Wappen der Gemeinde Bredow
Bredow / Osthavelland
(Stand: 16.03.2017) | 90 Einträge

» Buchstabe E «
 
 
Ebel, Bertha Marie Dorothee
* 10.06.1860 in Bredow, Geburtsregister 14, ev., ~ 24.06.1840 Taufr. 14, † 17.12.1941 an Altersschwäche.
Vater: Friedrich Wilhelm Ebel, * 1823
Mutter: Marie Dorothee Flegel, * 1831
Ehemann: Karl Friedrich Hermann Grünefeld, * 1575, oo 05.04.1883 in Bredow
S.: Herrmann Georg Wilhelm Grünefeld, * 1886, † 1959
Quelle: | Ahnenpass Johanna Grünefeld |
Nach oben Zu Familie Eggert / Eckert
Zu Familie Eggert / Eckert
Ebel, Emilie Marie Wilhelmine
* 19.02.1851 19 Uhr ehelich in Bredow, ~ 16.03.1851 in Bredow
Ehemann: Friedrich Wilhelm Ebel
Mutter: Marie Dorothee Flegel
Paten | Kossäth Vogeler | Jges. Wilh. Sommerfeld | Jges. Wilh. Flegel in Nauen | Bauersfrau Vogeler | Kossäthenfrau Liepe | Bauersfrau Deter |
Quelle | KB Bredow |
Nach oben
Ebel, Friedrich Wilhelm
* 19.02.1823 in Flatow, ev., ~ 02.03.1823 Kossäte in Bredow um 1851, 1855, 1859. Inserat im Havelländischen Kreisblatt 1855 Nr. 25 S. 100: "Eine frischmilchende Kuh nebst Kalb steht zum Verkauf bei dem Kossäthen Wilhelm Ebel in Bredow".
Von seinem Wohnhaus, nach dem Brand Dorfstraße 11, breitete sich am 04.08.1859 ein Feuer aus. (Bericht hier). Im Dezember 1873, Oktober 1879 und August 1885 inserierte der Kossät Ebel eine Kuh mit Kalb. 1885 spendete er zu Ehren des 70. Geburtstages des Reichskanzlers Bismarck (hier). 1890 Kossäth, Dorfstraße 11.
Mutter: Marie Luise Fielitz
Ehefrau: Marie Dorothee Flegel, * 1831
T.: Emilie Marie Wilhelmine Ebel, * 1851
T.: Bertha Marie Dorothee Ebel, * 1860, † 1941
Nach oben
Ebel, Hermann
1931 Landwirt, Dorfstraße Nr. 11. 1935 Kossäth und Mitglied des Gemeindekirchenrates (hier).
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Ebeling, Anna
Patin bei | Barbara Maria Kistenmacher 1671 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Eberhard, Familie
Nicht geklärt:
- 1849 Jges. Eberhard Pate bei Dorothee Luise Wilhelmine Oehls
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Ebers, Paul Friedrich
* 17.07.1849 in Eichwerder bei Stettin. † 18.03.1912 in Bredow. Gymnasium Pyritz. Universitäten Halle, Würzburg, Berlin, Greifswald und Erlangen. Ordiniert am 26.11.1876. 1876 Hilfsprediger. 1877 Pfarrer in Königswalde, Kirchenkreis Sternberg I. 1877 Oberpfarrer in Driesen, Kirchenkreis Friedeberg. Emeritiert am 01.01.1905. 1906 Hilfsprediger. 1910 . Pfarrer in Bredow bis 1912. Sein Vorgänger war Adolf Julius Müller. Sein Nachfolger war Max Karl Hermann Ziegel. Am 07.05.1910 wird ihm die Aufsicht über die Schule in Bredow übertragen. Am 19.10.1910 bittet er die Regierung um die Anstellung des Lehrers Flemming aus Britz. Am 15.08.1910 teilt er der Regierung mit, daß der Lehrer Hartmann verstorben ist und eine Witwe mit 4 Kindern hinterlässt.
Vater: Pfarrer Friedrich Ludwig Ebers
Mutter: Marie Friederike Johanna Giebe
Ehefrau: Anna Mittendorf, oo 21.08.1879 in Berlin
Quelle: | Evangelisches Pfarrerbuch S. 173 |
Nach oben
Ebert, Andreas Friedrich
Garnwebermeister, ~ 13.12.1758, † 01.12.1826 (alles in Nauen)
Vater: Andreas Friedrich Ebert, Garnwebermeister, ~ 20.11.1730, konf. 1744, † 19.09.1797 (alles in Nauen)
Mutter: Maria Elisabeth Klunte
Ehefrau: Johanne Marie Bernau, * 1762, † 1805
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 780 |
Nach oben
Eggert, Familie
Auch Eckert geschrieben.
Nach oben Zu Familie Eichhorn
Zu Familie Eichhorn
Eggert, Anne Dorothee
Auch Eckert geschrieben. ~ 21.05.1760 in Nauen, † 29.09.1810 in Nauen
Vater: Christoph Eggert
Ehemann: Erdmann Friedrich Krumnow, * 1742, oo 05.10.1783 in Nauen, † 1821
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 271 |
Nach oben
Eckert, Albert
Gefallen im 2. Weltkrieg, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Eggert, Dorothea Luise
* 1809 evtl. in Nauen, † 17.06.1880
Vater:
Ehemann: Carl Friedrich Wittstock, * 1796, oo 27.01.1841, † 1877
T.: Marie Sophie Dorothee Wittstock, * 05.11.1842 in Bredow, † 02.12.1842
T.: Dorothee Sophie Elisabeth Wittstock, * 1844
S.: Carl Friedrich August Wittstock, * 20.03.1846, † 14.04.1846
S.: August Friedrich Karl Wittstock, * 1848
Quelle: | KB Bredow | Genealogie Daniel Köhler |
Nach oben
Eckert, Paul
Gefallen im 2. Weltkrieg, # in Bredow
Quelle: | Foto Fitzner 2011 |
Gefallen im 2. Weltkrieg
Nach oben
Eckstein, Alfred
Hatte um 1910, 1926 ein Fotoatelier in Nauen, Mittelstraße 22.
Von ihm stammen folgende Postkarten: | Gasthof Kraatz | Kirche. Schloß, Gaststätte Grünefeld | Schloß mit Wandelgang |
Nach oben
Ehewald, Michael
1671 als Windwmüller in Bredow bezeichnet
Pate bei | Maria Lukkow 1670 | Maria Kluckert 1671
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Ehrenbrecht, Familie
Die Familie Ehrenbrecht gab am 01.06.1885 einen Nachruf für den früheren Lehnschulzengutsbesitzer Ehrenbrecht zu Hoppenrade auf. Dieser wurde in Bredow beerdigt. Durchaus möglich, dass es mit der Verbindung Ehrenbrecht - Krüger zu tun hat, die 1865 in Hoppenrade heirateten. (hier)
Nach oben
Ehrenbrecht, Auguste Sophie Friederike
&dagger 18.01.1919 in Bredow
Ehemann: Johann Carl Friedrich Krüger, * 1834, oo 12.05.1865 in Hoppenrade, † 1869
Quelle: | KB Hoppenrade | KB Bredow |
Nach oben
Ehrenbrecht, Carl
Schulze, Einhüfner in Bredow um 1874, 1880. 1886, 1890 als Bauer bezeichnet. Dorfstraße 12. Im Dezember 1873 wurde er als Stellvertreter des Wahlvorstehers für die Reichtagswahl für Bredow aufgestellt. Am 21.01.1874 wurde er zu vier Wochen Gefängnis und 50 Thaler Geldstrafe verurteilt (hier). 1877 wurde er als Wahlmann für die Landtagswahlen aufgestellt.
Quellen: | 1 | 2 | Adressbuch |
Nach oben
Ehrentreich, Franz
1887, 1890 Tischlermeister, Dorfstr. 25
1887 suchte er einen Gesellen (hier).
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Ehrentreich, Max
* 06.03.1888
22.05.1917. Bredow, Osthavelland - vermißt. 20.08.1917 bisher verm. in Gefgsch.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges S. 18.594 und 20.149 |
Nach oben
Eichholz, Peter
* 1966,
2005 berichtete Bild Berlin über seinen Hungerstreik gegen die Windräder (hier) und auch die Märkische Allgemeine im August und September.
Nach oben
Eichhorn, Familie
 
Nach oben Zu Familie Elfeld
Zu Familie Elfeld
Eichhorn, Anna
* 26.02.1936
Nach oben
Eichhorn, Christa
* 23.11.1932
Nach oben
Eichhorn, Günter
* 12.11.1932, † 13.03.2008
Nach oben
Eichhorst, Gustav
* err. 1850
Kath. Er wanderte mit seiner Familie im Alter von 16 Jahren nach Amerika aus. Er kam dort am 08.06.1866 an [Leith (Amerika via Glasgow)].
Nach oben
Eickmann, Jürgen
Ackerknecht, * Groß-Kreutz
Ehefrau: Maria Groß, Dienstmagd aus Ketzin, oo 12.11.1689 in Bredow
Nach oben
Eilmes, Ernst
oo 04.11.1939 in Börnicke, †1989
Eisenbahner aus Ostpreußen
Ehefrau: Johanna Eilmes
T.: Karin
S.: Friedhelm Eilmes
Nach oben
Eilmes, Friedhelm
Vater: Ernst Eilmes, †1989
Mutter: Johanna Eilmes, * 1916
Nach oben
Eilmes, Johanna
* 19.09.1916, oo 04.11.1939 in Börnicke
Vater war Schuhmacher in Börnicke. Ihre Mutter arbeitete beim Bauern Nölte in Börnicke. Schwester Erna heiratete am gleichen Tag in Börnicke, zeitweilig wohnhaft in Kienberg. Haushaltshilfe bei der Wittwe Muth in Nauen
Artikel anläßlich ihres 100sten Geburtstages in der MAZ.
Ehemann: Ernst Eilmes, † 1989
T.: Karin Schwarzenberger
S.: Friedhelm Eilmes
Nach oben
Elisabeth
1675 als "Behms Magt" bezeichnet.
Patin bei | Elisabeth Jugert 1675 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Elfeld, Familie
 
Nach oben Zu Familie Elsholz
Zu Familie Elsholz
Elfeld, Dorothea
# 13.01.1889 in Bredow
Patin bei | Dorothea Barß 1678 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Elfeld, Joachim
erstmals erwähnt 1663 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 10], # 21.04.1664 in Bredow
Ehefrau: Anna Sommer
S.: Peter Ehlfeldt
Pate bei | Christoffel Schultze 1664 [Siehe KB
Bredow KB Bredow - Seite 13] |
Quelle: | Neubürgerverzeichnis von Spandau |
Nach oben
Elfeld, Johanna
1681 als "des Kossaten Joachim Elfeld Tochter" bezeichnet.
Vater: Joachim Elfeld (Welcher ist nicht klar)
Ehemann: Christoff Dürink, oo 14.11.1681 in Bredow
Patin bei | Anna Riwend 1677 | Catharina Mangels 1689 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Elfeld, Maria
1673 als Christian Kuhröbers, Junior, Frau bezeichnet und als eines Kossaten hinterlassene Tochter.
Ehemann: Christian Kuhröber, oo 18.12.1673 in Bredow, † vor dem 12.05.1679
Ehemann: Hans Mette, oo 12.05.1679 in Bredow
T.: Dorothea Kuhröber, * 1675
Patin bei | Christoff Kluckert 1662 | Maria Michael 1667 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 15] | Maria Jacob 1669 [Siehe KB Bredow KB Bredow - Seite 18] | Maria Lukkow 1670 | Catharina Grütte 1671 | Andreas Mette 1670 | Maria Selberlang 1673 | Caspar Mehls 1674 | Maria Bruno 1675 | Amalia Düring 1677 | Dorothea Zelicke 1680 |
Nach oben
Elfeld, Maria
Ehemann: Daniel Riwend
Patin bei | Anna Riwend 1677 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Elfeld, Peter
Pate bei | Maria Breuer 1672 | Peter Jugert 1672 | Joachim Stahlberg 1673 | Elisabeth Mol 1674 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Ehlfeldt, Peter
Aus Bredow, am 03.06.1680 Bürger von Spandau.
Quelle: Joachim Pohl, Der Bürger- und Einwohnerkataster der Stadt Spandau von 1723: "Ackermann vor dem Neuen Tor, 26 Jahre alt, versteht seine Profession gut, ernährt sich sonst mit Fuhrwerken (100 Taler) und Mietacker (100 Taler)."
Vater: Jochen Ehlfeldt
Mutter: Anna Sommer
Quelle: | Neubürgerverzeichnis von Spandau |
Nach oben
Els, Maria
Ehemann: Joachim Philipp
Patin bei | Joachim Christoph Tetsche 1716 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Els, Marie
Auch Elß oder Elße geschrieben.
Ehemann: Gottlieb Gramm
S.: Johann Gottlieb Gramm, * 1849
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Elsholz,Familie
Nicht geklärt:
- 1837 Fr. Elsholz Patin bei Wilhelmine Charlotte Krüger
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben Zu Familie Engel
Zu Familie Engel
Elsholz, August
1883 Amtsdiener, Wilhelm Richter musste sich bei ihm entschuldigen (hier). 1886 Amtsdiener in Bredow, Dorfstr. 35. Im gleichen Jahr pachtete er die Obstbäume zwischen Bredow und Zeestow (hier) bis zum August (hier). 1887 gab er eine Danksagung zum 100sten Geburtstag seiner Mutter auf (hier). Gleichzeitig dankte er dem "Pfeifenklub zu Bredow", so daß die Vermutung nahe liegt, dass er dort Mitglied war.
Quelle: | Adressbuch |
Nach oben
Elsholz, Carl
Am 28.04.1879 zum Amtspolizeidiener und Executor ernannt (hier).
Quelle: | OHKB 1879 Nr. 37 |
Nach oben
Elsholz, Carl
1879 Kutscher, 1885 Reitknecht.
1879 Kutscher Elsholz bekommt 32 Mark Prämie (hier)
Bei einer Sammlung zu einem Nationalgeschenk für den Reichskanzler Fürsten Bismarck zu seinem 70. Geburtstage spendete er 20 Pf. (hier). Im November erhielt er für seine 12-jährige Dienstzeit eine Prämie von 30 Mark (hier).
Nach oben
Elsholz, Dorothea Elisabeth
Diente 1751 beim hiesigen Prediger. (Christian Meißner)
Vater: Christoph Friedrich Elsholtz, Tagearbeiter in Nauen
Ehemann: Johann Falkenberg, oo 11.11.1751 in Bredow
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 239 | KB Bredow |
Nach oben
Elsholz, Franz
* 31.06. oder 31.08.
22.05.1917. 11. Kompagnie - Bredow, Osthavelland - leicht verwundet. 01.11.1918 Utffz. l. v.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges S. 12.038 | S. 27.381 |
Nach oben
Elsholz, Ida Anna Pauline
† vor dem 14.05.1833, # in Bredow.
Anzeige hier.
Nach oben
Elsholz, Joachim Friedrich
* err. 1785, 1831 Herrschaftlicher Knecht, † 18.09.1846, Milchfahrer
Ehefrau: Anna Maria Oehls
S.: Wilhelm August Elsholz, * 1827, † 1888
T.: Marie Dorothee Elsholz, * 03.11.1830, † 02.06.1831, 17 Uhr, Durchbruch der Zähne, # 05.06.1831 in Bredow
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Elsholz, Johann Christoph
1731, 1755 Jäger in Bredow, auch Elßholtz geschrieben
Vater: Matthias Elsholz
Ehefrau: Dorothee Elisabeth Brose oo 16.10.1731 in Bredow
Pate bei: | George Friedrich Fincke 1751 |
Quelle: | Gerd Alpermann Nauen S. 73 |
Nach oben
Elsholz, Karl
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 205:
Gestorben infolge Krankheit:
15.01.1916. 1. Kompagnie - Bredow, Osthavelland - † in einem Krgs.-Laz. Berichtigung früherer Angaben: 1. Kompagnie.
Quelle: | Verlustlisten des 1. Weltkrieges S. 11.022 |
Nach oben
Elsholz, Margarete Catharina
Vater: Matthias Elsholz
Ehemann: Johann Stampfuß, oo 04.09.1738
Quelle: | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 | KB Bredow |
Nach oben
Elsholz, Matthias
um 1731 Schütze in Bredow, † vor dem 04.09.1738, auch Elsholtz geschrieben.
S.: Johann Christoph Elsholz
T.: Margarete Catharina Elsholz
Quellen: | Gerd Alpermann Nauen S. 73 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 238 | KB Bredow |
Nach oben
Elsholz, Wilhelm August
* 03.07.1827, † 19.03.1888, Eisenbahnarbeiter und Kutscher in Thiergartenfelde bei Charlottenburg (1857), später Kutscher in Bredow
Vater : Joachim Friedrich Elsholz, * err. 1785, † 1846
Mutter: Anna Maria Oehls
Ehefrau: Wilhelmine Friederike Mette, oo Bredow 5.7.1857
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Engel,Familie
 
Nach oben Zu Familie Eue
Zu Familie Eue / Euen / Euent
Engel, Anna Auguste
Vater: der zu Buchow Carpzow † Bauer Christian Engel.
Ehemann: Sommerfeldt, oo 25.01.1799 in Bredow. Dort taucht im Kirchenbuch aber der Name Anna Justina auf.
Patin | als Anna Aug. Sommerfeldt geb. Engeln bei Erdmann Friedrich Buge 1805 |
Quelle | KB Bredow |
Nach oben
Engel, Dorothea Sophis
1798 als des verstorbenen Bauern zu Buchow Christian Engel hinterlassene vierte ehel. Tochter bez.
Vater: Christian Engel, Bauer zu Buchow
Ehemann: Wilhelm Friedrich Bernau, oo 02.11.1798 in Bredow
S.: Wilhelm Friedrich Bernau, * 1802
Quelle: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 104 |
Nach oben
Engel, Friederike
1862 unverheiratete Dienstmagd bei Friedrich Kähne. Text hier.
Nach oben
Engel, Michael
Seilergeselle auß Bernau bürtig
Ehefrau: Anna Riecken, oo 28.04.1672 in Bredow
Quellen: | KB Bredow | Gerd Alpermann Nauen S. 439 | Mitteldeutsche Familienkunde 2/1977 S. 237 |
Nach oben
Engel, Sophie
Patin bei | Carl Friedrich Nölte, 1849 | Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Erfurth, Andreas
Ehefrau: Elisabeth Fuhrman
S.: Joachim Erfurth, * 1672
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Erfurth, Joachim
* 08.04.1672 in Bredow
Vater: Andreas Erfurth
Mutter: Elisabeth Fuhrman
Paten: | Andreas Knape, Haußman in Schmergo | Joachim Bruno, Schultze | Andreas Bruno, Ackerknecht | Joachim Westfahl Junior | Andreas Ameling, Ackerknecht | Catharina Horneman
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Erstling, Familie
Nicht geklärt:
 1695  Erstling, Ehefrau von David Zietemann
Nach oben
Erstling, Maria
Ehemann: Martin Zietemann
Patin bei: | Anna Catharina Lentz 1725 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Eue, Familie
Ulrich Euent:
Ich bin vor einigen Jahren selbst in Bredow gewesen, um mich umzuschauen, wo meine Vorfahren gelebt haben. Die Bäckerei-Reklame von Roberto Eue habe ich auch gesehen. Zu den Euens in Bredow kann ich folgendes mitteilen:
Mein direkter Ahn ist Michel Euen. Er heiratete am 21. Feb. 1746 in Bredow die Witwe Elisabeth Dorothea Thönse, geb. Burgfeld. Er selbst war Stückknecht beim Pfarrer. Sein Vater, Jochen Eue (Ohne "N") stammte aus Uetz und ist mein Ur-ur-ur-ur-urgroßvater. Wir stammen weiter von Michels Halbbruder Ernst ab, ein Kind aus zweiter Ehe. Von Michel sind noch zwei 1746 und 1750 in Bredow geborene Kinder bekannt, dann bricht diese Familie dort ab. Im Jahre 1739 heiratete in Bredow Peter Euen aus Butzow eine Dorothea Kesten aus Wernitz, sie war die Witwe des Andreas Marzahn aus Bredow. Aus dieser Ehe stammen drei Söhne, Peter, 1749, Joachim, 1743 und Andreas 1745, der war in erster Ehe mit Maria Dorothea Bremer verheiratet, in zweiter Ehe mit Dorothea Katharina Reinicke aus Tremmen.
Aus der ersten Ehe stammten 3 Kinder, aus der zweiten neun. 1709 muß es in Bredow eine Scharlach-Epidemie gegeben haben, denn die Familie verlor hintereinander am 14.9., am 17.09. und am 26.09 1803 ein Kind an dieser Krankheit. Aus der ersten Ehe stammte ein Sohn, Andreas Friedrich, geb. 1782. Er führte die Familie noch eine Generation in Bredow weiter. Die erste Ehe schien eine Verwandtenehe gewesen zu sein, mit Maria Dorothea Euen aus Ketzür, sie starb bei der Entbindung des ersten Kindes; in zweiter Ehe war er mit Dorothee Elisabeth Maaß verheiratet und hatte mit ihr in Bredow auch neun Kinder, wovon mindestens vier im Kleinkindalter starben. Einziger Namensträger könnte der Sohn Karl Friedrich Wilhelm gewesen sein, geb. 26.11.1816, über ihn ist mir nichts weiter bekannt. Dann brechen meine Aufzeichnungen ab. Wie ich im Lagerbuch lesen konnte, wurde das Euensche Gut um 1855 auch aufgeteilt. Roberto Eues Familie müßte demnach später eingewandert sein.
Dann gab es eine dritte Familie Euen in Bredow, die aus Börnicke stammt: Zwei Geschwister, Elisabeth und Andreas heiraten 1698 und 1706 nach Bredow. Elisabeth heiratet Gottfried Mette (wohl auch eine alte Bredower Familie?) und Andreas heiratet Anna Riewendt, die beiden hatten zwei Töchter. Soviel über die Euens in Bredow. Mit der Familie von Bredow hat es unter Umständen auch Berührungen gegeben: die Euens stammen aus Buckow/Nennhausen. Nicht weit davon liegt Retzow. Dort gab es eine Adelsfamilie von Euen. Ebenfalls in Retzow begütert waren aber auch die Bredows. Die Wetterfahne auf der Kirche in Retzow trägt ihren Namen. Auf dem Retzower Friedhof fand ich einen Grabstein mit dem Euenschen Wappen. Er diente als Pfeiler des Friedhoftores. Es zeigt einen Ast mit drei Eicheln. Eue soll ein Dialektausdruck für "Eichel" sein. Ich habe das zum Anlass genommen, für meine Familie ein eigenes Wappen zu stiften: auf rotem Grund drei silberne Eicheln als redender Teil des Wappens. Drei für die drei Stämme in unserer Familie: die Peter-Linie in Mützlitz/Westhavelland, die Andreas-Linie in Barnewitz/Westhavelland und die Matthäus-Linie in Staaken und Ketzin, Osthavelland. Wir stammen von der Matthäus-Linie ab. Der Hl.Matthäus wird meistens durch einen Engel dargestellt. Daher habe ich in den Schildfuß einen Silbernen Engelkopf auf blauem Grund gesetzt. Blau/Silber die Stadtfarben von Ketzin, wo meine Familie über 200 Jahre ansässig war; der Name existiert dort noch heute.
Anm.: Am 01.09.2016 erschien ein Artikel von Ulrich Euen in der MAZ auf Seite 24.

Nicht geklärt:
- 1835 Frau Bauer Euen ist Patin bei Johann Friedrich Krüger 1835 |
- 1846 Frau Bauer Euen ist Patin des Johann Herrmann Friedrich Krüger
Wappen der Familien Eue / Euen / Euent
Nach oben Zum Dateiende
Zum Dateiende

Euen
Lebte in Zeesow. Sie erhielt am 27.03.1832 eine Obligation, ausgestellt von Martin Friedrich Jänicke. Siehe hier. Die Anmeldung der Ansprüche auf die verloren gegangenen Hypotheken-Documente konnten bis zum 13.08.1849 angemeldet werden.
Ehemann: Damm
Nach oben
Euen, Andreas
Auch Eue geschrieben. * 21.10.1745 in Bredow, † 24.09.1806
Vater: Peter Eue
Ehefrau: Maria Dorothea Bremer, * 1755, † 1783
T.: Maria Dorothea Euen, * 28.02.1778
S.: Peter Friedrich Euen, * 19.06.1780
S.: Andreas Friedrich Euen, * 1782
Ehefrau: Dorothea Louise Reinicke, * Sept./Okt. 1764, oo 12.11.1784 in Bredow, † 1807
T.: Maria Louisa Euen, * 1786
S.: Joachim Friedrich Euen, * 22.08.1788, † 13.12.1790 alles in Bredow
S.: Joachim Friedrich Euen, * 1790
T.: Maria Sophia Euen, * 1792
T.: Dorothea Elisabeth Euen, * 1794
S.: Carl Friedrich Euen, * 23.02.1797, † 14.09.1803 alles in Bredow
T.: Maria Dorothea Euen, * 25.11.1799, † 17.09.1803 alles in Bredow
T.: Dorothea Luise Euen, * 24.04.1802, † 26.09.1802 alles in Bredow
T.: Johanne Luise Eue, * 1805, gest. 07.03.1836
T.: Johanne Luise Eue, * 17.05.1805, † 1836, 9 Kinder
Pate bei | Erdmann Friedrich Buge 1805 |
Quelle: | Gerd Alpermann TremmenS. 123 | Gerd Alpermann Domkapitel - S. 161 | KB Bredow |
Nach oben
Euen, Andreas Friedrich
* 10.05.1782
Vater: Andreas Eue
Mutter: Sophia Elisabeth Bremer
Ehefrau: Maria Dorothea Charlotte Euen, * 1782, oo 24.02.1808 in Bredow, † 1808
Ehefrau: Dorothee Elisabeth Maaß, oo 30.10.1808 in Bredow
T.: Sophie Elisabeth Euen, * 1809
T.: Dorothea Elisabeth Euen, * 28.11.1811, † 20.07.1813 beides in Bredow
S.: Andreas Friedrich Euen, * April 1813, † 12.03.1814 beides in Bredow
T.: Friederike Auguste Karoline Euen, * 1815
S.: Karl Friedrich Wilhelm Euen, * 1816
S.: * und † 23.02.1819 in Bredow
T.: Henriette Charlotte Christiane Euen, * 21.02.1820, † 22.02.1820 beides in Bredow
T.: Henriette Wilhelmine Caroline Auguste Euen, * 1821
Quellen: | Genealogie Euent | Genealogie Grabienski |
Nach oben

Eue, Dorothea Elisabeth
* 24.12.1794 in Bredow
Vater: Andreas Euen, * 1745, † 1806
Mutter: Dorothea Louise Reinicke, * 1764, † 1807
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben

Eue, Elisabeth
Bruder: Andreas Euen
Ehemann: Gottfried Mette
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben
Euen, Friederike Auguste Karoline
* 05.02.1815 in Bredow
1835, 1837 als Jungfrau bezeichnet.
Vater: Andreas Friedrich Euen, * 1782
Mutter: Dorothee Elisabeth Maaß
Patin bei | Marie Caroline Friederike Kiesel 1835 | Johann Christian Friedrich Buge 1837 |
Quelle: | Geneaologie Grabienski | KB Bredow |
Nach oben
Eue, Helmut Willi
* 26.01.1930, † 28.11.2011 in Nauen, # 10.12.20111 in Bredow. Bäckermeister in Bredow
S: Roberto Eue
T: Kornelia Eue
Nach oben
Euen, Henriette Wilhelmine Caroline Auguste
* 11.05.1821 in Bredow
Vater: Andreas Friedrich Euen, * 1782
Mutter: Dorothee Elisabeth Maaß
Quelle: | Geneaologie Grabienski |
Nach oben

Euen, Joachim
* 26.03.1743
Vater: Peter Euen, * 1715, † 1788
Mutter: Dorothea Kesten, * 1701, † 1779
Quellen: | Genealogie Euent | Genealogie Grabienski |
Nach oben

Eue, Joachim Friedrich
* 27.10.1790 in Bredow
Vater: Andreas Euen, * 1745, † 1806
Mutter: Dorothea Louise Reinicke, * 1764, † 1807
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben

Eue, Jochen
aus Uetz
Ehefrau:
S.: Michel Euen
Ehefrau:
S.: Ernst Euen
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben

Eue, Johanne Luise
* 17.05.1805 in Bredow, † 07.03.1836 in Marzahne
Vater: Andreas Euen, * 1745, † 1806
Mutter: Dorothea Louise Reinicke, * 1764, † 1807
Ehemann: Christian Friedrich Voigt, * 1797, oo 02.04.1824 in Marzahne, † 1882.
Quelle: | Gerd Alpermann Barnewitz S. 161 | Genealogie Euent |
Nach oben

Eue, Johanne Luise
* 26.11.1816 in Bredow
Vater: Andreas Friedrich Euen, * 1782
Mutter: Dorothee Elisabeth Maaß
Quelle: | Geneaologie Grabienski |
Nach oben
Eue, Kornelia
Vater: Helmut Eue
Juni 2005 Artikel in der Märkischen Allgemeinen (hier).
Nach oben
Euen, Maria Dorothea Charlotte
* 1782 in Ketzür, † 18.09.1808 in Bredow
Ehemann: Andreas Friedrich Euen, * 1782, oo 24.02.1808 in Bredow
Quelle: | Genealogie Grabienski |
Nach oben

Eue, Maria Louisa
* 03.11.1786 in Bredow
Vater: Andreas Euen, * 1745, † 1806
Mutter: Dorothea Louise Reinicke, * 1764, † 1807
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben

Eue, Maria Sophia
* 23.12.1792 in Bredow
Vater: Andreas Euen, * 1745, † 1806
Mutter: Dorothea Louise Reinicke, * 1764, † 1807
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben

Euen, Michel
Stückknecht beim Pfarrer
Vater: Jochen Eue
Ehefrau: Wittwe Elisabeth Dorothea Burgfeld
Quelle: | Genealogie Euent |
Nach oben

Euen, Peter
Bauer, ~ 17.02.1715 in Butzow, † 13.05.1778 in Bredow
Vater: Andreas Euen, ~ 17.02.1693, † 22.01.1762, oo 15.02.1714 alles in Butzow
Mutter: Anna Sophia Mefs (Meves), * 30.11.1689 in Gortz, † 17.02.1762 in Butzow
Ehefrau: Dorothea Kesten, * 1701, oo 22.10.1739 in Bredow, † 1779
S.: Peter Euen, * 1740
S.: Joachim Euen, * 1743
S.: Andreas Euen, * 1745, † 1806
Quellen: Genealogie Euent | Genealogie Grabienski |
Nach oben

Euen, Peter
Erb- und Gerichtsschulze in Ketzür, * 08.10.1740 in Bredow, ~ 12.10.1740 in Bredow, † 19.08.1808 in Ketzür
Vater: Peter Euen, ~ 1715, † 1778
Mutter: Dorothea Kesten, * 1701, † 1779
Ehefrau: Dorothea Neie, oo 26.11.1761 in Ketzür
T.: Maria Elisabeth Euen, ev., * 24.02.1763 in Ketzür, † 13.12.1843 in Weseram
Ehefrau: Sophia Elisabeth Bremer, * 1747, † 1800
S.: Peter Friedrich Euen, ev., Bauer in Dallgow
Quelle: | Genealogie Euent | Genealogie Grabienski |
Nach oben
Eue, Roberto
* 13.03.1963, † 28.01.2017 in Bredow, # 13.01.2017 in Bredow.
Bäckermeister in Bredow, Nauener Landweg 6. Am 04.01.1992 wurde über ihn in der "Neuen Nauener Rundschau" berichtet. (Artikel). 2014 musste die Bäckerei aus gesundheitlichen Gründen geschlossen werden.
14641 Brieselang / OT Bredow
Telefon: (0 33 21) 4 65 59
Vater: Helmut Eue
Ehefrau: Birgit
S.: Daniel Eue
Nach oben
Euen, Sophie Elisabeth
* 26.10.1809 in Bredow
Vater: Andreas Friedrich Euen, * 1782
Mutter: Dorothee Elisabeth Maaß
Quelle: | Geneaologie Grabienski |
Nach oben
Euen, Wilhelm
1843 Junggeselle in Bredow
Pate bei: | Johann August Friedrich Wilhelm Krüger 1843 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
Eule, Karl
1983 Vorsitzender der LPG Bredow. Im Oktober des Jahres wurde er vom ND interviewt (hier).
Nach oben
Eva
1674 die Schmiedin aus Falkenhagen genannt
Pate bei | Joachim Schultze 1674 |
Quelle: | KB Bredow |
Nach oben
© 2002 by Klaus-Peter Fitzner •   webmaster (at) 14641-bredow.de
Nach oben