Wappen der Gemeinde Bredow
Bredow / Osthavelland - Berufe
(Stand: 16.03.2017)

» Bauer - Landwirt «
 
Für ein- und denselben Landwirt wurden manchmal unterschiedliche Bezeichnungen verwendet, obwohl sich die Größe des Ackerlandes nicht änderte. Also werden hier alle Büdner, Kossäten, Bauern, Landwirte und Bauergutsbesitzer erfasst. Ein Gerichtsurteil, welchen den Stand der Kossäten im 17. Jahrhundert widerspiegelt, finden wir bei Bardey hier.
 
Nach oben 1700 - 1799
1700 - 1799
um 1632 Andres Boy
Er wollte 1632 seine Stelle als Kossäte in Bredow aufgeben. Das konnte er aber nur, wenn er einen Ersatzmann stellte. Da er das nicht konnte oder wollte, musste das Gericht entscheiden.
um 1632 Achim Michels
Er wollte 1632 seine Stelle als Kossäte in Bredow aufgeben. Das konnte er aber nur, wenn er einen Ersatzmann stellte. Da er das nicht konnte oder wollte, musste das Gericht entscheiden.
1660 - um 1682 Peter Nölte
Bauer, 1660, 1662 als Hüfner bezeichnet
nach 1660 - 1676 Joachim Westfahl
1660 als Hufener in Bredow, 1661 als Bauer erwähnt. Erstmalig als Senior erwähnt 1671, # 1676
um 1661 Andreas Gens
Kossäte in Bredow.
1661 Andreas Grütte
1661 als Kossät bezeichnet
um 1661 - 1666 Hans Moll
Kossäte in Bredow.
1661-1686 Barthel Böhme
Hufner in Bredow, erstmals erwähnt am 28.04.1661. 1662 Hüfner. 1673-1678 als Bauer bezeichnet. † 05.03.1686.
um 1661 - † 1677 Mathias Riewend
Hüfner in Bredow. Erstmals erwähnt am 28.10.1661, auch Riewend geschrieben. # 03.11.1677 in Bredow
um 1662 Matthias Jugert
Kossäte in Bredow.
um 1663 - 1673 Christian Kuhröber
1661 Ackerknecht, 1663 als Hufener erwähnt, 1673 als Bauer, 1676 als Kirchenvorsteher.
um 1663 Martin Matthis
Kossäte in Bredow, erstmals erwähnt am 27.11.1663 als Mattes.
um 1663 Peter Sanne
Kossäte in Bredow.
um 1665 - 1721 Peter Grütte
Ackerknecht, erstmalig erwähnt am 05.08.1660, 1665 als Kossate bezeichnet. † vor dem 09.03.1721.
um 1667 Thomas Nölte
Kossät in Bredow.
um 1667 Peter Ziteman
Kossäte in Bredow.
nach 1667 Matthias Thöns
Kossäte in Bredow, 1667 als Ackerknecht bezeichnet.
† 1668 Adam Michael
erstmals erwähnt am 05.08.1660, 1661 als Gottesmann in Bredow bezeichnet, # 01.08.1668 in Bredow als Bauer.
nach 1669 Christian Lukkow
Kossäte in Bredow.
† 1670 Abraham Ziteman
Hufner in Bredow, † vor dem 09.01.1670 als Bauer, erstmals erwähnt 28.04.1661. "Am 09.01.1670 ist Lorentz Wacho, Ackerknecht mit Frau Dorothea Rauen, Abraham Zietemans, bauers alhier hinterlassener Wittwe vertrauet."
vor 1672 Andreas Glaser
Kossäte in Bredow. † vor dem 11.11.1672
um 1672 Michael Breuer
1670 als Sohn eines Kossaten, 1672 als Kossate bezeichnet.
vor 1673 Joachim Westfahl
Hüfner in Bredow, 1673 als Bauer bezeichnet.
um 1673 - 1678 Casper Mehls
Hüfner, 1673 als Bauer bezeichnet. 1678 als Junior bezeichnet.
um 1675 Daniel Riewend
1675 als Bauer genannt.
vor 1676 Christoff Kuhröber
1676 steht im KB: "... ist Christof Kuhröber, welcher zuvor Bauer und Kirchenvorsteher, anitzo aber Kälberhirte, mit Jfr. Maria Tetzke vertrauet worden".
um 1676 Jürgen Mels
1676 als Bauer in Bredow bezeichnet, vorher Kossäte aus Seegefeld.
um 1677 - 1678 Christoff Dietmer
1677-1680 als Kossate bezeichnet.
um 1677 - 1710 Michael Mette
Ackerknecht, 1670 als "Haußmann" bezeichnet, 1677 als Kossate bezeichnet. † 1710.
um 1677 Hans Philip
1676 Ackerknecht. 1677 Kossäte in Bredow.
um 1679 - 1680 Hans Mette
Kossäte in Bredow.
um 1679 Thomas Mette
Kossäte in Bredow.
um 1680 Barthel Bolich
1680 Bauer.
um 1681 Peter Zieteman
1681 Kossäte in Bredow.
um 1682 Peter Nölte
1682 oo als Bauer und Wittwer.
um 1683 Andreas Seefeld
Kossäte in Bredow.
vor 1686 Andreas Nickel
Kossäte in Bredow.
vor 1686 Peter Seger
Kossäte in Bredow. # 27.01.1689 mit seinem kleinsten Sohn.
um 1692 David Michael
Kossäte in Bredow.
um 1693 Peter Düring
Bauer und Kirchenvorstand.
um 1697 Christoph Mangels
Bauer, 1712 Bürger in Charlottenburg.
um 1698 Christian Rieck
1698 Bauer.
 
Nach oben 1800 - 1899
1800 - 1899
um 1703 - 1718 Christian Sommerfeld
1703 als Bauer in Bredow genannt, 1718 als Bauer und Gottesmann.
um 1706 Gottfried Mette
Kossäte in Bredow.
um 1708 Adam Michael
1678, 1682 als Ackerknecht erwähnt, 1708 als Cossäthe. † 1716.
bis 1709 Caspar Mehls
Vor 1709 Bauer.
um 1709 - 1725 Andreas Scholtz
1709 als Bauer und Gottesmann bezeichnet, Bauer um 1720. Als Bauer und Gottsmann 1725 bezeichnet.
um 1709 Johann Schultze
Bäcker und Kossäte
um 1709 - 1719 Johann Vogler
Kossäte in Bredow.
um 1709 - 1746 Adam Tetsche
"Freycoßäthe" und Halbhüfner, bzw. Dreihüfner.
um 1710 - 1729 Georg Müllenstedt
Kossäte in Bredow.
um 1711 Joachim Philipp
Kossäte in Bredow.
um 1711 Johann Mette
Kossäte in Bredow.
um 1712 Joachim Scholtz
Um 1712 Coßäte und Bäcker in Bredow.
um 1712 Andreas Seefeld
1712 als der Jüngere und Cossäthe beschrieben.
um 1712 - 1738 Christian Grütte
Um 1712 Bauer und Cossäthe allhier. 1716 Häusler und Cossäthe. 1738 Bauer und Gemeinbäcker bezeichnet.
um 1715 - 1729 Martin Jugert
Kossäte in Bredow. † 1729.
um 1716 - vor 1729 Caspar Michael
Ackerknecht, 1716, 1724 als Cossäte bezeichnet, † 28.11.1729 als gewesener Kossäth, # 30.11.1729.
um 1718 Christian Maß
1718 Bauer.
um 1719 Peter Krümke
1719 Bauer in Bredow.
um 1719 Christian Zerbst
1705 Ackerknecht in Bredow, 1719 Kossäte.
um 1719 Peter Zelicke
Kossäte in Bredow.
um 1721 Peter Dittner
1721 Bauer in Bredow.
um 1721 Georg Vögler
1721 Bauer in Bredow.
um 1723 - 1736 Martin Jugert
Kossäte in Bredow um 1723, † 1736.
um 1725 Martin Zietemann
Kossäte in Bredow.
1728 - 1759 Erdmann Pahl
1728 als angehender Kossäte und Gemeindebäcker bezeichnet. † Mai 1759.
1728 - † Mai 1759
vor 1728 Hans Buge
Als Kossäte und Gemeindebäcker bezeichnet.
um 1730 - 1741 Andreas Jugert
Kossäte in Bredow um 1730.
um 1730 Gottfried Mette
Kossäte in Bredow.
um 1739 Peter Euen
1739 Bauer in Bredow.
um 1741 - 1750 Caspar Mehls
1730 als Ackerknecht bezeichnet, 1741, 1750 als Kossäte
um 1741 Andreas Müller
1741 Kossäte.
um 1741
um 1744 Andreas Sommerfeld
Seine Tochter wurde 1744 in Vehlefanz geboren. Ob er weggezogen ist oder die Frau nur bei den Eltern entbunden wurde, ist nicht bekannt.
vor 1745 - † 1808 Andreas Sommerfeld
Bauer, Dreihüfner und Gerichtsschöppe in Bredow vor 1758
um 1747 Andreas Grütte
Coßäte und Gemeinbecker
um 1750 Georg Vogler
1750 Bauer.
um 1750 - 1785 Joachim Christoph Tetsche
1750 / 51 als Bauer bezeichnet. † 1785.
um 1755 - 1764 Andreas Zerbst
Kossäthe.
vor 1757 Johann Rietz
Auch Joachim oder Hanß. 1707 Ackerknecht, Kossäth, † vor dem 13.07.1757.
um 1758 Joachim Zietemann
Kossäte in Bredow.
um 1759 Christoph Mette
Kossäte in Bredow.
um 1760 Christoph Rietz
Kossäte in Bredow.
um 1762 - 1768 Georg Schönberg
Zimmermann, einige Zeit Kossäte in Bredow, † 20.03.1791
um 1767 Martin Müllenstädt
Kossäte in Bredow.
um 1768 Joachim Dröscher
Kossäte in Bredow.
um 1768 Joachim Friedrich Oels
Kossäte in Bredow.
um 1768 Christian Sommerfeld
Kossäte in Bredow um 1768.
um 1771 Martin Jänicke
Kossäte in Bredow.
um 1774 Joachim Sehefeld
Kossäte in Bredow.
um 1778 Siegfried Nölte
1778 Kossäte in Bredow.
um 1778 Friedrich Schönberg
1778 Kossäte in Bredow.
um 1778 - 1783 Joachim Zehlicke
1778 Kossäte in Bredow. † 1783
um 1779 - 1800 Michael Mette
Kossäte und Gemeindebecker, † 1800
um 1780 Christian Nölte
Kossäte in Bredow.
um 1783 Peter Mette
Kossäte in Bredow.
um 1783 Peter Döring
Kossäte in Bredow.
um 1783 Joachim Grütte
Kossäte in Bredow.
um 1783 Friedrich Nölte
Kossäte in Bredow.
um 1783 Joachim Nölte
Kossäte in Bredow.
um 1783 Martin Öhls
Kossäte in Bredow.
um 1783 Siegfried Schönberg
Kossat in Bredow, ca. 1783.
vor 1785 Andreas Schulze
† vor dem 18.01.1785, Bauer.
um 1785 Christian Nölte
Kossäte in Bredow.
um 1787 - † 1795 Johann Christian Zachen
† vor dem 18.01.1785 als Bauer.
um 1788 Joachim Christian Dröscher
Kossäte in Bredow.
um 1792 Christian Neie
1792 als Büdner erwähnt.
vor 1795 Peter Zerbst
Kossäte in Bredow.
um 1795 Martin Zerbst
1795 angenommener Kossäth in Bredow.
um 1796 Joachim Friedrich Zietemann
Kossäte in Bredow.
1799 - 1833 Peter Sommerfeld
1799 als angenommener Bauer bezeichnet. 1807 Bauer. 1808 als Dreihüfner und Witwer bezeichnet. † 18.12.1833 in Bredow. Er vererbte seinem Sohn Joachim Friedrich den Hof. Der andere Sohn, August Friedrich, erhielt einen Anteil von 491 Thlr. 16 Sgr. 1 Pf an diesem Hof.
 
Nach oben 1900 - 1999
1900 - 1999
um 1800 - 1820 Joachim Christian Dröscher
1800 Kossäte, † 1820.
vor 1801 Joachim Martin Jänicke
Kossäte in Bredow. † 1801.
um 1801 Christian Marzahn
Kossäte in Bredow.
um 1802 Johann Friedrich Rabe
Kossäte in Bredow.
um 1805 Peter Friedrich Nölte
1805 Bauer.
um 1805 Martin Friedrich Krümke
Kossäte in Bredow.
um 1805 Christian Friedrich Sommerfeld
Kossäte in Bredow.
um 1807 - vor 1849 Martin Friedrich Jänicke
1807, 1832 Kossäth in Bredow. Nahm teil an den Befreiungskriegen 1813-1815.
vor 1808 Peter Dittmer
Seine Frau starb am 29.11.1808 als Wittwe.
vor 1808 Christian Friedrich Römer
Vor 1808 Bauer.
um 1808 Peter Friedrich Zelicke
1808 als Kossäte und Junggeselle in Bredow bezeichnet.
vor 1809 Peter Mette
Kossäte und Grenadier im Braunschweiger Regiment, † 1809
um 1810 Joachim Rennefahrt
1810, bei der Heirat seines Sohnes, Bauer in Bredow.
um 1812 Joachim Friedrich Franz
Kossäth.
um 1812 Johann Christian Nölte
Kossäth.
um 1812 Joachim Friedrich Schönberg
Kossat in Bredow, später Hospitalist in Nauen, ~ 1758, † 1817 beid. in Nauen.
um 1813 - 1815 Andreas Friedrich Schulze
Großbauer und Kirchenvorsteher.
- 1814 Joachim Christian Sommerfeld
Er übergab sein Gut am 26.April 1814 an seinen Sohn Andreas Friedrich.
1814 - 1855 Andreas Friedrich Sommerfeld
Er übernahm sein Gut am 26.April 1814 von seinem Vater Joachim Christian Sommerfeld. Im Jahre 1855 übergab er es an seinen Sohn Carl Leopold Sommerfeld.
um 1818 Wilhelm Friedrich Vogeler
1805 Ackerknecht. Dreihüfner in Bredow um 1818 in Bredow.
vor 1819 Andreas Schulze
† vor dem 02.07.1819 als Großbauer.
1819 - 1859 Peter Friedrich Liepe
1819 als angehender Großbauer bezeichnet. † 1859
vor 1819 George Vogeler
Bauer in Bredow, † vor 1819.
um 1831 Joachim Dröscher
1820 Kossäte.
um 1821 Michael Mette
Kossäte in Bredow.
vor 1822 Andreas Schulze
Bauer. † vor dem 10.03.1822
um 1822 Peter Nölte
1822 Bauer und Zweihüfner.
vor 1824 Peter Friedrich Grünefeld
Bauer. † vor 1824
um 1826 Andreas Friedrich Kesten
Kossäte in Bredow.
um 1827 - 1847 Erdmann Friedrich Buge
1805 Schulze und Krüger in Bredow. Bauergutsbesitzer. 1822 als Erbkrüger und Gerichtsschulze in Bredow bezeichnet. Stellte am 12.12.1827 eine Obligation aus für den Prediger Goldmann in Höhe von 4000 Thaler. † 12.07.1847. 1849 gehörte das Grundstück dem Gutsbesitzer August Eduard Grunewald.
um 1827 - 1853 Rennefahrt
Kossäte in Bredow. 1853 wird das Gut verkauft.
um 1829 Christian Marzahn
1829 als Altsitzer und Kossäth bezeichnet.
vor 1830 Schulz
Bis gegen 1830 besaßen sie den Hof in der Dorfstraße 9, (2009 Berliner Straße). Zu dieser Zeit ging er durch Einheirat des Landwirtes Wilhelm Deter aus Protzen in den Besitz der Familie Deter über.
um 1830 Karl Friedrich Kähne
Kossäte in Bredow.
vor 1830 Peter Mette
† 1830 als Kossäte und und Eigentümer in Bredow.
vor 1831 Andreas Friedrich Oehls
† 1831 als Kossäth und Eigentümer.
1833 - Joachim Friedrich Sommerfeld
Er erbte von seinem Vater Peter Sommerfeld 1833 den Hof. Sein Bruder, August Friedrich, erhielt einen Anteil von 491 Thlr. 16 Sgr. 1 Pf an diesem Hof.
um 1834 - 1846 Peter Friedrich Sommerfeld
Kossäth.
um 1835 - 1864 Friedrich Sommerfeld
Kossäth.
um 1835 - 1877 Carl Schmidt
Kossäth, wollte 1877 verpachten oder verkaufen.
nach 1837 Christian Friedrich Siegfried Liepe
1837 als "angehender Kossäth" bezeichnet.
um 1843 Friedrich Bathe
Kossäth.
um 1843 Karl Friedrich Hübner
1843 Kossäth und Eigentümer.
um 1843 Vogeler
Kossäth.
vor 1847 Carl Friedrich Buge
Beim Tode seines Sohnes 1847 wird er als verstorbener Kossäth bezeichnet.
um 1847 Joachim Christian Friedrich Bathe
1847 Kossäth.
um 1847 Andreas Friedrich Schmidt
1847 Kossäte.
1849 - 1883 Johann Christoph Deter
1849 Bauer. 1883 übergab er den Hof an seinen Sohn Wilhelm.
vor 1850 Friedrich Sommerfeld
1850 als "Kossäth und Altbesitzer" bezeichnet.
um 1851 Carl Höhne
1851 als Büdner erwähnt, aber auch um 1886 als Handelsmann erwähnt.
um 1851 - 1859 Friedrich Wilhelm Ebel
Kossäte in Bredow. Von seinem Wohnhaus, nach dem Brand Dorfstraße 11, breitete sich am 04.08.1859 ein Feuer aus.
1853 - 1873 Friedrich Nölte
1843 als Junggeselle. Bauer in Bredow um 1853 - 1873.
um 1854 - 1859 Eduard Vogler
1849 Jungges., (Hofstelle), Bauer in Bredow. ca. 1854 - 1859.
1855 - 1905 Carl Leopold Sommerfeld
Er übernahm sein Gut 1855 von seinem Vater Andreas Friedrich Sommerfeld. Im Jahre 1905 gab er das Gut durch Einheirat an Georg Pardemann ab.
um 1855 Martin Friedrich Oehls
Kossäte in Bredow.
um 1856 - 1880 August Nölte
1861 als Bauer Nölte, 1865 Kossäth Nölte. Zumindest in diesen Jahren muß er der Einzige gewesen sein. 1880 Kossäth Aug. Nölte.
um 1856 - 1867 August Sommerfeld
Kossäte in Bredow 1856, 1867.
um 1859 - 1890 Hermann Liere
Kossäte in Bredow, Dorfstraße 34.
um 1859 - 1890 Karl Nölte
Kossäte in Bredow. 1886, 1890 Dorfstraße 17. 1931 taucht unter der Adresse Willi Nölte auf.
um 1862 - 1890 Joachim Sommerfeld
1862 als Kossäte bezeichnet. 1886, 1890 Kossät in Bredow, Dorfstraße 39.
um 1862 Wilhelm Hübner
Kossäte in Bredow, Dorfstr. 21.
um 1863 - 1879 Kluchert
1863 als Büdner erwähnt. Zeitungsanzeigen bis 1879.
vor 1865 Carl Römer
1865 Büdner in Bredow. Im gleichen Jahr bot er seine Büdnerstelle zum Kauf an.
vor 1865 W. Schulze
1865 Büdner in Bredow. Im Juli bot er seine Büdnerstelle zum Kauf an.
um 1873 - 1890 Wilhelm Buge
1873, 1879, 1880 verkauft der Kossäth Buge eine Kuh mit Kalb. 1886, 1890 Kossäth, Dorfstraße 40
um 1874 - 1890 Carl Ehrenbrecht
Schulze, Einhüfner in Bredow um 1874, 1880. 1886, 1890 als Bauer bezeichnet. Dorfstraße 12.
um 1877 Friedrich Wilhelm Plettenberg
1835 als Junggeselle bezeichnet. Stellmachermeister in Bredow um 1854 - 1877. † 1877 als Büdner und Stellmachermeister
† 1877
vor 1880 Friedrich Ludwig Buge
Hüfner, * 1815
um 1880 A. Schmidtsdorf
Im Juni 1880 im Verzeichnis der Schulzen und Schöppen als Bauer und Schulze genannt
um 1880 - 1886 Carl Ehrenbrecht
Schulze, Einhüfner in Bredow um 1874, 1880. 1886, 1890 als Bauer bezeichnet. Dorfstraße 12.
1883 - 1904 Wilhelm Deter
Er übernahm 1883 den Hof von seinem Vater Johann Christoph Deter in der Dorfstraße 9. 1890 als Bauer bezeichnet. 1904 ging der Hof durch Einheirat an Bernhard Dortschy über.
1884 - Heinrich Sumpf
Er erwarb das landwirtschaftliche Unternehmen in der Dorfstraße 19 im Jahre 1884.
um 1884 Karl Jähnicke
Kossät in Bredow um 1884. In diesem Jahre wurde er Ortsvorsteher von Bredow, Dorfstraße 33.
1884 - August Bathe
(Beide August Bathe noch auseinandernehmen) 1852 bietet er im März im Osthavelländischen Kreisblatt "eine frischmilchende Kuh nebst Kalb" zum Verkauf an. Um diese Zeit muß es nur einen Bathe in Bredow gegeben haben denn er unterzeichnete "bei Bathe in Bredow". 1880 Schöppe, 1886 und 1890 als Büdner bezeichnet. 1886 Büdner, Dorfstr. 27, 1890 als Büdner Dorfstr. 24 bezeichnet.
1886 - 1890 Friedrich Dröscher
1886, 1890 Kossäth, Dorfstraße 51.
1886 - 1890 Hermann Grünefeld
1886 Kossäth, 1890 Kossäth und Gem.-Vorst., Dorfstraße 36.
um 1886 † vor 1890 August Liepe
† vor 1890. 1874, 1876, 1877 inseriert ein Liepe eine Kuh nebst Kalb. 1879 einen Zuchtbullen. 1886 Kossäth, Dorfstraße 16. 1890 steht unter dieser Adresse Kossäth Wwe. Liepe.
1886 - 1890 Wilhelm Liepe
1886, 1890 Büdner, Dorfstraße 16.
1886 - 1890 August Meier
1886, 1890 Kossäth, Dorfstr. 3.
1886 - 1890 Wilhelm Nieter
Kossäte in Bredow. Dorfstraße 50.
1886 - 1890 Wilhelm Nölte
1886, 1890 Kossäth, Dorfstraße 30.
1886 - 1890 Wilhelm Rohrdanz
1886, 1890 Kossäth, Dorfstraße 23.
1886 - 1890 Wilhelm Rothenwolle
1886, 1890 Büdner, Dorfstraße 48.
1886 - 1890 Joachim Sommerfeld
Wohnhaft Dorfstraße 39.
um 1888 Johann Friedrich Schönberg
Kossat in Bredow, ca. 1888.
um 1889 Wilhelm Friedrich August Nölte
Kossäte in Bredow.
um 1890 Hübner Mette
1890 Kossät, Dorfstraße 21.
um 1890 Wilhelm Mette
1890 Büdner und Maurer.
um 1899 Emil Wilhelm Albert Krause
1899 Bauerngutsbesitzer. † 1906.
 
Nach oben Zum Dateiende
Zum Dateiende
1905 - 1944 Georg Pardemann
Er übernahm den Hof 1905 durch Einheirat. 1931 Landwirt und Gemeindevorsteher, wohnh. Nr. 18. Er übergab den Hof 1944 an seinen Sohn Werner Pardemann.
um 1908 - 1931 Adolf Gustav Jänicke
1908 Kossäte, 1931 Landwirt. † 21.10.1931 in Bredow.
um 1910 August Bathe
Kossäte in Bredow.
um 1925 - 1945 Hermann May
1925 Bauer in Bredow. 1931 Landwirt, Nr. 12.
um 1931 Friedrich Dröscher
1931 Landwirt, Nr. 34.
um 1931 Emil Meier
1931 Landwirt, Nr. 3.
um 1931 Willi Nölte
1931 Landwirt, Nr. 17.
um 1931 Gustav Orthmann
1931 Landwirt, Nr. 22.
um 1931 Emil Papenbrock
1931 Landwirt, Nr. 11.
um 1931 Fritz Plessow
1931 Landwirt, Nr. 7.
um 1931 Ernst Rohrdanz
1931 Landwirt, Nr. 23.
um 1931 Dedo Sumpf
1931 Landwirt, Nr. 19.
um 1931 Albert Zietemann
1931 Landwirt, Nr. 23a.
1944 - 1982 Werner Pardemann
Landwirt, wohnh. Nr. 18. Er übernahm den Hof 1944 von seinem Vater Georg Pardemann. Er übergab den Hof 1982 an seinen Sohn Reinhard Pardemann.
1982 - 1996 Reinhard Pardemann
Landwirt, wohnh. Berliner Straße 6. Er übernahm den Hof 1982 von seinem Vater Werner Pardemann und übergab ihn 1996 an seinen Sohn Volker Pardemann.
1996 - Volker Pardemann
Landwirt, wohnh. Berliner Str. 6. Er übernahm den Hof 1996 von seinem Vater Reinhard Pardemann.
Briefsiegel Amt Bredow
© 2002 by Klaus-Peter Fitzner •   webmaster (at) 14641-bredow.de
Nach oben