbert
* 28.08.1921 in Bredow, Todes-/Vermisstendatum: 24.08.1944, Todes-/Vermisstenort: bei Kolonie Lopata Distr.Radom, Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lopata - Polen
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: (hier)
Nach oben
Hübner, Karl Friedrich
1843 Kossäth und Eigenthümer.
Ehefrau: Louise Friederike Nölte
T.: Auguste Luise Friederike Hübner, * 1843
Pate bei | Marie Luise Sommerfeld, 1849 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hübner, Ludwig
* err. 1841, † 31.12.1885 an Schlagfluß
Ehefrau:
Kind:
Kind:
Kind:
Kind:
Ehefrau: oo err. 12/1885
1885 schildert Franz Hartmann den Tod des Knechtes Ludwig Hübner (hier).
Nach oben
Hübner, Richard
21.08.1916. Bredow, Osthavelland - vermißt
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges |
Nach oben
Hübner, Sophie Dorothea
* 12.02.1843 16 Uhr unehelich in Bredow. Der Vater hat sich am 10.12.1866 zum Vater des Kindes erklärt.
Vater: Friedrich Wilhelm Hübner
Mutter: Anna Dorothea Louise Römer
Paten: | Tagelöhner Kesten | Jges. Wilhelm Sommerfeld | Jges. Carl Römer | Fr. Zimmermann Kähne | Knechtsfrau Däkow | Jgfr. Sophia Mewes |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Hübner, Wilhelm
Kossäte in Bredow um 1859, 1862, 1879 inseriert Kossäth Hübner eine Kuh mit Kalb. 1885 spendete er zu Ehren des 70. Geburtstages des Reichskanzlers Bismarck (hier). Im Mai 1885 erhielt er auf der Tierschau in Nauen einen Preis (hier). 1886: 2. Schöffe in Bredow (hier), Dorfstraße 21, 1890 Dorfstraße 21
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Huck, Karl
1861 Knecht bei Friedrich Kähne. Text hier.
Nach oben
Hückewitz, Catharina
1665 Näherin bei Joachim Lippold von Bredow.
Patin bei | Peter Michael 1665 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 13] |
Nach oben
Hummel, Heike
Ab 2012 wohnhaft in Brieselang
T.: Wiebke
S.: Georg Pardemann, * 2001
S.: Paul Pardemann, * 2004
Nach oben
Hünicke, Melchior Christoph von
Die Familie von Hünicke war von 1450 bis 1729 Besitzer des Dorfes Kartzow.
Pate bei | Barbara Maria Kistenmacher 1671 |
Quellen: | KB Bredow |
Nach oben
Huth, Heinrich
1885 schlug der Blitz in das Torfmeisterhaus ein. Der Bericht seine Frau ist (hier) zu lesen. 1886 Torfmeister, 1890 Hofmeier, Dorfstraße 47
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Huth, Richard
1931 Gestütmeister, Vorwerk Glien, Tel. 143
Quelle: | Adressbuch 1931 |
Nach oben
Huth, Wilhelmine
# 06.08.1883 in Bredow hier
Ehemann: Huth
Nach oben
Huthman, Claus
1678 als "Cossate und Beker aus Markau" erwähnt.
Pate bei | Andreas Zelike 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Huthmann, Johann Gottfried
(Johann Georg), Arbeiter, * 10.07.1741, † gest. 02.01.1808 (alles in Nauen)
Ehefrau: Maria Dorothee Witte, * 1741, oo 12.10.1764 in Nauen, † 1825, 5 Kinder
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 215 |
Nach oben
© 2002 by Klaus-Peter Fitzner •   webmaster (at) 14641-bredow.de
Nach oben